wozzo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.076
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

167 Excellent

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

823 Profilaufrufe
  1. Pausenlose Eigenwerbung gibt bei mir sofort einen persönlichen Punkteabzug. Vor allem in den Ansagen, auf die man ja wegen der Sicherheit und Informationen achten soll.
  2. Aktuelles zum Flughafen Kassel

    Ich lese das durchaus. Ist ja selten, dass bei einem Regionalflughafen eine gewisse Ehrlichkeit einzieht.
  3. Aktuelles zum Flughafen BER

    Meine Lösung wäre: BER-Gebäude entkernen und neu ausstatten. 5-6 Jahre, 3 Milliarden. Tegel für die restlichen Jahre fit machen. 1 Jahr. 1 Milliarde. Vorausgesetzt, die "systemischen" Mängel sind im selben Zeitraum unreparierbar (fraglich) und es gibt eine politische Bereitschaft zu radikalen Lösungen zu diesem späten Zeitpunkt (sehr unwahrscheinlich).
  4. Aktuelles zum Flughafen BER

    Man kann ein wenig zwischen den Zeilen lesen. Erstens ist es ein "Nicht-dementierendes Dementi": Die PM des Flughafens legt sehr viel Wert darauf, dass die Prüfberichte weder "streng geheim" noch den Projektbeteiligten unbekannt seien. Der Öffentichkeit waren sie es bislang aber schon, weswegen man jetzt ewig über das Wort "geheim" streiten kann. Zweitens ist es ein "Überspezifisches Dementi". Die PM bestätigt alle bislang der Öffentlichkeit unbekannten Mängel in Pier Nord. Aber eben nur da, weil nur das der Tagesspiegel aus dem Prüfbericht entnommen hat. Wie es mit Mängel insgesamt aussieht, kein Sterbenswörtchen. Auch wird nicht auf die Behauptung, die Probleme seien flughafenübergreifend "systemisch", eingegangen. Drittens wird schon mal vorgebaut. "Der im September vorgelegte Rahmenterminplan zur baulichen Fertigstellung bis zum 31.08.2018 ist ambitioniert und wurde bewusst ohne Puffer geplant." Wer vergangene Kommunikationen des Flughafens kennt, der weiß, das ist Code für: Wir schaffen das niemals bis dahin!
  5. Aktuelles zum Flughafen BER

    Der TÜV Rheinland als Waffe im Krieg um Standortvorteile? Bin ich in einem schlechten Landserheftchen, Schwerpunkt Luftverkehr, gelandet?
  6. Aktuelles zum Flughafen BER

    *Räusper* Zum Thema "normale Eröffnung": steht wohl in weiter Ferne: Geheimer Tüv-Bericht zum BER offenbart bisher unbekannte Mängel (Tagesspiegel)
  7. Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

    Au fein, neue Provisorien! :thumbs_up: Haben wir bislang viel zu wenig davon!
  8. Diskussion zum Allgäu Airport Memmingen

    Übersetzung: Wir haben keine Ahnung, aber der Steuerzahler wird schon wieder einspringen, wenn's notwendig wird.
  9. Diskussion zum Allgäu Airport Memmingen

    Kurze Rückfrage: Ich kann mich erinnern, dass die Gesellschafter doch Geld zuschießen wollten (das war eine Bedingungen des Freistaats), es war von 5 Millionen Euro die Rede. Kann jemand die Sachlage erhellen?
  10. Aktuelles zu Eurowings

    Kommt ja bei erfolgreichen Klagen gegen ungerechtfertigte Kündigung oft genug vor, dass die Kündigung aufgehoben wird und anschließend alle Parteien feststellen, dass eine Weiter- bzw. Wiederbeschäftigung sinnlos ist. Dann wird eine entsprechende Abfindung ausgehandelt, oft sowieso das alleinige Ziel der Klage. So vermute ich, dass das Szenario hier ähnlich ist. Das Gericht stellt erst mal fest, dass es eigentlich ein Betriebsübergang war. Anschließend wird eine Abfindung vereinbart. Je nach Ansprüchen, die sich aus dem AB-Tarifvertrag ergeben, könnte das in Einzelfällen einen gemütlichen Vorruhestand bedeuten. Dazu muss man aber die Klage gewinnen bzw. Lufthansa zu einer gütlichen Einigung zwingen. Übrigens ist es nach meinen Informationen unerheblich, ob der Arbeitnehmer eine andere Stelle angenommen hat oder nicht. Keiner muss – zumindest in üblichen Kündigungsschutzklagen – bis zum Urteil in der Arbeitslosigkeit verharren.
  11. Aktuelles zu Eurowings

    Wie beurteilt denn flapsone die Meinung der Eurowings-Kollegen? Zitat aus dem Artikel: Und was empfiehlt flapsone seinen Kollegen von Air Berlin nach diesem genialen strategischen Schachzug der VC? Auf Stütze gehen und auf die Klage auf Betriebsübergang hoffen? Zu Eurowings Europe gehen, ohne Gewerkschaft und Tarifvertrag? Zu Easyjet (zu den Bedingungen, die Verdi ausgehandelt hat)? In den Sandkasten oder nach China? Und welchen Wert hat für flapsone die VC für Piloten, die nicht im KTV sind?
  12. Aktuelles zum Allgäu Airport Memmingen

    Teil 1, Verluste sozialisieren, erfolgreich abgeschlossen.
  13. Von außen betrachtet ist er größenwahnsinnig geworden und hat sich einen unwuchtigen Laden zusammengekauft, mit dem er letztlich nichts anzufangen wusste. Dass er nur Jasager um sich duldete, die für ihn "durch's Feuer gegangen" wären, hat sicher eine Rolle gespielt. So macht man sein eigenes Lebenswerk kaputt. Wenn man nicht merkt, dass das Ding inzwischen zu groß geworden ist, um es hemdsärmelig zu führen. Dann wird der "Corpsgeist" zur Belastung.
  14. Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

    Brandenburg ist ein Gesellschafter des Flughafens, die Meinung des dortigen Finanzministers hat doch ein klein bisschen Relevanz. Herr Faulenbach da Costa hingegen ... na ja.
  15. Aktuelles zum Flughafen BER

    Interessante Geschichte im Tagesspiegel: Im Januar 2013 hat ein gewisser Peter Hess, Geschäftsführer einer Firma Berotronika aus Mainz und spezialisiert auf Risikomanagement von Großprojekten, vorausgesagt, dass ohne "professionelles Krisenmanagement" der Flughafen erst am 17. September 2019 eröffnet werden könnte (bei gutem Management 2018). Nun sagt dieser Mann, ausgehend von der aktuellen Situation: Optimistisches Szenario: August 2021, wahrscheinliches Szenario: Juli 2022, pessimistisches Szenario: Februar 2023. Und "Bauchgefühl": „Ich glaube nicht mehr daran, dass es mit dem BER überhaupt noch etwas wird.“ Quelle: Tagesspiegel: Eröffnung 2019 oder doch erst 2023 – oder?