LunaT@hotmail.de

Mitglied
  • Content count

    1,833
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by LunaT@hotmail.de

  1. oder alternativ ab BRE mit LH mit 1x Umsteigen
  2. allerdings glaube ich im Gegensatz zu OliverWendellHol nicht,das das schlecht für die Befürworter der Offenhaltungs Tegel ist. Man darf nicht vergessen,im September gleichzeitig zur Bundestagswahl gibt es in Berlin einen Bürgerentscheid über Tegel. Und da kann sowas nur förderlich sein. Sogar im Gegenteil,könnten sich Befürworter von Tegel gleichzeitig auch in der Bundestagswahlentscheidung verleiten lassen , anders (FDP) zu wählen,als sich die rot-rot-grünen Wirtschaftsblockierer in Berlin wünschen würden.
  3. Das ist wieder mal typisch Berlin : http://www.bz-berlin.de/berlin/reinickendorf/ryanair-will-13-milliarden-euro-in-tegel-investieren-aber-berlin-lehnt-ab das "Volk" wählt immer die falschen Leute...
  4. Wollte Ryanair nicht in Mailand ein Pilotprojekt starten,mit Umsteigen innereuropäisch? Dann müßte ja für Dich auch irgendwan BRE-IBZ buchbar werden
  5. Die Germania-Stationierung nur bis Herbst auf Mallorca ist offenbar auch nicht in Stein gemeisselt. In der neuen Ausgabe vom Mallorca-Magazin wird Claus Altenburg mit den Worten zitiert : "Wenn Hotels und Reiseveranstalter die Insel in der Nebensaison besser ausbauen,können wir uns vorstellen,im Winter länger zu bleiben"
  6. kann ich unterschreiben,habe auf Niki-Plattform gebucht,und Bestätigung von AB bekommen. Was ich nicht verstehe,ist das man derzeit in der Operation bei Ausfällen völlig "gelähmt" ist. Da gibt es keine Bemühungen wie früher,, Ersatzlösungen zu schaffen. "Ersatzlösung" heißt dann am Flughafen (wenn überhaupt möglich) Umbuchen auf andere Airlines,Umbuchen mit Umsteigen,Ersatztiket mit Bahn,oder Geld zurück. Mittlerweile hat man sich wohl auch bei AB drann gewöhnt,wenn ein Flug mangels geplanter Crew ausfallen muß,dann ist das halt so . Ich erspare mir weitere Kommentare zu AB,ist hier wohl eh nicht gewollt, und auch nicht zielführend,wenn selbst die AB-MA-sich schon aufgegeben haben. Euch eine schöne "Restzeit" noch... edit: Es ist für mich sehr traurig,den verfall von AB miterleben zu müssen. Meine ganze Wohnung ist geschmückt mit ehemaligen AB-Werbeplakaten . Offenbar haben alle Nachfolger Hunold's es nicht geschafft,die MA zu Motivieren. Nun folgt konsequent,was kommen muss, da die MA wohl in den letzten Jahren die Loyalität gegenüber ihrem Arbeitgeber verloren haben, müßen sie nun wohl in die Arbeitslosigkeit gehen....
  7. Schade eigentlich,das sich bei AB offenbar kein MA mehr befindet,der Alle Operationen im Überblick hat,und auch noch Entscheidungen treffen (Kann,darf,will) . so Sind beispielsweise am So. 2 Flüge mit Q400 TXL-ZRH gestrichen (17.20+21.20 ,incl.Rückflüge) Am gleichen Tag kommt aber um 17.55 (Plan) eine B737-700 von PMI zurück,die (zumindest nach AB-Hp) dann auch Feierabend hat. Warum nur kann niemand entscheiden,diese Maschine beispielsweise 1 Stunde später nach SZG zu schicken,um damit den WAlter-Ausfall zu kompensionieren ? (hin+zurück) . Gibt es bei AB niemand mehr,der sich traut, anweisen darf,oder überhaubt noch BOck hat ??!! Die Fluggäste vom 21.20 Flug könnte man ja diesbezüglich informieren,eher am Flughafen zu sein. Aber offenbar ist bei AB die Luft raus,um nach Alternativen für Flugausfälle zu suchen...
  8. Da hätten wir in DUB beim Bier viel Gesprächsstoff,ich seh das nämlich genau anders rum. Nun kann ich wenigstens buchen für November nach SZG,denn der Achim wird schon aufräumen bei Walter
  9. Nun wissen wir ja alle nicht,welcher Flughafen in Deiner Hähe ist (und somit welche Airline). Achte einfach mal auf Schnäpchenangebote von Ryanair,Easyjet und anderen. und abboniere dir die Newsletter von allen gängigen deutschen Airlines. Kannst alle obengenannten auch auf FB besuchen,dann bekommst du aktuelle Angebote auch über FB. wenn dann der Flugpreis stimmt,zu einem Badeort,such Dir zeitnah ein Hotel dazu (beispielsweise Booking.com oder Trivago ) im Zielgebiet. Transfer zum Hotel bekommst meist auch über die Airlines. Nicht falsch verstehen,aber den "billigsten" Urlaub bekommst du oft auch über örtliche /regionale Busanbieter (im Reisebüro deines Vertrauens,oder Tageszeitung). Sehr oft von Bussen bedient werden die Costa Brava (Spanien) oder die Adria-Küste (Kroatien auf der einen-Italien auf der anderen Seite). Wobei die Kroatische Seite die preiswertere Variante ist,auch wegen der Kosten vor Ort.
  10. ja,meinte ich,Danke für die Korrektur :-)
  11. Das Schlimme daran ist,es gibt für Berliner kaum Alternativen. Hab mal (für mich) fürs letzte Novemberwochenende geschaut. Da gäbe es als "Alternative" SXF-SZB am Freitag um 10:15 hin,und So.Abends 17:00Uhr zurück.(mit EZY) Die üblichen WE-Tripp-Zeiten (Fr.Abend/Sa.Morgen hin,und Mo.Früh/Mittag zurück) sucht man vergebens. Und AB KANN man nicht buchen,wenn keiner (heute) weiß,ob es die Flüge überhaupt geben wird. Scheiß Situation...
  12. Das kann ich mir nun gar nicht vorstellen,das SPD/Grüne und AFD sich in der Opposition einig sind. Da spricht zu vieles dagegen. Schon gar nicht,weil vor einiger Zeit ein Hr. Gabriel in einem Interview alle Menschen,die in der Flüchtlingsfrage anderer Meinung waren,als er, als "Pack" bezeichnet hat. Das hat der SPD seeehr viele Stimmen gekostet,und ein geflügelter Satz ist mittlerweile geworden "Ich bin auch Pack " ;-)
  13. Hoffe sehr für NRW,das es CDU+FDP wird , und keine große Koalition
  14. Ja,was ihn zum Tui-Deal getrieben hat,,bleibt ein Rätzel. Offenbar wollte er nur die City-Strecken zu sich holen, das war ja sein Konzept: AB. "We fly Europe" , die LTU sollte (NUR!) Fernstrecke fliegen ,die DBA Innerdeutsch. Und alles durchbuchbar im Verbund. Ansich doch kein schlechtes Konzept ?!
  15. Nein,das war nicht Hunolds Grösenwahn,das war das Personal der übernommenen LTU,was mit völlig überzogenen Forderungen und auch Streiks die bisherige AB-Struktur zu Nichte gemacht hat. Klar,nachdem man dem LTU-Personal nachgegeben hat,wollte das AB-Personal auch mehr ! Und es gab auch mehr! Und schon stimmte das (vorher angedachte) Finanz-Konzept nicht mehr. Für mich beginnt der Untergang in Meerbusch , wo die LTU (damals) ihre Schlafstädte hatte ... edit: damals wurde ja gleichzeitig die deutsche BA und LTU übernommen. Schon in der Vorplanung zum BER. Ziel war gewesen,im BER als DK die AB Europa , LTU Fernstrecke, und Deutsche BA innerdeutsch zu verknüpfen. Das ist so leider nicht passiert,weil auch der BER nicht rechtzeitig fertig wurde.
  16. @Spandauer , ist es dir nicht selbst peinlich,was AB so alles ausfallen läßt ? Da mußt du nicht noch so wie eben kommentieren. Und wenn AB+Niki halt zu Tageszeiten Flüge streicht,weil sie offensichtlich zu wenig Flugzeuge haben,dann muß man halt nachts fliegen .! Hast du dir die Abflugseite von AB am Sa+So ex TXL mal angeschaut,was die alles streichen? Und dann willst DU mich lächerlich machen,wegen meinen Kommentaren ?! Lächerlich ist eher die derzeitige Flugplanung bei AB+Niki ! Beispielsweise heute (Sa) 4 Flüge nach SZG einfach streichen-das hätte es damals unter Hunold nicht gegeben. Aber,nach ihm kam leider nur noch Inkompetenz in die Führungsetage. man kann doch gar nicht mehr buchen,weil man sich nicht sicher sein kann,überhaupt anzukommen ?! Und ja,ich habe auch noch Buchungen offen,und zittere denen entgegen,ob diese Flüge durchgeführt werden. Neubuchungen werde ich aber bei AB/Niki sicher keine mehr machen. edit: Es tut schon richtig weh,immer wenn man FB öffnet,ist eine neue "Erfolgsmeldung" von AB drauf. Dieser AB-Amerika-Hype geht nun schon über Wochen,wenn nicht Monate, aber auf ganz simplen Europastrecken lassen die ihre Kunden einfach verrecken!
  17. Was ist teurer und komplizierter ? Auf (eigene) Muc-Flüge umbuchen,und dann ex Muc einen(?)Bus chartern ,oder via FRA/VIE mit LH-GROUP fliegen? edit: wobei ich mich frage,warum braucht man überhaupt den Abendflug TXL-SZG am späten Sa.Abend ,und So. morgens zurück-mit al den dazugehörigen Kosten Diese Dash wäre am Samstag Abend sicher ausreichend,um den TXL-VIE zu fliegen (So morgens zurück) , und den damit "freigeschaufelten" A320 könnte man dann Niki für irgend eine Touri-Nachtstrecke anbieten...(Ägypten/Kanaren usw), oder selbst damit gut bezahlte "Abschiebeflüge" machen ... selbst eine Malaga-Flug über Nacht am Samstag Abend zu fliegen,wäre ...zig Mal besser,als ihn ganz zu streichen(wie morgen früh,So.14.05.) !!!
  18. Folgende Nachricht bringt mich zur Überlegung, haben wir im Flugverkehr+Bahnverkehr auf ausgewählten Strecken ein derartiges Überangebot mit einhergehendem Preisverfall,das jetzt schon Bahnanbieter Pleite gehen ? (In diesem Fall aktuell auf Stuttgart-Berlin) : http://www.t-online.de/finanzen/unternehmen/id_81150424/bahn-konkurrent-locomore-stellt-betrieb-ein.html
  19. Heute sind alle 4 Flüge TXL-SZG gestrichen (und 3 in der Gegenrichtung) . Wie bucht man denn die gestrandeten Gäste um ?
  20. Wobei ja auch der Pressesprecher in dem zitierten Artikel keine gute Rolle abgibt.Das sind alles nur Ausreden,Halbwahrheiten,aber ohne Bezug zu tatsächlichen Vorfällen. Bei derart inkompetenten Aussagen müssen sich die Kunden verars... vorkommen ! Kein Wort in dem Artikel von Personalmangel bei Walter... Allerding bedarf EIN Satz in dem Artikel meiner Nachfrage : "Dass CDU und SPD im Koalitionsvertrag eine Prüfung vereinbart haben, ob die Strecke neu ausgeschrieben werden kann, stimmt den Vielflieger Armin Lang nicht zuversichtl Wiso muß die Strecke ausgeschrieben werden? Darf in D nicht jeder fliegen wie er will ? Also gäbe es (nach diesem Zitat) nie die Möglichkeit,das sich ein anderer auf diese Strecke setzt in Konkurenz (völlig egal,wer ) ???
  21. Auf die Luftfahrt bezogen, welche Strecken haben denn (innerdeutsch) Potential zur Gewinnerzielung? (immer in der Gesamtbetrachtung mit Bahn+Bus als Konkurenz) - ohne Quersubventionierung,also als eigenständige Strecke? Mir fällt da als "Monopol" Nur TXL-SCN ein,alles andere hat Konkurenz mit anderen Airlines,Bus+Bahn. Ausnahme vielleicht TXL-FRA ?! Edit: Da ja Umsteiger auf Fernstrecke auch eine Art Quersubventionierung ist ,gibt es überhaupt eine innerdeutsche Strecke,die sich eigenständig lohnen würde ?
  22. d@ni!3l ,du glaubst gar nicht,wie oft das im "normalen" Wirtschaftsleben in D praktiziert wird,das Unternehmer Pleite sind,aber wenig später "wie Phönix aus der Asche" neu erscheinen,mit neuer Firma,neuem Namen,aber gleichem Geschäft wie vorher...
  23. Was haltet ihr davon ? http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_81105802/gefaehrliche-wirbelschleppen-beinahe-absturz-durch-a380-.html
  24. Danke,EDDS Das war eine klare Antwort,und ich bin damit vollauf zufrieden.
  25. Aber,die fliegen doch alle noch im Auftrag von Niki,meinte ich (und werden auch von Niki operiert,und nicht von Tuifly) Vielleicht werde ich auch nicht richtig verstanden. Ich meinte,eine gemeinsame Rotationsplanung von Tuifly und Niki mit allen 3 Modellen (B738,B73G und A321) könnte in der Sommerzeit mit unterschiedlichen Ferienterminen in den einzelnen Bundesländern besser für beide sein,als nur mit der "eigenen" Flotte zu planen. Schaft höhere Auslastung,und bietet der Mutter Tui auch auf vollen Strecken Möglichkeiten für Zuwächse. Beispiel: Ein A321 Niki würde fliegen Vie-PMI-SZG-PMI-VIE. Eine B738 Tuifly DUS-PMI-CGN-PMI-DUS. Nun wären aber in NRW Ferien,und der Bedarf dort höher. Also wäre es sinnvoller ,den A321 PMI-CGN-PMI zu schicken,und die Tuifly-Boeing dafür PMI-SZG-PMI . so in etwa meinte ich das... Oder besser: Die Niki-73G macht ex CGN früh den PMI (ist ausgebucht und könnte größer sein) und gleichzeitig fliegt die Tuifly 738 nach MAH (halb leer). Verstanden,wie ich das meine?