d@ni!3l

Mitglied
  • Content count

    1,495
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

229 Excellent

About d@ni!3l

Recent Profile Visitors

542 profile views
  1. Ui, danke für die Infos. Wieso denn nur 16 Flugzeuge und nicht alle 38? Und wieso hält LH dieses symbolische Prozent? Was gehört eigentlich alles zu einer AOC Beantragung - was muss das LBA dort alles prüfen?
  2. Ne, sie ist bestimmt nicht überbewertet - zumindest nicht mMn. Wenn man bspw. den Buchwert pro Aktie nimmt ist die LH Aktie mit 1,x noch sehr gering bewertet - vergleichen mit der IAG, FR und co ( AB und sonstige Krisenairlines mal außen vor gelassen). Klar, die LH Aktie hatte zuletzt einen starken Schub gehabt, aber das führt mMn nicht zu einer Überbewertung, sondern wurde die Unterbewertung in Folge der ganzen Streiks ein wenig korrigert.
  3. Ich finde es gut, dass an der Börse viele keine Ahnung haben. Durch diese Volatilität gibt es teilweise gute Chancen günstig einzusteigen ;-) Ich habe mich schon dran gewöhnt, dass nach Quartalszahlen fast überall die Kurse erstmal sinken. Selbst bei Gewinnen, weil Leute mehr erwartet haben - das pendelt sich schon wieder ein ;-)
  4. Also dürfen bald keine Spraydosen mehr ab BER starten ? ^^
  5. Die EW69xx Flugnummern sind immer Überführungsflüge. Also nur einmalig.
  6. Mal wieder eine technische Frage. Die D-AIQF (A320) wurde ja von der GWI zurück an die DLH übergeben und steht seit dem 20.4. aus SOF kommend in FRA. Dies ist mir bei vorher von der GWI zurückkommenden Flugzeugen ebenfalls aufgefallen, dass diese erstmal länger in FRA stehen, was bei anderen aus der Wartung kommenden Flugzeugen nicht der Fall ist. Was hat das für Gründe? Muss dort ggf. nochmal das LBA "drüber gucken", wenn eine Airline eine neue Maschien in Betrieb nimmt oder was könnte sowas für Gründe haben?
  7. Wäre wieder mal geniale Werbung
  8. Wäre übrigens lustig wenn der Papst bald mit FR fliegen müsste
  9. Huch.. Hab ich wohl was verwechselt. Danke.
  10. Es werden die übernehmen, die dort schon ein großes Standbein haben: FR und EZ. Ggf. auch DY, die auch viele Flugzeuge bekommen und beschäftigen wollen.
  11. Seh ich genauso. Man wird wahrscheinlich verstärkt größere und mehr Zubringer von MXP, FCO und co Richtung AUH, DXB, MAD, CDG, VIE, ZRH, FRA, MUC usw. sehen. Vielleicht auch ein Stück weit eine (notwendige) Konsolidierung und ein Zeichen an (ehemalige) Staats-/ bzw. Flagcarrier in Europa, dass es auch ohne sie geht.
  12. Bei SN und LX konnte man aber drauf setzen, dass das Personal rational Gehaltskürzungen usw mitträgt. Bei AZ gehe ich davon aus, dass diese direkt alte Gehälter zurück-erstreiken wollen...
  13. Ist ja auch nicht das Ziel der LH-Gruppe nur mit LH ex FRA und MUC zu verdienen. Wenn man erkennt, dass man manche Ziele mit EW lukrativer bedienen kann ist das doch eher positiv, als negativ, wie du es darstellst. Die LH Gruppe schickt ja nicht EW auf bisherige LH Strecken um sich selbst Gewinn zu rauben ;-)
  14. Dafür gehen auch die Preise zurück. Und zwar so sehr, dass man für den vorher gezahlten Preis locker Verpflegung erhalten könnte, wenn man es denn wollte. Wenn es den meisten keine 2-4€ wert ist, wieso sollte man also für ALLE die 2-4€ auf den Flugpreis aufschlagen?
  15. Wer soll denn Geld dafür zur Verfügung stellen, dass der selbe alte Wein in neuen Schläuchen weiter am Leben erhalten wird, was nur dazu führen wird, dass diese Investition regelrecht verbrannt wird? Zig Banken und EY haben sich die Finger verbrannt und das Personal hat deutlich gemacht keine Reformen zu wollen. Da Geld rein zu stecken ist mMn schlimmeres Glücksspiel als Roulette. Sabena und Swissair sind trotz (!) einlenken der Gewerkschaften pleite gegangen, Alitalia u.a. wegen (!) der Gewerkschaften.