Fluginfo

Mitglied
  • Content count

    3,389
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Fluginfo

  1. Der Wechsel auf größeres Gerät wurde doch gerade beendet bzw. steht kurz vor Vollendung. Lufthansa hat binnen 2 Jahre die wöchentlichen Sitze im Europaverkehr um ca. 20 % in München erhöht. Hier dürfte doch noch genügend Luft sein.
  2. Wurde dies nicht schon vor Wochen hier oder war es in einem anderem Forum diskutiert?
  3. Star Alliance Partner Singapore AL stellt ab 1.8.2017 die SIN-MUC Kurse auf A359 um. Im Juli wird ein Mix aus B77W und A359 geflogen. http://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/273482/singapore-airlines-munich-aircraft-changes-from-aug-2017/
  4. Da bist du aber falsch gewickelt. CGNnrw hat schon Recht. http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/skywork-streicht-abendfluege-im-winter/story/20800024 Lufthansa FRA-PAD ab SFP 18
  5. Nachdem die neuesten Maschinen (A321) alle nach UK gehen und dafür alte B753 zurückkommen kann ich mir moderne B787 bei Condor überhaupt nicht vorstellen.
  6. Genau, den Yield für Frankfurt und München kann man ja überall nachlesen. Preisvergleiche speziell im letzten Winter haben aber oft günstigere Flüge ab Frankfurt in die Karibik angezeigt. Nachdem etliche Flüge als Kreuzfahrtzubringer fungiert haben, kann ich dieses Argument nicht so richtig glauben (die Komplettreisepreis ex FRA und MUC war oft identisch). Im Sommer kann dies aufgeführte Argument aber durchaus sein, aber die neuen US-Ziele LAS und SEA sind ja erst kurz im Programm. Hier schon nach Erstflug Rückschlüsse auf den YIeld zu ziehen sind ein wenig übertrieben für meinen Geschmack.
  7. Erst gestern gab es eine feierliche Eröffnung von München - Seattle. Noch vor 2 Monaten gab es Gerüchte über Aufstockung nach Nordamerika ex MUC incl. Alaska. Scheinbar steht es wirklich schlecht um die Finanzen der Condor. Ihre alte Flotte ist auch sehr wenig beliebt im Süden der Republik. Vielleicht auch gut so, aber speziell im Winter gab es bis zu 4 Abflüge auf Langstrecke. Wer hier die Karibikstrecken (über 20 Abflüge pro Woche) bedienen soll ist sehr fraglich. Air Mauritius übernimmt laut Gerüchten die Flüge nach MRU. Zugleich wird Condor immer mehr zur Gefahr der Lufthansa und bedient gleiche Strecken, wo wohl auch ein Preisdruck entstehen könnte.
  8. ... davon aber knapp 70 % Umsteiger, die können und dürfen jetzt in München umsteigen. Für den Rest langt locker ein A346.
  9. Hier nun die Änderungen auch Langstrecke für den SFP 18. http://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/273457/lufthansa-s18-long-haul-changes-as-of-21jun17/ Sieht hier nach einer 1 : 1 Änderung zwischen Frankfurt und München aus.
  10. Das bewegliche Pfingsten hat praktisch allen Flughäfen im Mai sehr starke Zuwächse gebracht. Bin jetzt schon auf deinen Kommentar von den Junizahlen gespannt.
  11. Zum Glück gibt es hier auch mitdenkende Schreiberlinge, logisch!
  12. Lufthansa hat mittlerweile eine Größe, deren operatives Geschäft den Rahmen eines Flughafen sprengen würde. Somit hat Frankfurt und München jeweils seine eigene Daseinsberechtigung. Die Einstellung von Dehli und Sao Paulo in München hat beispielsweise den Kursen in Frankfurt geholfen. Aktuell geht vielleicht erstmals die Richtung andersrum, was ist hier so schwer zu verstehen. Immerhin sind die Kosten in München rund 20 % unter den Frankfurter Kosten. Was Tickets mit via Verbindung betrifft ist es auch so, dass Nonstopverbindungen ex MUC oftmals teurer sind als via Frankfurt. Bei 2/3 Umsteigeverkehr wenig wunderlich, damit andere Drehkreuze nicht zum Zug kommen. Werde die Via Frankfurt Preise höher, wird der Paxstrom automatisch über andere Drehkreuze gelistet. In der Folge werden die via MUC Verbindungen günstiger werden und die Flieger deshalb automatisch voller. Fast ein Selbstläufer! Lufthansa Investments gehen schon auf deutlich längere Zeit zurück, als der aktuelle Minister, deshalb würde mich als eine derart falsch geleitetes Zitat gar nicht einlassen und unter Stichwort Neiddebatte in die Schublade ablegen.
  13. Wer hat dir diesen Bär den aufgebunden. Die Auslastung der Langstreckenflotte in München ist höher als in Frankfurt, dies sind die Fakten.
  14. Ich sehe dies so, es können zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen werden. Umleitung Paxe über Hub MUC und Angebotsausweitung, was über viele Jahre immer gleich hoch war in MUC und akuter Handlungsbedarf ist, damit keine Fremdairlines auf den Münchner Markt breit machen.
  15. Korrekt! Dieser wächst über die letzten Jahre sogar stärker als der Umsteigeverkehr. Dies könnte eine Trendwende bedeuten und die Paxzahlen würden noch schneller klettern. Neben Ausbau T1 dürfte bald schon über Ausbau am T2 gesprochen bzw. spekuliert werden. Die 50 Mio. Grenze wird wohl 2019 deutlich überschritten werden.
  16. Problem an den großen Airports ist fast überall Slots zu bekommen. In Hong Kong und Los Angeles ist das gar nicht so einfach für Lufthansa. Theorie und Praxis sind hier zwei verschiedene Welten!
  17. Miami dürfte die yieldschwächste US-Strecke mit A380 sein. Nachdem Lufthansa nur vom 15.10. - 30.04. ex MUC nach Miami fliegt, könnte dieser Kurs bald Ganzjahreskurs werden und Miami ex FRA auf kleineres Gerät umgestellt werden. Somit habe ich zwei Abflugzeiten bei Lufthansa und etwas mehr Kapazität als vorher zumindest im SFP. Wird nicht auch Hong Kong ex FRA mit A380 bedient, hier könnte direkt ein Tausch zwischen FRA und MUC stattfinden. Ähnlich bei Los Angeles, FRA 2x B744/B748 und MUC 1x A380 im SFP 18. Über eine weitere Wartungshalle für Lufthansa (incl. Eurowings) wurde schon mehrfach nachgedacht. Diese jetzt auf A380-Format aber nicht reinen A380-Wartungshanger zu planen hätte den Vorteil, dass auch Thai MUC mit A380 anfliegen könnte, denn daran scheitert derzeit die Umstellung von B744 auf A380.
  18. Schon richtig, aber man will ja auch wachsen in München, zumal die US-Routen im Sommer alle ziemlich voll sind und über Jahre keinerlei Wachstum auf vielen Routen gekommen ist. Daher überfällig. Als vierte Route vage ich die Prognose kommt noch New York (JFK) in MUC zum SFP 18. Geht sich mit 5 Maschinen genau auf, wenn Wartung ohnehin in Frankfurt stattfindet und durchgewechselt wird. Ja korrekt, SFO und LAX wurden im W-Pattern bedient noch am alten T1 mit B744.
  19. Wenn man bedenkt, dass Cathay immer wieder als mögliche Airline für München genannt wird, und auch American als LAX Ziel schon mal im Umfeld von München genannt wurde, ist der Einsatz des A380 in MUC für diese beide Strecken logisch. Und bei Peking kann man doch mit Air China Partner (die werden nicht das Gerät in Zukunft vergrößern - B77W ab SFP 18 möglich) einen Deal machen und wohl weiterhin A332 dann einsetzen. Und bei den Umsteigern lässt sich sicherlich auch noch was machen. Obwohl Peking im Winter dürfte schwer werden, dann vielleicht Miami im WFP 18/19?
  20. ... er meint nur den Standort München von Air Berlin.
  21. wohl 17 gemeint
  22. ... oder abgestellte Maschinen in Spanien?
  23. Logisch, weil dies ja schon immer meine These für den A380 in Frankfurt war.
  24. ... vielleicht genau Selbige, die dann in MUC aufgenommen werden.