Spie10

Mitglied
  • Content count

    856
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

155 Excellent

About Spie10

  1. Aber Gabriel hat sicherlich nicht diejenigen als Pack bezeichnet, die "anderer Meinung waren" sondern diejenigen, die dies pöbelnd, beleidigend und durch das Anzünden von Flüchtlingsheimen kundgetan hatten.
  2. Für mich persönlich ist Dobrindt verkehrsträgerübergreifend der schlechteste Verkehrsminister seit langem. Ein bißchen Digitalisierung hier, ein bißchen verlängerter Arm der Autoindustrie dort. Und nicht zuletzt die unausgegorene Autobahnmaut, die vor allem dafür gedacht ist, bayrische Stammtische zu bedienen (die bösen Österreicher...)
  3. Ein Kommentar dazu in der FAZ http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kommentar-luftiges-konzept-14998899.html
  4. Ballungsraum=Nachfrage. Aha. Eine bemerkenswerte Definition. Fang doch vielleicht mal mit den Grundlagen der Mikroökonomie an. Aber Du bringst ja auch das Erfolgsrezept für Flughäfen in wenigen Sätzen auf den Punkt. Ich frage mich, warum Du nicht irgendwo in der Flughafenplanung tätig bist. Es lebe die Vereinfachung.
  5. Die Information über Geographie und politische Struktur in Deutschland war mir jetzt auch nicht neu und ich habe auch an keiner Stelle die Ansicht vertreten, dass ein, zwei oder drei Flughäfen ausreichend sind. Womit deine Aussage "das entscheiden Angebot und Nachfrage" immer noch nicht präzisiert sind. Erläutere das doch mal.
  6. Das beantwortet die Frage nicht. Es geht ja hier auch nicht darum, welche Auswahl Du persönlich haben möchtest, sondern wieviele Flughäfen "besser für alle" sind. Damit meine ich auch nicht die von Dir genannten Flughäfen, sondern die in der Pampa, bzw. die, die künstlich am Leben gehalten werden.
  7. Aha. Und die kannst Du für jeden deutschen Flughafen benennen?
  8. Wieviele Flughäfen genau "lohnen" sich denn bzw. sind "besser für alle"? Und welche sollen das sein bzw. nach welchen Kriterien werden sie ausgewählt?
  9. Ui, der Spruch von Dir ist uralt. Wer Statements wie " die örtliche Wirtschaft wird kollabieren" losläßt, sollte das schon irgendwie begründen können.
  10. Du wirst keinerlei Belege dafür haben, dass die Wirtschaft in den genannten Regionen kollabieren wird. Aber als ehemaliger Politiker wirst Du ja schon wissen, dass das Aufmalen von Horrorszenarien seit jeher zu den Basics gehört. Womit ich im Übrigen nicht anzweifele, dass die Flughäfen eine gewisse Bedeutung für die örtliche Wirtschaft haben.
  11. In Lübeck wird demnächst wieder durchgestartet. Das Erfolgsrezept lautet (mal wieder): Geschäfts- und Urlaubsverkehr, Medizintourismus, eigene Airline. https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Luebecker-Flughafenbetreiber-will-bald-abheben,flughafenluebeck162.html
  12. Lieber gudi, in deinen Ausführungen vernachlässigst Du allerdings, dass aaspere mit einem enormen Wissensvorsprung ausgestattet ist. Er weiß beispielsweise "Die Wirtschaft in den Metropolregionen Weser-Ems (Bremen), Hannover und Nürnberg würde dann kollabieren." Vermutlich kann er das auch mit fundiertem Zahlenmaterial belegen, aber das würde unseren Intellekt überfordern.
  13. Der Glaube, man könne Flüge von x nach y am Reißbrett verlagern, ist allerdings in der Politik völlig unabhängig von der politischen Farbe weit verbreitet. Memmingen-München, Lübeck-Hamburg, Hahn-Frankfurt, Düsseldorf- Weeze/Dortmund usw. lassen grüßen.
  14. Der TV-Zuschauer hat von den Krawallen erst spät erfahren und diese haben im übrigen nicht im, sondern vor dem Stadion stattgefunden.
  15. Kann ich mir nicht vorstellen, dass das Auswirkungen hat. Ich war selber im Stadion und die meisten Banner wurden nur beim Anpfiff hochgehalten. Von den Krawallen habe ich und viele andere auch erst am nächsten Tag erfahren. Ich persönlich nehme die Bandenwerbung kaum war, aber das ist subjektiv.