airevent

Mitglied
  • Content count

    541
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

29 Good

About airevent

Profile Information

  • Location
    Köln
  • Interests
    Reisen (insbes. Osteuropa und Naher Osten), Musik

Recent Profile Visitors

78 profile views
  1. Bei den bisherigen Volksbegehren war die Zahl der Unterschriften auch nicht immer größer - es ist dennoch üblich, dass bei Volksentscheiden dann wesentlich mehr Leute auftauchen: 100% Tempelhofer Feld: 185.328 gültige Unterschriften Entscheid 739.000 Ja-Stimmen (64,3%, Quorum erreicht) Neue Energie für Berlin: 227748 599565 Ja-Stimmen (83%, Quorum verfehlt) Schluss mit Geheimverträgen - Wir Berliner wollen unser Wasser zurück: 280887 665713 (98,2%, Quorum erreicht)
  2. Besser spät als nie: Tausend Dank
  3. Ich glaube, das Diskssionsthema größere C-Class ist durch (bzw. gehört nicht in "Aktuelles zu AB"), denn gestern wurde mir auf der ITB gesagt, dass sich die neuen Sitze nur im Design ändern, die Konfiguration aber gleich bleibt.
  4. Hallo, kann mir jemand sagen, welches Reg auf folgendem Flug eingesetzt wurde und im Idealfall noch, wielange die Flugzeit war? (hab vergessen zu notieren) AB6516 CGN-TXL, 10.01.2017 Tausend Dank Sven
  5. Du hast nicht Unrecht - allerdings ist es bei dem Sekundärthema Flug eben auch wiederum einfacher, ein open sky durchzuboxen, ohne dass man das Gefühl haben muss, das Gesicht verloren zu haben, weil man den Briten gegenüber zuviel nachgegeben hat. Und zwar eben weil man generell in der EU eine Open Skies-Politik verfolgt und dies auch mit Ländern, mit denen die sonstigen Freizügigkeiten wie die Arbeitnehmerfreizügigkeit nicht zwingend vereinbart sein müssen. Du hast natürlich nicht Unrecht dahingehend, dass man das ggf. nicht gegen den Willen einzelner Mitgliedsstaaten durchsetzen kann, und das Beispiel Belgien/Ceta zeigt natürlich, wie einzelne Staaten Verträge blockieren können, wenn sie denn wollen. Andererseits will auch das polnische Volk billig fliegen, und der Italiener sicher auch. Nur Staaten, die ihre eigene Nationalairline wieder abschotten wollen, könnten hier querschießen, auch um ein Exempel zu setzen, aber wer ist das noch?
  6. Es wird da sicher zu Lösungen kommen, die EU ist an open skies und britischen touristen, die mit billigen irischen airlines nach spanien und griechenland reisen interessiert, und von staaten wie marokko hat man auch keine arbeitnehmerfreizügigkeit gefordert....
  7. Finde hier gerade nichts zu, also sorry, falls das schon diskutiert wurde: Ist es ein Fehler auf der AB-Website und auf ch-aviation.com, oder stellt AB ab DUS Abu Dhabi ein? https://flights.airberlin.com/de-DE/die-neue-airberlin http://ch-aviation.com/portal/news/52396-air-berlin-and-niki-announce-new-restructured-network
  8. Danke für die ganzen hilfreichen Antworten. Ich war schließlich im Al Ghurair Arjaan by Rotana in Deira, nähe Fish Roundabout und Union station - dies allerdings ohne Strandzugang, aber es war auch wenig Zeit und ich bin deutlich unter dem Reisekostenlimit meines AG's geblieben. Hatte bei der Suche noch mitbekommen, dass wohl das Sheraton Dubai Creek Hotel and Towers (http://www.sheratondubaicreek.com/de) in Deira auch einen Shuttle zu einem Strand anbietet (Al Mamzar - wahrscheinlich aber ein öffentlicher Strand; http://www.dertour.de/hotel/sheraton-dubai-creek-hotel-und-towers-deira;dxb01602va/).
  9. Es ist völlig peinlich, wenn in diese Land schon die Erstellung eines politischen Konzepts für einen vergleichsweise simplen Sektor, der zudem nur teilweise in Zuständigkeit des Bundes liegt, derart lange dauert...
  10. Das wäre wesentlich sinnvoller. Ökonomich ist eigentlich unbestritten, dass Verkehr Verkehr finanziere sollte (s.a. Pällmann Kommision). Der Luftverkehr geht hier mit gutem Beispiel voran, weil er einen hohen Kostendeckungsgrad hat. Sollte man jetzt die Flugsicherungsgebühren senken und die DFS durch den Bund bezuschussen, entfernt man sich vom Gebot der Nutzerfinanzierung und macht de Branche auch von außen angreifbarer. Die LuftVSt hingegen ist eine Willkürsteuer, die man einfach auf einen Markt draufgesetzt hat, um mehr Geld in die Staatskasse zu bekommen. Ihre Höhe ist nicht an irgendwelchen Kosten orientiert, sondern reine Willkür. Zudem verzerrt sie den Wettbewerb. Sie ist auch nicht sonderlich grün, weil sie am Pax ansetzt und nicht am CO2-Ausstoss. Sie abzuschaffen wäre konsequent.
  11. SEA ist für mich ein typisches Ziel, das in den Sommermonaten bei attraktiven Preisen ganz gut laufen kann (in Sachen Ladefaktor, nicht zwingend in Sachen Ertrag), um danach wieder schnell eingestellt zu werden. Ich hatte selbst vor ein, zwei Wochen nach US-Nordwestküstenangeboten für August 17 geschaut, und die Preise waren allesamt recht hoch; so hoch, dass sich ggf. sogar Awardtickets gelohnt hätten. Habe mich ich dann gegen eine Buchung auf Meilen entschieden, weil die Preise am Boden zurzeit einfach sehr hoch sind u.a. wegen des schwachen Euros. Und in diesem Kontext bezweifel ich, dass sich diese ganzen US-Offensiven der Airlines lohnen werden. Was nützt dem Durchschnittstouristen ein günstiger Flug, wenn die Kosten vor Ort s hoch sind, dass man sich eigentlich nur noch Fastfood leisten kann? Dann doch lieber nach Asien?
  12. Bei den LCC muss man das breiter sehen. Eine Ryanair kann eine Hahn-Maschine auch künftig zwischen Italien und Spanien fliegen lassen, und eine Wizz Air kann sie zwischen Polen und Skandinavien einsetzen.
  13. Aus meiner Sicht gibt es eine recht sichere Möglichkeit, AB zu buchen ohne eine komplette Pauschalreise und dennoch mit Sicherungsschein: Bei expedia, opodo o.ä. click&mix. Da kann man auch von den Flugdaten abweichende Hotelaufenthalte zu buchen, also etwa nur für Nacht 1.
  14. Mal grob überschlagen: In den USA scheinen 1,5% der Flüge gestrichen zu werden: https://www.transportation.gov/briefing-room/airline-time-performance-cancellation-rate-january-improve-last-year Und in Europa bewegte man sich 2015 so bei 1,6% (http://www.eurocontrol.int/sites/default/files/publication/files/coda-digest-2015.pdf) Nehmen wir an, bei Ryanair sind 0,5% der Flüge gestrichen oder stark verspätet, weil die Airline weniger anfällig für operative Probleme ist, und damit 0,5% der Pax betroffen. Sabre nennt für Deutschland 2015 knapp 9,2 Mio. Ryanair-Pax (oneway) von firmenweit insgesamt 88 Mio, also haben wir einen Deutschland-Anteil von rund 10% (euflight scheint nur in D aktiv zu sein). Ich schätze also, dass 9,2 Mio * 0,005 = 46000 ryanair-Pax in D pro Jahr betroffen sind. Angenommen bei jedem dritten Pax ist der Tatbestand außergewöhnlicher Umstand nicht gegeben. Dann hätten wir 15000 Pax p.a. in Deutschland, die prinzipiell mit Erfolgsaussicht einfordern/klagen könnten. Den Marktanteil von EUflight würde ich als nicht sehr hoch annehmen, vielleicht 10%. Das würde dann 1500 Pax p.a. ausmachen. Wenn die schon ein paar Jahre am Markt sind, kann ich mir die 7000 so gerade vorstellen.
  15. Sagt' mal, kennt jemand noch weitere Hotels in Dubai, bei denen man kostenlosen Zugang zum Beachclub/Strand eines Schwesterhotels o.ä. hat? Die Strandhotels selbst liegen alle über meinem Budget. Gefunden habe ich bislang das Jumeirah Creekside, das kostenlosen Eintritt und Shuttle zum Jumeirah Beach Hotel + Wild Wadi gewährt, aber das ist noch einen Tick über meinem Reisekostenlimit. Gleiches gilt fürs Jumeirah Emirates Towers. Tausend Dank!!!