jared1966

Mitglied
  • Content count

    2,310
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

37 Good

About jared1966

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

231 profile views
  1. Ich halte von den Vorschlägen auch nicht so viel. Was aber, wenn er Recht behält und das Ding eben aus den bisher (und zusätzlich aus bisher ein paar nicht) bekannten Gründen in den nächsten 10 Jahren nicht öffnet. Was dann? Sind dann einiger der Ideen nicht langsam mal doch zumindest ein Anstoß, wenn auch keine Lösung? Fakt ist: Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es nicht eine einzige Person auf der Welt, die ein Überblick über den Bau hat, geschweige denn sagen könnte, wann Berlin wo einen Airport mit ausreichend Kapazität für 50 Mio PAX bereitstellen kann, den wir hier in 10 Jahren ganz sicher brauchen. Und mir deucht, das gesamte Ausmaß der Katastrophe wird erst deutlich, wenn eben TXL und SXF nicht mehr funktionieren, weil sie 24 Stunden lang, und nicht mehr nur 8, aus allen Nähten platzen.
  2. http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article209912041/Die-Flughafengesellschaft-hat-keinen-Ueberblick.html Egal wie blöde man die einzelnen Vorschläge finden kann, es ist alleine in diesem Artikel 500% mehr inhaltliche Substanz als von dem SPD-Gemauschel und -schwafel der letzten 20 Jahre zum Thema vorhanden. Da der BER eben so hochpolitisch ist, dürfte das Schweigen der Partei bis zur Bundestagswahl als ein sicheres Indiz für den Wahrheitsgehalt des endgültigen Scheiterns des Projekts dienen.
  3. Herr Wowereit hat auch eine ordentliche Mitschuld, mit dem "Flughafen unter einer Milliarde Euro-Versprechen" oder sollte man besser sagen "8 Milliarden Euro-Versprecher"?
  4. Frage in die Runde: Ich suche bisher vergebens nach einem Größen- und Reichweitenvergleich zwischen den neueren und kommenden Großraumfliegern von Boeing und Airbus, insbesondere den A330 Neo, A350, B787 und neuer B777. Wo kann ich so etwas mal finden, um die jeweils Reichweite versus Bestuhlung miteinander zu vergleichen?
  5. Da scheint mir doch Dank Trump ein massiver Einbruch des Transatlantikgeschäfts in die USA bevorzustehen, wenn man so alles richtig deutet.
  6. Frage 1: Auf die Unterschriftenliste zur Offenhaltung Tegels könnte sich doch jeder eintragen - oder geht das nur für Berliner Bürger? Das wäre doch totaler Quatsch, schließlich können, sollen und dürfen den ja alle Menschen nutzen. Frage 2: Was munkelt man denn zu Streiks in der kommenden Woche beim Bodenpersonal in TXL? Ist da erstmal Ruhe oder pfeifen da schon die Spatzen was von den Dächern? Ich will und muß nämlich ärztlich verordnet dringend in den verdienten Urlaub fliegen....
  7. http://www.aero.de/news-25628/Viele-Piloten-leiden-unter-Depressionen.html Passt vielleicht auch ganz gut hier rein.
  8. Danke für Eure Antworten. Klasse!
  9. 2 Fragen: 1. Wie errechnet sich eigentlich die ideale Einsatzdistanz im Sinne der Effizienz eines Flugzeugs und wo liegt die z.B. genau beim A350-900? Würde man nicht davon ausgehen, dass bei der Reichweite eines solchen Jets die Effizienz eher bei den Strecken wie nach San Francisco, Singapur oder Los Angeles oder noch weiter gegeben ist? http://www.aero.de/news-25580/A350-kommt-First-Class-geht2.html 2. Bei einer Reichweite von bis zu 15.000 km sind doch 2 Piloten definitiv zu wenig. Müssten dann auf solchen Flügen (ab wieviel Std. genau?) nicht auch noch mit Ruheraum insgesamt 4 Piloten an Bord sein? http://www.luftfahrzeug-vermittlung.de/airliner-jets/airbus-a-350-900.html
  10. Können denn Betriebszeiten nie mehr geändert werden? Was wäre denn, wenn eine neue Regierung plötzlich andere Pläne hat?
  11. http://www.bz-berlin.de/berlin/reinickendorf/jetzt-spricht-man-auch-in-der-spd-von-der-offenhaltung-tegels Oho! Nach der Wahl wird so manches anders. Ob nun der Rot-Rot-Rot-Rote Schwachmanensenat mal langsam ehrlich wird?
  12. Freud ließ grüßen. Schön, dass ich wenigstens bei dem Airport nochmal selbst was zu lachen habe und dazu beitragen durfte... :D
  13. Also ich sach ma, alle haben ein bißchen Recht. Natürlich wäre es mehr als wünschenswert, die in Verantwortung stehenden Wowereit und Platzeck dingfest zu machen, für immer und ewig. Das bleibt im Rot-Roten Filz dieser Stadt ein Wunschtraum. Dennoch muß gleichzeitig, das schrieb ich hier schon vor 6-7 Jahren, dringend eine Erweiterung her. Und zwar schnell. Zudem gibt es, wie ich nach der ausführlichen Begehung und Gesprächen mit Herrn Mühlenfeld sehen/hören durfte, gravierende Baumängel, die die Kapazität entscheidend einengen und die beseitigt werden müssten. Allein glauben tue ich daran nicht, denn die jetzigen Verantwortlichen möchten nicht noch mehr verzögern. Eine besonders schlimme Einstellung, könnte man doch einfach mal das Kind beim Namen nennen, Baumängel beheben (nicht noch mehr erweitern) ;) und Ausbauen. Ja, dann hätten wir 2020 und das Ding kostet 10 Mrd. Aber dann wäre man endlich bei der Wahrheit angekommen.
  14. Bin gespannt, welche Auswirkungen der Brexit auf einigen Strecken haben wird. Berlin wird für Briten teurer, umgekehrt London für Deutsche billiger.
  15. Die "John Lethbridge" ist auf dem Weg, um die Flugschreiber zu heben: siehe auch www.shipfinder.com http://www.aero.de/news-24322/Spezialschiff-soll-bei-Bergung-der-Egyptair-Flugschreiber-helfen.html