Waldo Pepper

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    987
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

43 Excellent

Über Waldo Pepper

Letzte Besucher des Profils

477 Profilaufrufe
  1. Aktuelles zu Sundair

    wie, die fliegt nicht wirklich im Subcharter für Sundair ? Fliegt die Maschine SDR-Routen ? Wenn ja, warum läuft das dann über GS Charter Aviation Services ? Falls die Maschine (ob "wirklich" oder wie auch immer) Passagiere für Sundair transportiert, muß man sich doch fragen: Gibt es eventuell Probleme mit der Sundair Maschine, oder ist der Flugplan zu ambitioniert für die Airline ?
  2. Zuverlässigkeitsüberprüfung

    Wäre mir auch neu, daß der Arbeitgeber (Airline, Flughafen o.ä.) mehr als nur eine allgemeine Bestätigung/Ablehnung bekommt. In vielen Luftfahrt-Bereichen ist eine positive ZÜP (Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 LuftSig.) halt die Grundvoraussetzung, um dort arbeiten zu dürfen. Für den Arbeitgeber zählen natürlich auch noch andere Kriterien. Der entscheidet ja letztendlich, wen er einstellt oder nicht einstellt.
  3. Zwischenfrage: Falls es bis 28.10. nicht zu einem Verkauf der AB kommt und AB keine Flüge mehr in Eigenverantwortung durchführt, würden dann nicht die Slots dieser Flüge, die AB auf eigene Rechnung durchführt, verfallen ?
  4. Aktuelles zu South African Airways

    Da SAA ja anscheinend nur noch ein reines Prestigeobjekt der südafrikanischen Regierung ist, bleibt nur die Frage, wie lange die Regierung sich dieses noch leisten will (oder kann). Auch neue Leitungen werden in diesem Falle daran wohl nichts ändern. Denke, die Buchung bei LH ist da doch die sichere Variante :-) !
  5. Strecken-Gerüchteküche: Slotanträge, Flurfunk etc.

    Odessa - PAD, wie sinnvoll wäre denn so eine Verbindung ? Würde doch wohl nur mit permanenter finanzieller Unterstützung funktionieren, speziell mit DTM und Wizzair in direkter Nachbarschaft. Kann mir auch beim HHN nicht vorstellen, daß eine zweite Ukraine-Verbindung wirtschaftlich sinnvoll wäre.
  6. Aktuelles zu South African Airways

    Lt. "handelsblatt.com" bekommt SAA einen Notkredit von 210 Mio.€ vom südafrikanischem Staat, um einen fälligen Kredit bei der Citibank bedienen zu können. Der 2. Notkredit in diesem Jahr, beim ersten gab es bereits 144 Mio. €. Laut "Handelsblatt" möchte der Staat eine Zahlungsunfähigkeit der SAA vermeiden, weil er befürchtet, daß diese das Einfordern aller vom Staat garantierten Schulden der SAA in Höhe von 1,18 Milliarden € nach sich ziehen würde. Da wird es wohl, trotz noch vorhandener Unterstützung des Staates, nicht mehr allzu lange bis zum Grounding dauern
  7. Insolvenz von Monarch

    Wäre dann ja eine Art "Win-Win"- Situation für QR und die gestrandeten Passagiere.
  8. Aktuelles zum Flughafen Düsseldorf

    Da die Luftsicherheitskontrolle unter der Aufsicht der BP steht, hat es schon auch mit Luftsicherheit zu tun, wenn nur 70% der Stellen bei der BP besetzt sind, vor allen Dingen, wenn es wie die letzten Monate zu chaotischen Verhältnissen kommt !
  9. Insolvenz von Monarch

    Auf dieser website (monarch.caa.co.uk) die Bestätigung der Einstellung aller Flüge ab heute (02.10.). Erinnert doch sehr an das Ende der Swissair. Rückflüge für 110.000 Passagiere organisieren, das muss doch ein organisatorischer Albtraum sein ! Da rückt selbst die Stornierung von 300.000 Buchungen ein wenig in den Hintergrund !
  10. Zwischenfälle 2017

    In einem SPON-Beitrag von gestern (30.09.) zu diesem Zwischenfall findet man auch einen Tweet mit der Meldung "...diverted to Goose Bay after engine #4 blown up over Greenland". Dazu passen ja auch die Fotos. Anscheinend ein größeres Triebwerksproblem.
  11. Denke schon, daß die FDP dieses Thema vorantreiben und letztendlich auch die CDU überzeugen könnte !
  12. Aktuelles zum Flughafen Düsseldorf

    Eindeutiger kann man wohl kaum dokumentieren, was für einen niedrigen Stellenwert die Luftsicherheit bei dieser Behörde tatsächlich hat.
  13. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Es sieht also so aus, daß mit Fracht, Geschäftsfliegerei oder Gewerbegebieten nicht gerade große Einnahmen generiert werden können. Es kommt also auf planmäßige, in diesem Falle Touristenflüge an. Auch wenn die Sundair jetzt ihr AOC hat und ihre Flüge durchführt, da muss natürlich erheblich mehr kommen, um nur in die Nähe von 400.000 Paxen zu kommen. Um den Evaluierungstermin (wann ist der eigentlich ?) braucht man sich am KSF ja keine Sorgen zu machen, Hr. Schäfer wird den Hafen nicht hängenlassen.
  14. Diskussion zum Flughafen Kassel

    @MarioEDVK: Dann war also der Hauptgrund für den Bau des KSF die Erhaltung eines Industriestandortes ? Hat es denn einen spürbaren Anstieg bezgl. der Anzahl von Firmen am KSF gegeben im Vergleich zu der Zeit vor dem Bau ? War die Anzahl der Geschäftsreiseflüge so stark gestiegen, daß diese am "alten" Flugplatz nicht oder nur noch mit Problemen durchgeführt werden konnten ? Was die Fracht betrifft: Gibt es am KSF die nötige Ausrüstung (Geräte zum röntgen von Containern etc.) für die Fracht ? Ich kenne die Antworten nicht. Was den Passagierverkehr betrifft: Natürlich ist es besser, eine Airline am Airport zu haben, als überhaupt keine planmäßigen Flüge anbieten zu können. Aber wie "Spie10" schon schrieb, ob mit Sundair der richtige Schritt gemacht wurde, dafür ist es noch zu früh, speziell nach der "Performance" von Sundair die letzten Wochen !
  15. Da wird wohl noch viel Wasser die Spree runterfließen, bis eine Regierungskoalition steht. "Jamaica" wäre in dieser Situation wohl die beste Lösung, aber schwer vorstellbar, wie z.B. Grüne und CSU auf einen Nenner kommen wollen. Hoffentlich ist es trotzdem möglich. Die Chancen, daß diese vermaledeite Luftverkehssteuer endlich abgeschafft wird, würden mit dieser Koalition doch erheblich steigen