Blablupp

Mitglied
  • Content count

    269
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

34 Good

About Blablupp

  1. Wird ja durch NRN ersetzt.
  2. Ist halt die "klassische" Privatpersonenbeschränkung. So sind halt noch gute Wochenendtrips möglich.
  3. Wenn Bregenz nicht so grauenhaft von Verkehr geplagt wäre, wäre Altenrhein gar nicht so unattraktiv. Aber so kann man auch gut und gerne über eine Stunde allein durch Bregenz brauchen (insgesamt dann ca. 2h, da ist man dann auch in ZRH), vor allem zu den Tagesrandzeiten. Da fährt man aus FDH dann lieber nach ZRH oder STR (je nach Lage). Es hat schon seinen guten Grund, warum CGN ab FDH angeboten wurde. Für VIE ist es anders, da die Nachfrage aus AUT kommt.
  4. Aus den GCC (Sorry Standardeinstellung bei mir ist Englisch im Browser): 3.2.2. Advance booking period and ticket validity Booking period: Between two weeks and two working days before the desired departure date. Minimum stay: For Fly Smart awards within the zones Germany and Europe, your earliest possible return flight is the first Sunday after commencing your journey. With Fly Smart awards to intercontinental destinations, your minimum stay is seven days. Also ein klares Ja! Im Interkont sind es sogar 7 Tage!
  5. EK merkt den aggressiven Einstieg der Chinesen auf den US-Strecken. Da kommt sehr viel Kapazität in den Markt und drückt die Preise. Als weiteres merken sie den Laptop-Ban, aber vor allem ist das ein Teil der sehr zahlungskräftigen Kundschaft, die nicht von ihrem Laptop getrennt fliegen dürfen.
  6. Ich glaube ein FR Flug ist zum ersten Mal an FRA's Nachtflugverbot hängen geblieben
  7. Doch, wenn der Passagier keinen Einfluss darauf hat. D.h. wenn das Gepäck die Connection schafft, du aber nicht, oder wenn es 'vergessen' oder verloren geht und dann nachgeliefert wird etc.
  8. Nur ein Anzeigefehler. Wenn du ihn buchen möchtest zeigt er dir im nächsten Schritt einen höheren Preis. Solange das alles noch nicht 100% geladen ist, würde ich mir da noch keine großen Gedanken machen.
  9. Es geht ja denke ich um die Vorbesitzer und nicht um die Condor.
  10. Vom 26.06. auf 27.06. gibt es wohl einen Nightstop in NRN.... Daher gibt es dann am 27.06. einen Frühflug nach MUC. Habe ich mir eine schlechte Beispielwoche herausgenommen
  11. Flugtage sind 2xDi,Mi,Do,Fr,So. Buchbar via Onlinereisebüros. Bei EW direkt ist NRN noch nicht geladen. EDIT: Auch direkt buchbar, bei Auswahl Deutschland - West.
  12. Darum bin ich ja vor allem auf die Umsteigeverbindungen eingegangen, denn dort sind die Konkurrenten andere Hubs. Auf P2P mit Wettbewerb würden die Rabatte ja großteils weitergegeben werden, da wäre nicht so viel zu gewinnen. Zum Einstellungsstopp: Den hätte man theoretisch bei anderen Rahmenbedingungen aufheben können (eher unwahrscheinlich aus "politischen Gründen") oder man hätte 4U schneller auflösen können etc. Die Planungen sahen ja deutlich höheres Wachstum bei LH vor (siehe alte Company-Präsentationen) , welches man aufgrund der Marktlage dann leicht gesenkt hat. Bezüglich Gebührenregelung kann man viel spekulieren. Aufgrund des begrenzten Slotwachstums und der Terminalkapazitäten wäre das Ausmaß sicher beschränkt gewesen (kurzfristig). Das sich die etablierten Airlines über das neue Modell aufregen kann man schon verstehen. Warum eine neue Strecke eines etablierten Anbieters weniger wert ist, als eines neuen ist mir unverständlich. Auch sind die Rabatte wirklich hoch. FR hat pro Passagier 2016 ungefähr 10€ Gewinn gemacht. Da sind 14€ mehr als ihre Gewinnmarge.
  13. Zum Artikel: Im Bezug wachsen hat er schon recht. Frankfurt hat die höchsten Gebühren und darum ist LH Group vor allem an anderen Flughäfen gewachsen. Wenn man 10€ weniger Gebühren zahlen würde, würde das die Marge signifikant erhöhen und hätte sicherlich zu deutlich mehr Wachstum geführt. Man konkurrenziert auf Umsteigeverbindungen mit AMS, DXB, etc. und wenn die deutlich niedrigere Gebühren haben geht das in LH's marge das auszugleichen.
  14. Also die AB Flieger werden definitiv abgezogen. Werden im nächsten Sommer dann durch eigene Flieger (E2) ersetzt. Denke im Winter werden die beiden eigenen Flieger weiter dort stationiert sein. Es gab ja auch einmal kurz PMI-FRA zu buchen, der jetzt wohl als Charter operiert wird (von PMI aus).
  15. Ich bezog mich einerseits auf Geschäftsgeheimnis, andererseits aufs Wettbewerbsrecht. Mengenabsprachen sind genauso wie Preisabsprachen verboten. Da Kjos aber Präsenz benutzt handelt es sich 99,99 prozentig einfach um einen Fehler und dabei sollten wir es belassen.