Lucky Luke

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    363
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

122 Excellent

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    YBCS/EDDC
  • Interests
    Ratet mal...

Letzte Besucher des Profils

489 Profilaufrufe
  1. Aktuelles zum Flughafen Frankfurt

    Und wie willst du das lösen? Sollen Fraport und LH jetzt ständig gutes Wetter herzaubern? Der Witz ist doch, dass diejenigen, die sich am lautesten über den schlechten Zustand der Dienstleistungsbranche Luftfahrt in DE beschweren, die ersten sind, die nicht mal bereit sind, 20€ Preisdifferenz zwischen FR und einem FSNC zu bezahlen... und sich dann wundern, dass an allen Ecken gespart wird.
  2. Aktuelles zum Flughafen Frankfurt

    Zwei Probleme von FRA: 1) Die Runway-Kapazitäten sind ziemlich ausgenutzt. Wenn dann eine Bahn für 20 Minuten zum Räumen zugeht, kannst du auch 50 000 Deicing-Elefanten vorhalten, schneller gestartet werden kann trotzdem nicht. 2) Es ist ziemlich selten, dass man über so einen langen Zeitraum Schneefall hat. Denn bei Precipitation in gefrierenden Konditionen (Schnee, gefrierender Regen etc.) braucht man ein Two-Step-Deicing (erst den Schnee runterblasen, dann Schutzschicht gegen neues Eis). Das dauert überraschenderweise doppelt so lange, demnach stehen auch nur ca. die halben Kapazitäten zur Verfügung als wenns um einen Enteisungsvorgang geht, bei dem sich Eis auf dem Flügel gebildet hat aber nichts mehr aktuell vom Himmel kommt. (Geschätzt ca. 60% aller Enteisungsvorgänge in Mitteleuropa) P.S.: Und MUC ist jetzt auch abgesoffen. Ich habe schon an beiden Airports gearbeitet und liebe eigentlich MUC, aber bei aktivem Schneefall und der Ausnutzung der Bahnen ist dann Hopfen und Malz verloren. Das endete darin dass ein A350 um 00:20 Uhr lokal nochmal von der 26L zur 26R rollen und neu enteisen durfte. ("München ist immer so strukturiert, die haben viel mehr einen Plan!") Sogar in OSL und ARN kann man beobachten, dass bei aktivem Schneefall auch dort der Betrieb auf einmal nicht mehr so komplett reibungslos vonstatten geht.
  3. Aktuelles zum Flughafen Frankfurt

    Es wurde ja hier bereits erklärt: Es ist finanziell sinnvoller, diese ca. 10-15 Chaostage im Jahr hinzunehmen, als mehr Deicing-Kapazitäten vorzuhalten.
  4. LTU 2.0

    Das stimmt nicht. Y-Class (Eco ist M bei Condor) kannst du dir auf nahezu jedem Flug buchen, ganz gleich welcher A/C-Type.
  5. Pobeda: Karlsruhe weiteres deutsches Ziel

    Bei SU hast du auch in C das wesentlich bessere Produkt.
  6. Außerdem ist ein geschenktes Jet-Rating auch ein gar nicht so schlechter Gewinn (und A320 erst recht nicht). Steigert deinen Marktwert als Pilot nämlich um einiges.
  7. Aktuelles zu Eurowings

    Naja, die zusätzlichen innerdeutschen Kapazitäten wollen ja auch irgendwie bereedert werden.
  8. Aktuelles zu Sundair

    Fliegt aber nicht wirklich im Subcharter für Sundair... Eigene Flugnummer, gebucht wurde der Flug vom Broker GS Charter Aviation Services.
  9. Ein- und Aussteigen

    Zu 1) Mir fällt jetzt auch nur FR ein. Ansonsten auch die MD80 der Bulgarian Air Charter, wenn die mal auf Außenposition stehen. Zu 4) Dürfte so die Größe Avro, Fokker 70, E170 sein. Andererseits stellen die Amerikaner auch nen CRJ an nen Finger.
  10. Small Planet auf dem deutschen Markt

    Nö, nur weil eine Airline über eine Base/Station an einem Airport verfügt, heißt dass noch lange nicht, dass man auch eigenes Handling oder Wartung hat.
  11. Aktuelles zum Flughafen Köln/Bonn

    So viele Kontrollen sind das nicht... SiKo brauchst du nur ein gültiges Flugticket. Bundespolizei ist es bei der Grenzkontrolle egal, wohin du fliegst und ob du dort einreisen darfst, die überprüfen nur, ob du ausreisen darfst oder etwas gegen dich in DE vorliegt. Headcount findet bei vielen Airlines nicht mehr statt. Die alleinige Verantwortung darüber, welche Paxe Zutritt zu welchem Flieger erhalten, liegt beim Gate-Agenten. Ich weiß nicht, wie die Situation in CGN ist, aber an Flughäfen, an denen keine Schranke mit dem Scanner gekuppelt ist, geht gerne mal einer einfach an der Seite vorbei. Sollte nicht passieren, passiert aber. Was auch recht populär ist: Pax legt Boarding Pass (am besten noch auf dem Handy, da ist es noch unübersichtlicher) auf den Scanner, Scanner piept und gibt negativ Bescheid. Gate-Agent denkt, dass der Scanner mal wieder spinnt, und boardet den Pax manuell (einfach Sitzplatz/Seq-Nummer eingeben). Wenn dann der eigentliche Pax mit der Seq-Nummer/Sitzplatz kommt, piept der Scanner zwar wieder und gibt negativ Bescheid, allerdings heißt dann die Rückmeldung "already boarded" und die meisten Gate-Agenten nehmen an, dass der Scanner 2x scannen wollte und es beim ersten Mal geklappt hat. Zwar sollte man beim manuellen Boarding dringend auch die Boardkarte auf Richtigkeit überprüfen, auf der anderen Seite kannst du einfach nicht erwarten, dass du für Mindestlohn auch nur annähernd kompetentes Personal am Gate hast. Sicherheitstechnisch ist das ja auch keine Problematik, der Pax hat schließlich die gleiche SiKo durchlaufen wie alle regulären Paxe auf dem Flug auch und es ist keine Vermischung aufgetreten, das einzig unangenehme ist bloß, dass die Airline für einen INAD (Inadmissable Entry) Strafzahlungen leisten muss, die in der Regel an den Handling-Partner weitergegeben werden.
  12. ST hat ja im Prinzip schon die Assets von AB bekommen, die ins Firmenprofil passen und mit denen man konkurrenzlos arbeiten kann. (Bases ERF, DRS, MUC, NUE etc.)
  13. Azur Air (und Ableger)

    Das sind Trainingsflüge.
  14. Azur Air (und Ableger)

    Wenn man sich erst mal auf DUS/SXF konzentrieren will, wieso sucht man dann einen Base Station Manager Ground Operations für MUC? http://www.azurair.de/base-station-manager-mw-ground-operation-fuer-flughafen-muc-sxf
  15. Azur Air (und Ableger)

    Klingt so, als hätte sich ein relevantes Crewmitglied in PUJ unfit to fly gemeldet und jetzt muss man jemanden aus der hinfliegenden Crew nehmen.