Dorftrottel

Mitglied
  • Content count

    308
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Dorftrottel

  1. PIA KHI - LEJ - JFK mit Genehmigung für Passagier- und Cargotransport auf LEJ-JFK 2 x wöchentlich Q: LVZ und Aero Damit PIA zurück in D und LEJ mit Nonstopverbindung nach New York.
  2. Nur DUS, da ex TXL keine Flüge geplant waren.
  3. airberlin erhöht auch TXL-STR von 8 auf 9 x daily. Grund ist wie auf der CGN Route die Reduzierung der Sitzplatzanzahl von seiten des LH Konzerns durch die 4U und LH Zusammenlegung in TXL. Entsprechend wird TXL-MUC auf 11 x daily, ab Nov. (bisher 9 x daily) aufgestockt.
  4. Die neue neue Business Class bei airberlin, eine Perle, ;) : Link 19 Sitze pro Bus, bis Ende April sollen sechs davon dieses Produkt bieten.
  5. Nachdem es von den Rauchtests abhängt, genauer gesagt von dem Ergebnissen der Tests, ist es heute nicht möglich zu sagen, ob der Termin im Oktober gehalten werden kann oder nicht. Ende Januar sind die Tests abgeschlossen, bis dahin kann man hier posten und fordern was man möchte, eine Garantie wird es nicht geben können, da mit den Tests ein "Restrisiko" (OT Amann) bleibt. Mal was für die Augen: Ein Film mit Rohmaterial aus dem Innenleben des BER:
  6. Wenn ich das richtig überschaue werden NEC-Sitze eingebaut und dadurch gibt es dann die "unübertroffenen" Sitzabstände, allerdings auf Kosten der Rückenlehnenpolsterung. Ich persönlich freue mich eher darüber, wenn meine Rückenlehne zwei Zentimerter dicker ist und sich auch so anfühlt, als über etwas mehr Platz vor meinen Kinien. Ich bin 178 cm, also Durchschnitt. Und wenn ich richtig informiert bin, wird der Sitzabstand in der Kabine der neuen GW dann einheitlich und ohne Vorhang oder Premium-Sitze.
  7. Sehr wahrscheinlich entscheidet sich LATAM für Oneworld als Luftfahrtallianz. Hier ein Artikel dazu. Gegen Ende des Jahres soll die offizielle Verkündung kommen. Damit würde TAM die Star Alliance verlassen und "Member of Oneworld" werden.
  8. In Leipzig gibt es am Dienstag auch eine PK. Scheint also um zwei Basen in D zu gehen.
  9. Na dann frag mal in Berlin nach, wie das vor zwei Wochen angekommen ist, dass U2 Stewardessen nicht weiter beschäftigt, da sie zu teuer würden. Der Ver.di Sprecher hat schon einen harten Arbeitskampf für die Zeit nach dem Ende der Friedenspflicht angekündigt. Dabei muss natürlich sehen, dass Ver.di in der Vergangenheit ziemlich blauäugig verhandelt hat und jetzt erkennen muss, das der Verhandlungserfolg und Lohnzuwachs einfach dadurch umgangen wird, die Flugbegleiter mit ihren befristeten Arbeitsverträgen nicht weiter zu beschäftigen, sondern statt dessen neues Personal zu suchen. Aber auch sehen muss man, dass Ver.di jetzt ganz anders für die Flugbegleiter kämpfen wird, und auch kann, da die Geschichte mit den 29 Stewardessen doch ziemlich die interne Atmosphäre bestimmt und für Rückendeckung sorgt. Als Vorbild für AB taugt so ein Modell jedenfalls nicht, finde ich, mal abgesehn dass es auch nicht durchsetzbar wäre. Link
  10. Das sehe ich genauso! Und als meine persönliche Ergänzung möchte ich darauf hinweisen, dass: 3. auch AF/KLM die AB zu 100% (71%) übernehmen könnte, und das hätte dann den möglichen Vorteil, dass Anteilseigner Etihad hieran gefallen finden könnte.
  11. airberlin TXL-HEL ab 06.05.13 von 13/7 auf 18/7 im CS mit AY
  12. Sicher hinkt mein Vergleich, aber wenn man sich nicht darauf fokusiert, dann kann man auch erkennen, was ich angesprochen habe. Und DUS in großen Teilen aufzugeben, so wie jumpseat vorschlägt, ist für AB, meiner Meinung nach, keine Option. Aber ich finde, auch das der Vergleich mit Skyteam,Star Alliance, mit den großen Hubs AMS, CDG, LHR und MUC hinkt. Die AB damit zu vergleichen, auch mit der BA, das ignoriert für mich ein bisschen die Geschichte und Leistungsfähigkeit der AB. Aber ich versuche zu sehen, was Du in Deinem Post meinst, und dann bin ich bei Dir.
  13. Im Grunde gebe ich Dir Recht, aber in der Realität fliegen heute schon nicht so wenige Paxe mit AB aus DUS über TXL in die USA (und vice versa). Noch mehr Paxe aus DUS machen einen Umweg über MUC. Und das obwohl der Umweg dann noch weiter als über Berlin ist. Und frag mal die Hamburger, wie sie es finden zuerst nach FRA oder HAM zu juckeln, bevor, sie dann auf dem Weg nach Nordamerika auf die eigene Stadt herunterblicken dürfen, drei Stunden nachdem sie dort losgeflogen sind?
  14. Es ist wohl nicht so unwahrscheinlich, dass die Flüge in Zukunft einen AB-Code erhalten.
  15. Da bin ich bei Dir. Das was der Tagesspiegel und andere Zeitungen im Allegmeinen über die Luftfahrt und im Speziellen über den BER schreiben, mit nicht genannten Insidern, anonymen Augenzeugen, ..., das alles sollte man kritisch hinterfragen, bevor man es als eigene Meinung übernimmt und für Fakten hält. Das Ziel der Zeitungen ist es was Interessantes zu schreiben, etwas was Aufmerksamkeit bei den Lesern hervorruft und die Auflage beflügelt, in erster Linie. Das Interesse an der Wahrheit mit einem Abwägen, was dafür, aber auch dagegen spricht, steht hinten an.