Herr Asterix

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.773
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

144 Excellent

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Wien

Letzte Besucher des Profils

672 Profilaufrufe
  1. Aktuelles zum Flughafen Münster/Osnabrück

    ♫♫♫..Wien, Wien, nur Du allein...♫♫♫ Ach, wie schön.....
  2. Wieso denn das? Niki hatte immer schon die Zulassung als Linienfluggesellschaft. Übrigens ist es dann schon jetzt so, denn die z.B. fliegt die OE-LES seit einer Woche nur noch unter EW Flugnummer in deren Linienverkehr.
  3. Hätte an der Pleite zwar auch nichts geändert, aber vor vielen vielen Jahren hätte mir der Bär also Logo (so oder in einem anderen Design) deutlich besser gefallen als dieses Häuslpapier (oder auch Klopapier). Verstehe ich auch nicht. Aber wohl hat jemand ein Thema gefunden (oder wurde zum Finden gedrängt) um in dieser Sache mal wieder etwas in der Öffentlichkeit zu sagen.
  4. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Alles klar. Ich danke Dir.
  5. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Bist Du Dir sicher? Meines Wissens nach laufen die Verträge bis Jänner 2019, also eher 12 Monate als 12 Jahre.
  6. Nur so eine Idee, warum die Q400 länger bleiben könnten http://www.airliners.de/swiss-frankreich-routen/42745
  7. ....hast Du Juristen schon mal erfolgreich und richtig rechnen sehen?
  8. Aktuelles zu Alitalia

    Oha. Wie airliners.de berichtet hat Cerberus Interesse an der gesamten Alitalia. Und in Rom und Umgebung jubeln sie bereits wieder alle, dass mit Cerberus die Wiederauferstehung von AZ gelingt (natürlich ohne dass sich was bei Beschäftigung, Liniennetz und Bezahlung ändert). Nichts gegen Cerberus (die noch gar kein offizielles Angebot vorgelegt haben), sie haben einen guten Ruf, aber als Investmentfonds will und muss man Geld verdienen. Wie das mit Alitalia gelingen soll würde mich brennend interessieren. Entgegen der Euphorie in italienischen Medien, bei Gewerkschaften und Beschäftigten, dürfte das Erwachen nach einer Übernahme seitens Cerberus enorm sei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Folge nicht zu Arbeitsplatzabbauten kommen wird. Und, sollten sich die Gewerkschaften und die Mitarbeiter so gegen Veränderungen wehren wie zuletzt, dass würde Cerberus den Laden sicherlich schneller schließen, als so mancher n Rom sich das heute bereits vorzustellen vermag.
  9. Na ja, gute Geschäfte sehen anders aus (er muss ja auch noch Kapitalertragssteuer zahlen).
  10. Also für den "Achim" wird da sicher nichts mehr rausspringen. Wenn, dann hat er das schon längst vorher aus der Gesellschaft rausgezogen. Bei aller - durchaus auch berechtigten - Kritik an Herrn Winkelmann, ich an seiner Stelle hätte es auch so gemacht. Auch ohne zu tiefes Insiderwissen ist Airline-Spitzenmanagern Land-auf-land-ab klar gewesen, dass in Punkto AB entweder ein Wunder eintrifft oder aber der Laden mittelfristig abgewickelt wird. Da hätte ich mir mein Gehalt auch mittels Insolvenz sicherer Bürgschaft absichern lassen.
  11. Nein, verstehe ich jetzt auch nicht. Aber zum Farbschema. Logisch sind sie jetzt komplett weiß. 1. Will und muss man so schnell wie möglich das AB-Design verschwinden lassen und EW draufpacken. Zum anderen steht auch noch nicht eindeutig fest, wo und wie sie langfristig im Konzern eingesetzt werden. Sind die Flieger also weiß und an entscheidenden Stellen mit Folie beklebt, kann man sie im kommenden Sommer ganz bequem an das jeweils erforderliche Farbschema im Konzern anpassen. Also eigentlich ganz schön schlau gemacht.
  12. So ist der Plan. Aber fix ist es noch nicht.
  13. Auha! War aber wohl ehrlicherweise zu erwarten: https://www.welt.de/wirtschaft/article170246170/Alle-Glaeubiger-von-Air-Berlin-drohen-komplett-leer-auszugehen.html
  14. Ja, würde sie: zu den 18 bestehenden kämen 20 weitere hinzu. Von der Ops her kein Problem. Einerseits können die Maschinen eh nicht alle in AT und für OS fliegen, aber Crews für die Maschinen sind vorhanden, tariflich würde man sich auch nicht ins Fleisch schneiden, da LGW und OS da nicht groß differieren...und, die OS-Technik in Innsbruck gilt als einer der besten Q40 Werkstätten überhaupt (sobald andere Betreiber nicht mehr weiterwissen, wird dort gerne nachgefragt bevor man sich mit Bombardier auseinandersetzt).
  15. So schnell werden die Q400 nicht verschwinden. Auch wenn EW derzeit die AB A319er gegen A320er tauscht und diese die Q400 bei AB ersetzen werden, gibt es da noch eine Tochter der LH in Österreich, die die Q400 sehr erfolgreich betreibt und Regionalverkehr auch für andere LH-Töchter durchführt...