B2002

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    391
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

75 Excellent

Letzte Besucher des Profils

284 Profilaufrufe
  1. DIese Konstellation findest du aber mit Ausnahme von London an allen größeren Flughäfen, welche über einen Homecarrier aus einer der 3 großen Allianzen verfügen. Amsterdam und Paris hauptsächlich Skyteam. Madrid hauptsächlich Oneworld.
  2. Wobei es egal ist wieviel AB derzeit für ein Ticket bekommt, sie selber haben davon nichts, da alle Einnahmen in den großen Topf für die Gläubiger geht. Deshalb ist es für AB egal, welche Flüge sie zuerst nicht mehr bedienen, wobei wahrscheinlich zuerst die nicht mehr angeboten werden, welche das meiste Geld verbrennen bzw. welche gut über die Bahn oder andere Anbieter erreichbar sind.
  3. Aktuelles zum Flughafen Hamburg

    Ist doch ganz einfach...generelles Flugverbot bis auf wenige Ausnahmegenehmigungen z.B. dann wenn die Anwohner welche jetzt für ein ausgeweitetes Nachtflugverbot sind um 6:00 Uhr pünktlich nach Mallorca fliegen wollen, damit sie möglichst viel vom ersten Urlaubstag haben. Und natürlich auf dem Rückflug möglichst spät wieder in Hamburg ankommen wollen damit sie möglichst viel vom letzten Urlaubstag haben. Zu allen anderen Zeiten sollte aber dann nun wirklich nicht geflogen werden, weil dann sind sie ja wieder zu Hause und wollen ohne Lärm, ähh Vogelgezwitscher wird noch geduldet solange es nicht mehr als 2 Vögel gleichzeitig sind, am Gartentisch zu Kaffee und Kuchen draußen sitzen möchten.
  4. Hatte vor ein Paar Wochen mal die Frequenzen der Lufthansa von Anfang September mit Anfang Novermber verglichen und die Lufthansa hat ca. 14 tägliche Flüge mehr. München +5 Zürich +5 Wien +4 wenn ich mich nicht irre.
  5. Aktuelles zu Turkish Airlines

    Erdogan hätte sicher lieber bei seinem neuen Freund Putin bestellt, aber die bieten ja keine modernen Jets an. Aber schon erstaunlich was da teilweise in 5-10 Minuten Abständen zwischen Antalya und Moskau von TK fliegt. Gestern habe ich in einer Linie aufgereiht 3x A332 und 1x A321 gesehen. Abstand insgesamt höchstens 30 Minuten.
  6. Aktuelles zum Flughafen Düsseldorf

    Scheint wohl überall das gleiche zu sein, dass die Subunternehmer, sei es nun an der SiKo oder aber Abfertigung, es nicht auf die Reihe bekommen ihre vertraglich zugesagten Leistungen zu erbringen. Man erinnere nur an Aeroground in Tegel. Und warum EW dem Flughafen die Schuld in die Schuhe schiebt? Weil der Flughafen dafür verantwortlich ist, dass es funktioniert. Die Fluggesellschaft hat einen Vertrag mit dem Flughafen und nicht mit Kötter oder einer anderen Sicherheitsfirma, welche die SiKo macht. Wenn du ein Paket verschickst, wendest du dich ja auch an DHL, wenn etwas nicht stimmt und nicht an einen der selbstständigen Fahrer oder Subunternehmer, welche im Auftrag von DHL das Paket transportieren.
  7. Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

    Warum sollten die Probleme mit Eröffnung des BER beseitigt sein? Es würden vermutlich nur die Airlines aus Schönefeld zum BER ziehen. Alle großen Airlines die jetzt Tegel anfliegen wollen bei Offenhaltung Tegels dort bleiben. Neben der Lufthansa wollte selbst Air Berlin, laut Aussage von Winkelmann, in Tegel bleiben, wenn der BER eröffnet. Und Airlines wie AF/KLM oder BA werden dies auch tun.
  8. Und die im Artikel genannten Strecken, die gestrichen werden sind mit Ausnahme von Abu Dhabi genau diese welche Air Berlin sowieso zum Winterflugplan gestrichen hätte. New York und Miami werden z.B. im Artikel nicht als Streichkandidaten genannt. Ist Halt ein typischer Bild-Artikel. Und wieso kommt es noch schlimmer weil Germania gegen den Kredit der kfw klagt? Dieser ist noch gar nicht überwiesen und ich denke für die letzten 2 Wochen, bis ja der Verkauf beschlossen werden soll, benötigt man auch keine 150 Mio. mehr.
  9. Aktuelles zum Flughafen BER

    Und ich dachte immer das Regierungsterminal bzw. das Interimsterminal sollen in Schönefeld alt gebaut werden. Laut Morgenpost also dort wo die Wartungshangars abgerissen werden damit dort der 2te Taxiway zum Ende der Landebahn führt?
  10. Die Realität sah bis vor kurzem auch noch so aus das AB im Winter 5/7 nach ORD fliegt und 7/7 nach JFK. Von daher sollte eine Aufstockung von EWR Sinn machen. Aber stimmt in Berlin gibt es ja sowieso keine Nachfrage für Langstrecken und die machen ja alle Verluste ohne Ende.
  11. Also muss man weil der Thread-Titel so heißt das ganze Streckennetz der AB beleuchten auch wenn man dazu gar nichts sagen möchte?
  12. Wie schön wäre es doch, wenn Leute nicht immer nur das lesen würden was sie gerne wollen. Es geht um die Langstrecken und nicht im die Kurz- und Mittelstrecke, denn dort ist es sehr viel schwieriger zu sagen, wer wo wann wie was übernehmen wird oder auch nicht.
  13. ab Berlin: - Ich denke dass wie schon erwähnt QR dauerhaft mit B777 nach Berlin kommen wird. - UA wird EWR im Winter 7/7 fliegen und nicht wie bisher 5/7 und vielleicht durchgängig mit B764 - UA vielleicht noch ORD 3/7 oder ähnliches nach Berlin - DL sehe ich nicht weiter ausbauen - AA nach MIA könnte ich mir gut vorstellen. Man hatte ja schonmal Berlin auf dem Plan. Hängt vieles aber davon ab wie das Codeshare mit AB auf den Strecken Richtung Südamerika/Karibik lief und ob man dadurch eher Passagiere gewinnen kann als über LHR mit BA oder IB ab MAD. - vielleicht noch eine weitere Langstrecke nach Asien, wo ja laut eigener Aussage Herr Lüttke-Dahldrup so erfolgreiche Gespräche geführt hat auf seine Reise. EDIT : UND FÜR ALLE DIE NUR DEN THREAD-TITEL LESEN ABER NICHT DIE BEITRÄGE ES GEHT HIER NUR UM DIE LANGSTRECKEN! ab DUS: Ich denke hier wird Lufthansa hauptsächlich wachsen. Und auch teilweise die Business lastigeren Flüge der EW von CGN nach DUS verlagern, um mit dem Grundaufkommen plus AB-Reste diese Flüge voll zu bekommen. EDIT : UND FÜR ALLE DIE NUR DEN THREAD-TITEL LESEN ABER NICHT DIE BEITRÄGE ES GEHT HIER NUR UM DIE LANGSTRECKEN!
  14. Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

    Klar wird auf Sicht geflogen, da die verantwortlichen Politiker aller Anteilshalter der Berliner Flughäfen nur in Intervallen denken und nicht langfristig, siehe Müller der vor kurzem noch meinte der Volksentscheid würde nichts ändern und nicht mal eine Woche danach, dass er den Entscheid auf jeden Fall ernst nehmen wird. Genau diese Haltung ist jetzt eines der Probleme was die FBB hat, nämlich dass möglichst billige Verträge mit den Baufirmen ausgehandelt wurde, wo nicht mal drin steht bis wann die Arbeiten eigentlich abgeschlossen werden müssen. Und wie man so hört wollen dies manche Unternehmen auch überhaupt nicht, wenn z.B. Caverion sich weigert verbindliche Termine zu nennen bzw. einen Termin wann die Arbeiten fertig sind festzuschreiben.
  15. Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

    Wieso denn so klein gedacht. Bei den heutigen Planungszeiten für Projekte, sollte man halt etwas größer planen. Und da man aus den Problemen mit dem BER gelernt hat, baut man gleich etwas größer in Tegel. Abfertigungskapazität minimum 200 Millionen mit 10 Landebahnen ähnlich wie Dubai World oder auch der neue Istanbuler Flughafen geplant sind / waren. Um den Platz dafür zu bekommen reißt man halb Berlin ab. Ist doch nicht so wild. Aber Moment, wer soll denn dann noch nach Tegel fliegen? Kein Problem bekommt Air Berlin schon hin, die mit den wunderbaren Rahmenbedingungen des Flughafens (24 Stunden-Betrieb) ihr Drehkreuz wieder nach Berlin verlagern. Und nun ja an anderen Orten klappt es ja auch riesige Flughäfen zu betreiben, die fast nur von Umsteigern leben.