grounder

Mitglied
  • Content count

    1,216
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

239 Excellent

About grounder

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

260 profile views
  1. Wenn sie stimmen! Und genau damit sollte man vorsichtig sein.
  2. Na ja, offensichtlich treffen kritische Bemerkungen bzgl. FR und MOL bei Dir auch immer wieder denselben Nerv. Mit politisch motiviert hat das nichts zu tun. "Russia behind the Headlines" gehört indirekt der russischen Regierung und ist als deren Propagandaplattform im Ausland bekannt. Derartige Artikel sind deshalb mit äußerster Vorsicht zu genießen.
  3. Laut Skyliner -Aviation wurde LZ-AOA jetzt doch nach Prag überführt um demnächst als D-ASTQ an ST ausgeliefert zu werden.
  4. Weiß jemand was heute am CGN los war? Zwischen 19 und 21 Uhr wurden alle ankommende Flüge umgeleitet bzw. Starts verschoben. Edit: Hab eben erfahren, dass es eine Bombenalarm während eines U2-Fluges gab und die Maschine daraufhin in Köln gelandet ist.
  5. Natürlich werden sie das, deshalb schrieb ich auch POTENTIELLE Arbeitslose. Im Wahlkampf interessiert nur eben niemand wieviele am Ende tatsächlich auf der Straße landen.
  6. Es geht im Wahlkampf wohl weniger um 8000 potentielle Wähler, als vielmehr um 8000 potentielle Arbeitslose, bzw. 8000 verlorene Arbeitsplätze. Solche Zahlen machen sich in der Bilanz keiner Regierungspartei gut.
  7. Es geht mir nicht darum, mit dem Deutschlsndfond eine staatl.Unterstützung der AB zu rechtfertigen. Es geht mir eher um die Behauptung aus dem SZ-Kommentar, dass es garantiert schief geht, wenn der Staat sich einmischt.
  8. Und wie war das seinerzeit mit dem Deutschlandfond? Mehr als 9000 Unternehmen wurden 2009 und 2010 mit KfW Krediten über Wasser gehalten und mehr als 750 000 Arbeitsplätze gerettet. Es geht nicht immer schief, wenn der Staat in das System eingreift.
  9. Ich befürworte es nicht unbedingt, halte es aber für eine realistische Option. Eine solche Übernahme würde ja nichtv1:1 erfolgen , sondern bekäme vermutlich die Abgabe vieler Slots auferlegt. Insofern sehe ich da durchaus die Möglichkeit für Wettbewerb. Monopole in einigen Gegenden haben wir ja jetzt schon, und das nicht nur durch LH.
  10. Was das Thema Monopol betrifft, dafür gibt es ja glücklicherweise Wettbewerbsbehörden.
  11. Ich stimme Dir zu und möchte deshalb meine scharfe Kritik an Deiner Aussage auch zurücknehmen. Dennoch erwarte ich von einer Regierung, dass sie sich bei einem drohenden Verlust von 8000 Arbeitsplätzen einmischt und um die Arbeitsplätze kämpft. Eine dauerhafte Subventionierung dieser Arbeitsplätze darf das natürlich nicht sein, wenn es aber um eine Einmalzahlung geht, um beispielsweise im Falle AB gemeinsam mit EY eine Übernahme durch Lufthansa zu ermöglichen, dann halte ich das zumindest für diskutabel, wenn der Betrag in einem vertretbaren Verhältnis zu den Arbeitsplätzen steht. Aber nochmal:eine grundsätzliche Sozialisierung von Betriebsverlusten lehne ich auch ab.
  12. Das ist ein ausgesprochen dummer Satz und ich wünsche Dir von Herzen, dass Du nicht eines Tages auf dem Flur eines Jobcenters über die Arroganz dieses Satzes nachdenken musst.
  13. Soweit so gut,aber in wieweit widerspricht das meinem Kommentar? Ich hatte geschrieben, dass ich eine Lösung für AB auf Staatskosten ablehne, solange die Araber aber die Zeche bezahlen keinen Grund sehe bei AB so schnell wie möglich den Stecker zu ziehen. Insofern verstehe ich Deine Kritik noch immer nicht.
  14. Da muss ich Dir leider widersprechen, ich verstehe ihn nicht und lese da nur inhaltsleere Phrasen. Noch viel weniger verstehe ich, was das Ganze mit Vorurteilen zu tun haben soll. Ein bisschen mehr Inhalt würde Deinem Kommentar gut tun.
  15. Nun ja, so richtig erhellend ist Dein Kommentar nun nicht, eher phrasenhaft.