Faro

Mitglied
  • Content count

    1,230
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Faro

  1. Ja, diese Streikankündigung ist schon heftigst. Allerdings hat man ja bis zum 1.7. noch etwas Vorlauf, vielleicht schon sehr taktisch, um starken Druck für eine Tariflösung bis zu dem Termin zu erreichen. Für die Urlauber und Reisenden natürlich wieder unzumutbar.
  2. Tatsächlich gibt es ja Versicherungen (u. a. bei manchen Kreditkarten), die Mehrkosten für Kleidung, Übernachtung etc durch Flugverspätungen und - annullierungen erstatten. Das entbindet aber die Airlines nicht von ihren gesetzlichen Verpflichtungen zur Fluggastbetreuung und Ausgleichszahlungen. Vielleicht ist da auch nur etwas verwechselt oder missverstanden worden.
  3. Viele der letzten Beiträge vermitteln irgendwie das Bild "Wer nicht meiner Meinung ist, hat automatisch keine Ahnung". Gesetzliche Maßgaben hin und her, Infrastrukturprojekte - wie eben auch Flughäfen - werden zu einem nicht gerade geringen Anteil aus Steuermitteln gebaut und finanziert, und dieses Steuereinkommen wird nun einmal auch zu einem Großteil aus den Steuerzahlungen der "Normalbürger" generiert. Allein daraus ergibt sich schon das Recht, sich nicht nur eine Meinung bilden zu dürfen, sondern diese auch zu äußern und mitzubestimmen. Letzteres ist durch unsere Gesetze eindeutig geregelt. Dass nicht alle Menschen gleich interessiert und gleich gut informiert sind, ist klar, ebenso klar ist aber auch, dass nicht alle gewählten Parlamentarier gleich gut informiert bzw spezialisiert sind, sie sind auch nur Menschen und können nicht zu allen Themen gleichermaßen Experten sein. Also der bereits zuvor genannten Ratschlag, verbal abzurüsten und nicht alle anderen pauschal für dumm zu erklären, wäre hier jetzt mal gerade passend!
  4. Nun ja, diese Skulptur ist wirklich nicht ganz so gut und treffend gestaltet. Man hat wohl ganz (im wörtlichsten Sinne!) offensichtlich am falschen Künstler gespart! http://www.stern.de/sport/fussball/flughafen-nennt-sich--cristiano-ronaldo----doch-alle-lachen-ueber-eine-skulptur-7391000.html http://www.shz.de/sport/fussball/das-netz-spottet-ueber-cristiano-ronaldos-neue-statue-id16478176.html
  5. Dein Beitrag ist aber überhaupt nicht vollgestopft mit Vorurteilen gegenüber "Normalbürgern". Mit dem Argument kannst du ja gleich die Demokratie im Allgemeinen abschaffen.
  6. Das ist keine Abstimmung mit den Füßen, sondern die Regeln der Marktwirtschaft. Jeder Arbeitnehmer wird danach behandelt und warum sollte der "gemeine" Verbraucher nun anders handeln, wenn er eine Dienstleistung einkauft? So lange das Produkt vergleichbar ist, wird der Preis entscheiden, so haben wir es alle gelernt.
  7. Ankunft in SZG 22:05. Das ist eher suboptimal. Wenn man dann noch weiter muss, findet man sich um Mitternacht oder noch später im Urlaubsdomizil ein. Von daher mindestens drei Fragezeichen, ob sich diese Verbindung etabliert oder es nicht genauso kommt, wie du es von Ryanair her kennst.
  8. Hannover - Manchester mit flybe wird in der Regel auch mit Dash8 geflogen.
  9. Sitzplatzreservierung ist im Economy Classic Tarif enthalten, von uns also reserviert und beim Rückflug auf der zweiten Teilstrecke (Inlandsflug) wegen mehrfacher Flugzeugwechsel nach Buchung zerrissen, CheckIn auf dem Rückflug war erst am Airport, aber bei dem ersten Flug (wie auch bei dem Hinflug mit Online CheckIn am heimischen PC) hat es ja geklappt, wie es ja auch sein sollte. Das war jetzt auf dem 50min Hüpfer nicht sonderlich dramatisch, saßen ja in der Nähe, nur eben ärgerlich.
  10. Grundsätzlich denke ich, dass die Hannoveraner es aber nicht zwingend nötig hätten, eine Ryanair auf Koste was wolle anzuwerben. Natürlich freut sich die Region über ein (noch) größeres Angebot, doch HAJ ist eigentlich schon sehr gut aufgestellt.
  11. Scherzkeks! Bei einem ausgebuchten Flieger ist nichts mit Ändern, sonst hätten wir ja zusammen sitzen können . Sitzplatzreservierungen, auch solche für die man bezahlt, sind halt immer unverbindlich (lt AGB), und da ist es auch völlig egal, ob low cost Airline oder nicht.
  12. Doch, genau das ist mir bzw uns bei der LH schon 2mal passiert.
  13. Aber selbst die Sitzplatzreservierung bei den Hansens ist nichts zuverlässig, wird der Flugzeugtyp gewechselt, verschwindet mitunter auch die Reservierung und man sitzt doch verteilt im Flieger. Auch nicht nett, von daher schon richtig:FR oder LH, in der Hinsicht fast schon egal.
  14. Topbonus gehört ja eigentlich komplett Etihad, insofern kann es sowohl sein, dass im Falle einer Insolvenz von AB alle Meilen ersatzlos verfallen, oder auch dass Etihad diese Meilen in ihr eigenes Programm ganz oder anteilig übernimmt. https://topbonus.airberlin.com/web/tb/transfer-of-award-flights https://topbonus.airberlin.com/web/tb/airlines Man kann mit den Meilen ja auch Flüge einer anderen Partner-Airline kaufen, meines Wissens geht das aber auch nur telefonisch. Ansonsten lassen sich doch auch mit den eigenen Meilen Flüge für andere buchen, sofern man die Buchung selbst durchführt.
  15. Ich erstelle mal einen solchen allgemeinen Thread, da ich hier keinen passenden gefunden habe. Gibt es eigentlich für die neue Mitgliedschaft im "IVORY"-Status keine Plastikkarten? Bei meinen Anmeldungen zu TopBonus und LH M&M gab es damals nach dem jeweils ersten gebuchten bzw. durchgeführten Flug eine solche Karte automatisch zugeschickt. Ich finde über die Homepages nur den Hinweis zum Ausdrucken. Wer kennt sich da aus?
  16. Dagegen gibt's professionelle Flugangstseminare. Einfach googlen, wirst da fündig, z.B. http://www.flugangst.de/ . Ansonsten - wenn dir das zu teuer ist - einfach mal einen Psychologen aufsuchen, der kann dich zumindest beraten und ggf auch therapieren (ob das eine Krankenkasse übernimmt, weiß ich nicht, wenn du es beruflich nicht brauchst, eher aber nicht.). Wenn es "nur" etwas Anspannung ist, dann möglichst viel fliegen, dann gewöhnst du dich dran und bald ist das normal für dich.
  17. Wobei ich mir jetzt ganz spontan die Frage stelle, ob der BVB bzw die beteiligte Fluggesellschaft das in der sehr sicherheitssensiblen Luftfahrtbranche auch weiterhin posten wird, zumindest solange der Anschlag auf den BVB-Bus nicht aufgeklärt ist. Sehr sehr traurig aber wahr das Ganze.
  18. Dann danke ich dir hier jetzt mal ausdrücklich für die "leicht verspätete" Antwort! Nein, kein Problem! Bislang "musste" ich noch nicht auf so ein Portal oder einen Anwalt zurückgreifen, weil ich alle Probleme mit Gepäck, Flugannullierung, -verschiebungen, -verspätungen direkt mit der Airline klären konnte. Vielleicht habe ich da auch nur Glück gehabt. Ich persönlich würde im Streitfall wohl auch eher zu einem solchen Portal tendieren als zum Anwalt zu gehen. Zum einen ist das etwas Bequemlichkeit (alles zuhause bequem am PC erledigen), zum anderen das nicht vorhandene finanzielle Risiko. Und vielleicht spielt es auch eine Rolle, dass vielleicht nicht jeder Anwalt die Tricks der Airlines so gut kennt, wie das bei den Anwälten der Portale (nach deren eigener Werbung zumindest) der Fall sein soll und daher im Hinterkopf die Vermutung ist, die Portale könnten das besser.
  19. Zuletzt flog easyjet auf der Strecke LGW-DUS. Hat man erst letztes Jahr eingestellt.
  20. Okay, danke für die Info.
  21. Meine mal gelesen zu haben, dass Billigflieger wie Ryanair, easyjet ihre Maschinen generell nicht überbuchen, da ein verkaufter Platz ohnehin nicht stornierbar ist. Ob das nun mit den neuen Businesstarifen auch noch so ist bzw ob das auch bei Southwest so ist, weiß ich nicht. Aber wäre ja mal eine Überlegung für UA wert, Tarife bzw Ticket mit Beförderungsgarantie anzubieten.
  22. Genau das ist sicherlich nicht zu hoffen. Bei United arbeitet so viele Menschen, dass man die doch nicht alle für das Fehlverhalten einiger durch Arbeitslosigkeit o.ä. bestrafen darf. Sicherlich gibt es da einige unter diesen, die sich auch über die Geschehnisse empören und sich für ihren Arbeitgeber schämen. Nein, man muss die an dieser Situation beteiligten Mitarbeiter inkl. Geschäftsführer genau unter die Lupe nehmen und dann geeignete Maßnahmen bis hin zur Kündigung und Strafzahlungen ergreifen, aber nicht den ganzen Konzern pauschal bestrafen. Kurzfristig werden die ohnehin einiges an Buchungsrückgängen haben, der langfristige Imageverlust wird das übrige tun, das wird sich ohnehin im Konzern bemerkbar machen.
  23. Richtig, im Zeitalter der kompletten medialen Präsenz ein Super-Gau, das denke ich auch. Ich frage mich, wie man so etwas in Deutschland regeln würde. Sicher mit der (Bundes-)Polizei, aber wie würde die vorgehen? Habe so etwas ähnliches mal im Fußballstadion erlebt, wo 4 Sitzreihen vor mir auch 3 Leute den Anweisungen der Ordner nicht Folge leisten wollten. Die Polizei rückte daraufhin gleich mit 8 oder 10Leuten an, ließ die Reihen räumen und dann gingen die doch "freiwillig" ohne Gewaltanwendung. Sonst hätte man die dort sicher auch "unsanft" entfernen müssen.
  24. Wenn man sich das Video dazu anschaut, dann wirkt das Geschreie und das permanente "Oh my god" auf den ersten Blick schon sehr theatralisch, wüsste man nicht, dass die Situation real war. Wir kennen ja auch nicht die Beweggründe, warum sich dieser Mann so sehr geweigert hat, das Flugzeug zu verlassen. Auf jeden Fall eine äußerst unwürdige Situation, so aus dem Flieger gezerrt zu werden, er war ja kein Randalierer oder Straftäter, obgleich er natürlich die Anweisungen der Crew, das Flugzeug zu verlassen, offensichtlich ignoriert hat, ist ja eigentlich immer Bestandteil der AGB's. Trotzdem eine sehr bedenkliche Aktion von United und den beteiligten Sicherheitsleuten.
  25. Dafür gibt's ein Formular. Einfach alle vorgegebenen Felder ausfüllen, dann kann nichts schiefgehen. https://topbonus.airberlin.com/web/tb/retro-claim