barti103

Mitglied
  • Content count

    200
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

43 Excellent

About barti103

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Berlin
  1. Erstaunlich ist immer wieder die ständige Um- und Neuplanung. T1E war ja jetzt eigentlich fertig geplant und sollte für 6 - 8 Mil. Paxe gebaut werden. Kaum gibt es einen neuen Geschäftsführer, wird schon wieder umgeplant und nun soll es nur noch für 6 Mil. Paxe in Leichtabuweise errichtet werden, damit´s billiger wird. Hält diese Planung jetzt und wird in einen realen Bau umgesetzt, oder wird beim nächsten Geschäftsführerwechsel (der mit Sicherheit auch noch kommt) wieder komplett umgeplant? An diesem ganzen Planungswust leidet das Gesamtprojekt schon von Anfang an, man ist einfach nicht lernfähig. Ich befürchte, das es diese Deppen schaffen, die gesamte Flughafenplanung bis 2040 so an die Wand zu fahren, das in Berlin wieder nur irgendwelche Blech-Hüttenwerke als Dauerprovisorien zustande kommen, bis ein neuer Flughafen gebaut werden muss, weil der Standort BER dann auch schon wieder zu klein ist.
  2. ... und hier denn mal die April-Zahlen für Berlin: BER 2.922.311 Paxe +12,2% TXL 1.809.939 Paxe + 6,2% SXF 1.112.372 Paxe +23,5% Insgesamt von Jan - Apr 10.006.059 Paxe + 6,3% Luftfracht im April insgesamt 4342T +16,9%
  3. Der weitere Ausbau zum Termianal T1E soll nun wesentlich billiger erfolgen. https://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article210666669/Der-BER-Anbau-soll-nur-noch-die-Haelfte-kosten.html ... also doch wieder nur eine Blechbude, passt ja irgendwie zu unserem "Berliner Charme"
  4. Um die Zukunft am BER macht man sich jedenfalls keine Sorgen ... https://www.berlinonline.de/aktuell/4864629-4015970-ber-sieht-sich-auf-steigende-fluggastzah.html "Ein Flughafen wrd nie fertig", ich hoffe Hr. Daldrupp meinte damit nicht, dass ein ganz bestimmter Flughafen nie fertig wird...
  5. Wer braucht am BER schon ein Drehkreuz ala FRA, MUC? Umsteigeverkehr im niedrigen zweistelligen Bereich wird es zwar geben, Berlin ist aber eine Endzieldestination und wird als solche auch im Langstreckenbereich immer bedeutender. Im Gegensatz zu den genannten Drehkreuzen wollen die Paxe real nach Berlin und nutzen Berlin weniger als "nur" Umsteigeflughafen. Indirekt spricht dies dann auch für die Wirtschaftlichkeit einer Verbindung, man braucht auch eben einfach weniger Umsteiger, damit eine Route läuft...
  6. Also nach ein paar Probebuchungen scheint Azur Air die Flüge von SXF nach PUJ neu ab Ende Juli durchzuführen, zumindest auf Anex-Tour kann man ab 26.07.2017 Angebote ab SXF finden. Es scheint also noch nicht alles "gegessen" zu sein.
  7. Nicht nur das der BER genug Probleme macht, nun würde man seitens der SPD wohl auch gleich den gesamten Flugverkehr in Berlin auf den Prüfstand stellen und BER von Anfang an darauf beschränken ein europäischer Regionalairport zu sein, indem man auf den weiteren Ausbau verzichtet, ich glaubs einfach nicht....http://www.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-ber-berliner-spd-will-auf-den-ber-ausbau-verzichten/19722986.html
  8. Es waren drei Streiktage, 10.03., 13.03. und 14.03.
  9. Die März-Zahlen für Berlin sind da: BER 2.502.465 Paxe - 2,6% TXL 1.537.611 Paxe - 8,0% SXF 964.854 Paxe + 7,5% ... was so ein paar Streiktage ausmachen können ...
  10. Bemerkenswert, TXL - JFK damit sogar öfter bedient als DUS - JFK. Ganz besonders gut scheint ja die Buchungslage auf TXL - SFO zu sein, wenn man die Route im Winter sogar mit höherer Frequenz als im SFP fliegt, im SFP 2018 dann vielleicht sogar täglich?
  11. Hier die Quelle: http://www.berlin-airport.de/de/unternehmen/aktuelles/sachstandsberichte/2017/2017-02-20-Sachstandsbericht-BER.pdf
  12. Es gibt mal wieder Neuigkeiten zu Meridian Air ... keine Guten natürlich, Flüge sind wieder verschoben... http://www.airportzentrale.de/meridian-air-charter-service-verschiebt-streckenstart-nach-kuba-erneut-flugtickets-werden-erstattet/51652/
  13. Wenigstens ein kleiner Lichtblick in dem ganzen Desaster: http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article209416501/Letzte-Bauantraege-fuer-den-BER-sind-genehmigt.html
  14. TXL hat in diesem Sommer 7 A332, im Winter werden davon mit Sicherheit nur 6 benötigt, da JFK dann wieder auf 7/7 heruntergehen dürfte. ORD wird dann wahrscheinlich 5/7 betrieben, sodass 1 Maschine für größere Checks frei wird (solls ja auch noch geben) und die sechste Maschine mit dem Reservetag aus dem Sommer bis zu 4/7 TXL - HKG fliegen könnte, sofern da keine weiteren Karibikziele dazukommen und LAX und SFO im Winter weiter betrieben werden (anderes habe ich zumindest nicht gehört). Vom Grundrauschen dürfte 3/7 locker machbar sein, auch wenn es im Winter natürlich ein etwas schwächerer Start werden dürfte. Insgesamt glaube ich aber nicht unbedingt daran, dass AB diese Route aufnimmt.
  15. Irgendwie hat man es ja schon erwartet, es wird wohl doch 2018... :wacko: http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article209304135/Neue-Probleme-am-BER-machen-Eroeffnung-2017-unmoeglich.html