mautaler

Mitglied
  • Content count

    1,208
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by mautaler

  1. ... solange kein anderer Airport zu nahe liegt: Artikel 56a : 6. Die Investitionsbeihilfen dürfen nicht für Flughäfen gewährt werden, die sich im Umkreis von 100 Kilometern oder 60 Minuten Fahrzeit mit dem Pkw, Bus, Zug oder Hochgeschwindigkeitszug um einen bestehenden Flughafen befinden, vom dem aus ein Linienflugverkehr im Sinne des Artikels 2 Absatz 16 der Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 betrieben wird. http://ec.europa.eu/competition/state_aid/legislation/gber_2017_amendment_de.pdf Deswegen wartet der Allgäu Airport weiterhin noch auf das Ergebnis der Prüfung in Brüssel.
  2. Der Kemptener Lebensmittelmarkt Feneberg will sich in der Nähe des Allgäu Airport einmieten. Das betreffende Grundstück befindet sich in der Nähe des großen Kreisverkehrs an der Industriestraße. Der Weiterbau der Industriestraße in Richtung Süden und die neue Westkopfumfahrung mit Kreisverkehr und den neuen Verbindungsstraßen nach Benningen und Hawangen (durch die ehemalige Shelterschleife) sollen zeitgleich (2018) erfolgen. http://www.b4bschwaben.de/b4b-nachrichten/memmingen-unterallgaeu_artikel,-neues-gewerbegebiet-entsteht-am-allgaeu-airport-_arid,251240.html Bildquelle Luftbild: BayernAtlas
  3. Ich wage zu behaupten, dass es "hier" einige Forumsmitglieder gibt, die bei diesen beiden Punkten bereits komplett anderer Meinung sind...
  4. Informationen über die neue Drohnenverordnung: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/LF/flyer-die-neue-drohnen-verordnung.pdf?__blob=publicationFile Die Polizei München zwitschert ebenfalls dazu: https://twitter.com/PolizeiMuenchen/status/861541667899408384/photo/1 Die Verordnung ist am 6. April 2017 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 7. April in Kraft getreten. Die Regelungen bezüglich der Kennzeichnungspflicht und die Pflicht zur Vorlage eines Kenntnisnachweises gelten ab dem 1. Oktober 2017.
  5. FMM: Jan - April +26,2% gegenüber Vorjahreszeitraum Quelle: Airport Homepage
  6. Der Airport möchte im Sommer 8 Mio Bankverbindlichkeiten tilgen. Passagierprognose für 2017 lässt Anstieg auf über 1,1 Mio Pax erwarten. Man erwartet zudem ausgeglichenes Ergebnis in 2017. https://www.all-in.de/nachrichten/rundschau/Schulden-runter-Stimmung-rauf-Allgaeu-Airport-will-acht-Millionen-Euro-an-Krediten-abtragen;art2757,2449715 Nicht im Bericht: Installation des ILS 06 und Startbahnertüchtigung werden jeweils zu signifikanen Anstiegen der Passagierzahlen führen. Die Stationierung einer FR Maschine markiert den ersten Schritt.
  7. Ich bin mal gespannt, ob es hier jemanden gibt, der Dir Tipps zur Beförderungserschleichung nach § 265a StGB gibt.
  8. Tipp: Nimm einfach einen kleinen Klapproller mit. Es geht die 1,5 km immer bergab. Da bist Du in ein paar Minuten an der Kirche.
  9. Das Verwaltungsgericht Augsburg hat die Klage der Gemeinde Ungerhausen gegen die Einleitungsgenehmigung von Oberflächenwasseraus dem Flughafengelände in den Schmidbach abgelehnt. Der Gemeinderat Ungerhausen hat das Urteil beraten und beabsichtigt, in Berufung zu gehen. Diese Info wurde auch in der amtlichen Bekanntmachung der VG Memmingerberg veröffentlicht. Da wäre die Gemeinde mit einem Vergleich am Ende vermutlich besser gestellt gewesen. Wenn man die auch hier auffällig gewordene Grundeinstellung mancher Bürger aus Ungerhausen betrachtet, schaden sie meiner Meinung nach ihren Gemeindemitgliedern mehr als dass sie ihnen nutzen.
  10. Forscher haben das von der EU geförderte Endless Runway Concept vorgestellt. Auf der kreisrunden Bahn sollen bis zu 4 Maschinen bei Windstille gleichzeitig landen/abheben können. Weiterhin soll gewährleistet werden, dass immer gegen den Wind gelandet/gestartet wird und keine Seitenwinde mehr auftreten können_ http://www.endlessrunway-project.eu http://www.focus.de/reisen/videos/projekt-endless-runway-ist-das-der-flughafen-der-zukunft-forscher-planen-kreisrunde-landebahn_id_6853980.html
  11. Alle relevanten Argumente wurden vom Verwaltungsgerichtshof vorschriftsmäßig gehört, er hat auf Grundlage der Rechtslagen entschieden und das Bundesvetwaltungsgericht hat keinerlei Fehler in diesem Verfahren gefunden. Vielleicht sollte sich Turboprop von seinem Anwalt nochmal genau erklären lassen, was eine Revision ist. Wobei auch Anwälte irgendwann keine Lust mehr haben, notorischen Querulanten aufzuzeigen, warum sie halt doch nicht im Recht sind, wenn sie es einfach nicht wahrhaben wollen. Dass der Anwalt da bei der Beschwerde gerne mitgemacht hatte, ist klar. Er verdiente ja trotzdem gut daran. Selbst Dr. Buchberger hatte die Aussichtslosigkeit erkannt und den Mitgliedern der BI von einer Beteiligung an der Beschwerde abgeraten, auch wenn er in dem Artikel noch ganz anders getönt hatte. Beschwerde eingelegt hatten letztlich nur zwei Privatpersonen, nicht die BI. Nachtrag: Zu dem Zeitpunkt, als die BI Pressemitteilung erschien, wäre eine Beschwerde gar nicht mehr möglich gewesen, da die Frist schon seit mehreren Monaten verstrichen war. Keine Ahnung, wo sich die BI da mit Ihrem "gut fundierten Schriftsatz" beschweren wollte... ;-)
  12. Das kommt ganz simpel aus der Chronologie der Vorgänge. Als z.B. Fakt seine Entscheidungen traf, gab es die Pläne von Altlandrat Kaiser noch gar nicht, geschweige denn die Besizgesellschaften.
  13. Nach dem das rechtliche zurecht gerückt wurde, noch die Nachhilfe für den Naturschützer in Torboprop. Vogelschutzgebiet Flughafen München ( im Naturschutzgebiet Erdinger Moos): https://www.munich-airport.de/_b/0000000000000000225354bb5816fdaf/vogelwelt.pdf Das Naturschutzgebiet Wahner Heide umschliesst den Airport Köln-Bonn von drei Seiten: http://www.wahnerheide.net/wanderwege.php Das Naturschutzgebiet "Grönauer Heide, Grönauer Moor und Blankensee" liegt im äußersten Süden Lübecks. Es umgrenzt den Flughafen Blankensee von drei Seiten. Damit dürften alle Punkte im Beitrag vollumfänglich behandelt sein.
  14. So ist es bereits bei Pobeda. Z.B. von St. Petersburg über Moskau nach Memmingen. Was in Moskau geshoppt und in den Flieger mitgenommen wird, das wird teuer. Gehört zum Geschäftsmodell von Pobeda wie träge, gebührenpflichtige Hotline. Der niedrige Ticketpreis wird ganz einfach anderweitig kompensiert, damit das Ganze profitabel wird.
  15. Ich sage auch "Vielen Dank"! Da kommt mir spontan in den Sinn: Beide Mitgleider der Cockpitcrew wussten vielleicht, dass der Emergency Code am Keypad nicht zur Türöffnung führt?
  16. Hallo Simon, freue mich sehr über Deine Aktivitäten hier! Ich hatte es aus Eurer Diskussion so aufgefasst, dass klein Buzzer Ton aufgezeichnet wurde. (Der Beitrag von User Pioneer300) "Das entspr. Buzzer-Signal fuer die emergency-Anfrage muesste deutlich auf dem FDR zu hoeren sein.Wenn das also nicht zu hoeren ist aber andererseits die Versuche, die Cockpittuere aufzubrechen schon, dann stimmt hier etwas ganz und garnicht!" Also war der Buzzer Ton doch aufgeichnet worden?
  17. Na, ich weiß nicht. Da wird zum Beispiel der nicht aufgezeichnete Summerton, der beim Versuch der Türöffnung von außen mittels Code hörbar sein soll, als entscheidend herangezogen. Obwohl laut Manual der Summer blockiert ist, wenn der Schalter zur Türverriegelung auf Lock steht: (1) COCKPIT DOOR toggle switch UNLOCK position : This position is used to enable the cabin crewmember to open the door. The switch must be pulled and maintained in the unlock position until the door is pushed open. NORM position : All latches are locked, and EMERGENCY access is possible for the cabin crew. LOCK position : Once the button has been moved to this position, the door is locked ; emergency access, the buzzer, and the keypad are inhibited for a preselected time (5 to 20 min).
  18. Bestimmt. Nur weiß er anscheinend nicht, dass das Equipment bereits komplett bezahlt ist.
  19. Meiner Meinung nach scheint es eine erbliche narzisstische Persönlichkeitsstörung in der Familie zu geben, die bei einem Teil zur Ausbildung einer schweren Depression führte. Problem: "Meine außergewöhnliche Leistung läuft Gefahr, nicht anerkannt zu werden." Bei anderen kann eine Paranoia als Symptom des eigentlich gegenpoligen Narzissmus auftreten. Problem: "Nur ich bin in der Lage, die Verschwörung zu erkennen."
  20. ... und gottseidank keine Ulfkotte-Menschenfürdummverkauftitel dabei.
  21. Ich krame diesen Beitrag heute raus. Backtrack lag auch damals falsch. Das ILS auf der 06 war seit Jahren Bedingung von Ryanair für die Einrichtung einer Basis. Das ILS Equipment ist bestellt und wird so wie vor einem Jahr besprochen in Betrieb gehen und die inoffiziellen Signale aus der Staatsregierung bezüglich Brüssel stehen seit kurzem auf grün. Seitdem ist der Weg frei für Ryanair und das ist erst der Anfang. In Abwandlung von backtracks Lieblingssatz: Jetzt wird es erst richtig spannend.
  22. Was willst Du? Libanesische oder arabische Verhältnisse mit den daraus zwagsweise folgenden, erheblichen Einschränkungen Deiner persönlichen Rechte? Dann bist Du in einer freiheitlichen Gesellschaft falsch. Du kannst nicht gleichzeitig freiheitliche und einschränkende Rechte einfordern. Entweder - Oder. Ich wette, Du würdest nie die Freiheit Deiner Rechte aufgeben, damit die Freiheit andersdenkender Menschen beschnitten werden kann.
  23. Danke für diesen Beitrag! Ich stimme vollumfänglich zu. Meine Oma trug als Christin immer Kopftuch, auf Grund ihres Glaubens. Freitags aß sie nur Fisch und sie fastete vor Ostern. In der Kirche saß sie immer getrennt von Opa. Opa war der Boss, half Null bei Kindererziehung und Haushalt und Oma hatte zu kuschen. Das ist nur 60 Jahre her und heute regen manche sich tierisch auf, weil andere Kulturen ein paar Jahrzehnte hintendran sind und das heute noch pflegen was bei Opa und Oma früher völlig normal war. Woher nehmen solche Menschen die Arroganz, aufgrund des Glücks, heute hier zu leben, derart abfällig, nierderträchtig und unchristlich über andere Kulturen zu urteilen?
  24. Unter Inanspruchnahme ihrer grandiosen Vorhersehungsfähigkeiten bereichtete bereits 2015 eine andere Quelle von diesem ekelerregendem Vorfall: http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.mit-stinke-toilette-nach-dubai-wc-voller-durchfall-british-airways-maschine-dreht-um.a0516c30-321c-47a4-98d3-8f9ad1790b97.html