All Activity

This stream auto-updates   

  1. Today
  2. Ich bin zwar absolut kein Experte, könnte es mir aber so erklären, dass man die Starts auf die Südbahn gelegt hat, damit die gelandeten Maschinen nicht südlich der Centerbahn im Stau stehen, da diese stärker als sonst frequentiert wird.
  3. Ich würde mir mal die Markttrends anschauen. Derzeit läuft es in Europa auf 2 Modelle hinaus: - grosse Hubs die von den Legacies bedient werden - kleinere "Hubs" die hybrid im konvergierenden LCC Modell auch ihre Berechtigung haben werden eher den Budgetairlines zugeordnet (ich sage bewusst nicht LCC) Bei den Legacies ist es auch politisch heikler, da viele Emotionen damit verbunden sind - stellen wir uns mal vor die Austrian würde man als "die grössere Dolomiti" oder "die FlyBE der Lufthansa" bezeichnen.Vielleicht ändert sich die Sichtweise wenn eine Alitalia erst einmal vom Markt weg kommt und keiner auf die Idee einer Neugründung kommt.
  4. Sorry, ich glaube wir hatten das schonmal, hab es aber vergessen und finde es nicht wieder: Ist es geplant, dass die AB Maschinen, die für EW fliegen noch Wings Connect samt Internetzugang bekommen?
  5. Wo ist das ein Aktivtausch, wenn das Eigenkapital von LGW größer wäre als der Kaufbetrag? Reiht man nun die einzelnen Aktiva der LGW aneinander und diese sind mehr Wert als die Kasse zuvor, so erhöht sich das EK der AB Gruppe !? Aber s.o. - ggf. könte dies auch eine Plattform für die Aeronautics sein oder der bisherige Eigentümer wollte es los werden und die AB hatte Angst, dass ein anderer Eigentümer denen die LGW "klaut".
  6. Wenn sich nur der Eigentümer der GmbH ändert gibt es erstmal keinen Grund, das LGW teurer wird. An den Arbeitsverträgen (und Tarifwerk?) ändert sich erstmal nichts. Im AB-Tarifwerk gibt es eine Scope-Klausel, damit LGW unter AB fliegen darf, die besteht weiter. Problematisch wäre es, wenn es eine Klausel gibt, das im deutschen Konzernteil nur ein Tarifwerk existiert - darüber wird man sich gedanken gemacht haben, bevor man die Transaktion durchführt. Bilanzfusch ist hier nicht realisierbar. Der Kauf selber ist reiner Aktivtausch. Im Konzern müssen alle Einzelposten zum Zeitwert angesetzt werden. Wenn der Kauf über die Ausgabe von neuen Aktien finanziert wird (wer lässt sich darauf ein?) könnte die Bilanz verlängert werden.
  7. Voila: 2016 / Originärpassagiere / Umsteigeranteil BER (TXL+SXF) / 31 Mio / 6 % (Schätzung, 2015 hatte man 6,4 %) MUC / 27 Mio / 36 % FRA / 23,4 Mio / 61 %
  8. Hallo Maxi, ich kann speedman nur zustimmen. Diese Aktion ist Weltklasse und ich freue mich für Dich, dass Du den -500er erwischt hast. Der fehlt mir auch noch. Einfach mal buchen und dann später sehen, wie man zurückkommt, ist schon mutig. Wieviel hast Du bezahlt für den Spass? Danke für den Bericht und mach weiter so. vG D-CDLH
  9. Auf austrianaviation gibt es Spekulationen, dass die LGW ggf. als Basis (sowohl tariflich, als auch dessen AOC) für die "Aeronautics" (Operationen für EW) dienen könnte. Wäre interessant.
  10. Auch den Hinflug TFS-HAM am Vortag hat CS-TFX gemacht. Ein paar Bilder vom Rückflug HAM-TFS gibts hier: Insgesamt ein deutliches Upgrade zu jedem AB oder Niki Flieger
  11. Interessanter wird's dann morgen, wenn die 18 komplett dicht ist
  12. Die Frage ist, nehme ich an: Gibt es eine Statistik, die besagt wie viel Passagiere, die an den Flughäfen einsteigen, dort ihre Reise beginnen und nicht zuvor gelandet sind, bzw. wie viele Passagiere, die an den Flughäfen aussteigen, dort ihre Reise beenden und nicht weiter fliegen. Ja die gibt es, die wird allerdings von den Flughäfen erhoben, nicht vom Statistischen Bundesamt. Entsprechend sind die nicht in der Detailtiefe öffentlich verfügbar. Im FRA und/oder MUC Strang wurde schon diskutiert, welcher Flughafen "werthaltiger" ist, da er mehr Originärpassagiere hat - was in meinen Augen absurd ist, da einem Flughafen-WC egal ist, woher der Passagier kommt und es externe Faktoren gibt, die die Originär-Passagierzahl beeinflussen. Destatis hat die Zahlen bis 12-2009 berechnet, aber dann eingestellt, weil aus den erhobenen Daten nur unsaubere Ergebnisse errechnet werden konnte. Es werden nur noch deutschlandweite Daten berechnet. Warum man die Erhebungsdaten nicht geändert hat. Entweder will man vertuschen, dass BER der wichtigsten deutsche Luftverkehrsstandort ist oder Es gibt Datenschutz und Geschäftsgeheimnis-Bedenken, ist meine Vermutung.
  13. Andererseits - die kommenden 333 kann man auch schnell umpinseln und/oder die Kabine umbauen - sprich, man kann die sowohl in einigen Jahren auf Eurowings-Standard konfigurieren als auch schlicht woanders im Konzern einsetzen. Oder die Leasingverträge (sind Laufzeiten bekannt?) auslaufen lassen. Das ist jetzt keine Festlegung auf 20 Jahre.
  14. Bernd Walter ist jetzt 74 Jahre alt, und er hat sein Unternehmen (zunächst die Flugschule) 1980, also vor 37 Jahren, gegründet. Die Partnerschaft mit AB begann, das ist richtig, vor 10 Jahren. Da war er aber schon lange auf verschiedenen innerdeutschen Strecken tätig. Vielleicht trägt er sich mit Ruhestandsgedanken, und die Situation bei AB ist ihm auch zu unsicher.
  15. 30 heißt ja nicht 30 bei Ryanair. Könnte mal wieder bewusst zu hoch gegriffen sein für kostenlose PR, bei 10 würde das niemand drucken. Dennoch seh ich FR am schnellsten in der Lage dort Flugzeuge und Personal zu stationieren. Insbesondere letzteres schnell umzupositionieren könnte bei Airlines mit mehr Gewerkschaften und direkten Arbeitsverträgen schwieriger werden... Dennoch ist diese Möglichkeit natürlich betriebswirtschaftlich top und das Wachstum muss man erstmal so hinbekommen...
  16. Wenn alles klappt, soll am Freitag die erste B767 nach DUS überführt werden. Dann drücken wir mal feste die Daumen.
  17. Momentan wird alles Mögliche genutzt: Starts von 7C, 7R, 18 (verkürzt) Landungen auf 7L, 7C, 7R
  18. Ummer wieder erstaunlich diese Zahlen...Man kann ja über FR und MOL denken was man will... Aber ihr Geschäft können Sie...
  19. Soll der LGW Kauf unter dessen Buchwert ggf. die AB Bilanz verlängern um bspw. Zeit zu gewinnen? Ginge AB pleite wäre LGW ohne Aufträge ohnehin kurz später dran.
  20. Die Auslastungen auf DUS-KLV sind weiterhin eine einzige Katastrophe (bisher zwischen 5 und 20% Auslastung). Im Juni fliegt Germania nur am 04. sowie 18.06. nach Karlsbad.
  21. Performance von Dienstag laut AB-Veröffentlichung auf der Homepage: DUS: 208x planned; 7x canx; 75x on-time; 126x delayed (63x 1-15 min; 30x 16-30 min; 33x >30 min) Anteil Pünktlich (reell): 36% Anteil Pünktlich (offiziell): 66% TXL: 274x planned; 9x canx; 68x on-time; 197x delayed (78x 1-15 min; 38x 16-30 min; 81x >30 min) Anteil Pünktlich (reell): 25% Anteil Pünktlich (offiziell): 53%
  22. Delta und AeroMexico http://news.delta.com/delta-and-aeromexico-expand-options-us-mexico-travel
  23. Cebu Pacific zum 14.06. MNL-KWI zum 01.07. MNL-DOH zum 03.07. MNL-RUH http://gulfbusiness.com/cebu-pacific-suspends-flights-manila-doha-riyadh-kuwait/
  24. United wird ab SFO die Frequenzen zu 8 Destinationen erhöhen und zu 10 weiteren Zielen größeres Fluggerät einsetzen http://newsroom.united.com/2017-05-08-United-Airlines-Increases-Service-Between-San-Francisco-and-18-Destinations Air India ab 16.08. DEL-ARN 3/7 B788 http://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/272971/air-india-schedules-stockholm-mid-august-2017-debut/ JetBlue ab 06.09. FLL-MEX von 7/7 auf 14/7 A320 + MCO-MEX von 7/7 auf 14/7 A320 http://blueir.investproductions.com/investor-relations/press-releases/2017/05-09-2017-130235622 Lufthansa ab 29.10. FRA-CUN von 2/7 auf 3/7 A343 http://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/272970/lufthansa-increases-cancun-service-in-w17/ Southwest ab 29.10. Houston-Hobby-MEX von 3x auf 4x täglich ab 05.11. FLL-San Jose (Costa Rica) 7/7 B737 + FLL-Punta Cana 7/7 B737 Milwaukee-Cleveland 7/7 + Milwaukee-Nashville 7/7 DEN-Los Cabos von 1/7 auf 7/7 + DEN-Puerto Vallarta von 1/7 auf 7/7 ab 11.11. Nashville-CUN 1/7 + St. Louis-CUN 1/7 https://www.swamedia.com/releases/release-ac73c7e579364392ff5f260281028039-southwest-airlines-to-offer-new-international-flights-from-ft-lauderdale-nashville-and-st-louis-beginning-november-2017 Spirit Airlines ab 09.11. ORD-CUN 7/7 A320 + BWI-CUN 7/7 A320 http://ir.spirit.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=1027361
  25. So, jetzt ist die 772 von Privilege bis zum 21. Juni auf dem TXL-AUH vv Umlauf geplant.
  26. Ein etwas unverständliches Vorgehen. 1. Walter hat doch jetzt über 10 Jahre Aufbau hinter sich, warum sollte er die Firma zu einem geringen Betrag verkaufen? 2. AB hat doch selbst riesige Probleme. Wieso sollen AB Mitarbeiter die LGW bessern managen können wie die kleine und überschaubare Firma das selbst kann. 3. Bei einer Eingliederung der LGW in AB müssen zwangsläufig die Gehälter und die Nebenkosten steigen. Bisher hat LGW zu ziemlich guten Preisen am operiert. Das würde sich doch um ein Vielfaches verschlechtern.
  1. Load more activity