flyer1974

Mitglied
  • Content count

    1,358
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

131 Excellent

About flyer1974

Recent Profile Visitors

205 profile views
  1. so bedauernswert, wie die Sache auch ist,und ich möchte nicht schwarz malen und ich habe mich lange zurückgehalten, aber die Sache sieht nun echt beschissen aus, im Hintergrund läuft was, aber ob dies von Erfolg gekrönt sein wird hinterfrage ich sehr. Winkelmann dürfte keine ruhigen Nächte mehr haben und seinen Zylinder evtl. schon abgestaubt, oder ihnen fällt ganz schnell was ein. Selbst treueste Kunden wie einen Freund von mir haben Sie heute in HH sehr verärgert so macht man nicht mehr lange weiter ohne dass sich die Spirale abwärts dreht. Rein BWL technisch wird der cut unausweichlich und ist in Vorbereitung, ich hoffe die Belegschaft spielt mit, nicht so wie bei AZ Teile sind wohl zu retten aber der Scherbenaufen ist jetzt schon riesig, Die Regierung dürfte dass wenig jucken, Angie müsste evtl. mit Mol , oder Carol drüber reden wer hier evtl Arbeitsplätze sichert ? und Personal übernimmt, oder mit Spohr ? oder hat jemand ne andere Lösung bei diesen Zahlen ? Katastrophe !
  2. Ich glaube wir können hier lange debattieren ? Aber irgendwo hat Berlin ein Zeichen gesetzt mit den Unterschriften, und ich glaube dass ist auch richtig so. 737-200 hat es in meinen Augen richtig formuliert, eine gewisse reglementierte Co Existenz wäre anzustreben, den EU bizz Verkehr im Tagesrand, und von mir aus einmal um die Mittagszeit einfach in TXL, belassen. Dass teure Thema Regierungsterminal wäre damit auch erledigt. An 2018 glaube ich nicht mehr ohne riesige Abstriche bei der Kapazität machen zu müssen, da kann sich der Bund wünschen was er will, Brandschutz in Brandenburg .... Die können noch ein paar Leute mit nem goldenen Handschlag verheizen, der Karren ist ganz tief im Dreck. Berlin möchte Weltstadt sein ? welche hat nur einen Airport ??? . Eine gewisse co Sache die von mir aus zu gegebener Zeit nach BER übergeht wäre die Lösung ... aber bis dahin braucht BER wohl noch etwas Zeit ... Evtl. fällt denen ja noch ein AB untergehen zu lassen, damit die Kapazität am BER erstmal passt ? die Politik sich in der Sonne badet?, nee dass will sicher niemand. Aber dann hätten Sie den " sorry " Arsch raus.... und alles richtig gemacht ? Und mit Lärm ? der ist auf der Müllerstr. wesentlich lauter von der Straße her als der A330 aus AUH morgens .... Meine ganz persönliche Meinung, TXL aufs A beschränken keine riesen Schlangen mehr sondern die smart Reisenden .... und schauen wann BER denen auch gerecht wird... Im Moment funzt es nicht und TXL wäre ein Verlust ! ( nur meine Meinung )
  3. Würde mich auch interessieren ? LX rüstete zuletzt die 136 - 168 Maschinen auf 162 - 180 um. IJU ist auch ex. LX nun in 168-174 was die Zukunft bringt ??? Erstgenannte sind auf jeden Fall traumhaft bis 17.
  4. Was führte man nach SR 111 dort ein ? Smoke im Cockpit, Land ASAP ! Ich denke es macht einen großen Unterschied, ob eine Öldampferfahrene RJ100 crew noch ein wenig weiter fliegt, da die Probleme bekannt sind, oder es sich wie hier um ein Muster handelt, bei dem das nicht unbedingt zum Alltagsgeschäft gehört. Ich denke die haben alles völlig richtig gemacht im Sinne der Sicherheit. Sollte wirklich was massives vorliegen ist die Sicht gleich mal ganz weg, die Folgen sind wohl jedem klar ? Zwischen den Augen ( auch mit Maske ) und den Instrumenten , den Fenstern gibt es noch kein IFR !
  5. Bei TXL-ZRH-TXL für € 86,- bleibt nach Abzug von Steuern und Gebühren nichts mehr hängen. Da muss man echt mit no shows rechnen, die Steuern und Gebühren nicht zurückfordern. Lebt man von den Bearbeitungsgebühren für die Erstattung ? Oder sitzt man es aus und nutzt das Geld so lange als working Kapital ?
  6. Welche sollen das bitte sein ? Bzw. die LHG dies tolerieren würde ?, wenn der deal so zu Stande kommt wie von AB wunderschön publiziert .
  7. AB will schon lange aus dem Tui deal raus, der anscheinend richtig die Kasse belastet. Tui hat für den kommenden SFP eine Expansion in der Touristik ex Österreich angekündigt. Das Liniengeschäft von Niki dürfte mit den an EW und OS verleasten Maschinen aufgehen. Von daher deckt sich das. Die wegfallenden Ziele die AB ja nicht mehr bedienen will wollen ja auch abgedeckt sein, da sehe ich große chancen für X3 und Niki ...
  8. Diese Verhandlungen gibt es mit Sicherheit, drüber hat Niki Lauda schon geplaudert. Man will ja aus dem Vertrag mit Tui schon lange raus, der richtig viel Geld kostet, aber Geld ist ja bekanntlich knapp. Daher wird man Niki dort als Zahlungsmittel nutzen, um diese dauernde Last loszubekommen. Wenn es klappt dürfte es die diesjährige Bilanz belasten, aber die kommenden bis 2019 nicht mehr.
  9. klingt soweit ja ganz prima,könnte für alle aufgehen. Nur welcher Kapitalgeber bezahlt bis zum SFP 2017 die vernichtende Deckungslücke ? das bleibt bislang offen ? Es wird nun kommuniziert, aber ganz durchsichtig ist dieser Strategiewechsel und deal nicht. Scheint wirklich der letzte Anker zu sein, aber bis vor wenigen Monaten sah die Ausrichtung noch ganz anders aus. Wer ist der Leasinggeber der Maschinen die an EW gehen soll ja scheinbar auch die A319 der Belair betreffen ? Nicki an Tui " verschenken " um aus dem deal rauszukommen, den man in anderen Zeiten der massiven Expansion getroffen hat. Erweckt ein wenig den Eindruck die ürsprüngliche AB zur bad Bank zu machen, Wertvolles herauslösen, bad Banks stampft man ein, und fängt neu an, günstiger, mit reduzierten Altlasten. bin gespannt ! Auch die nun kommunizierte AB kann trotz wet lease und joint venture im touri Bereich nicht annähernd das Geld verdienen welches Sie benötigt um annähernd in schwarze Zahlen zu kommen. Oder glaubt hier etwa jemand das LH Mondrates für Maschinen und Crews zahlt ? Sie dürften etwas höher sein als üblich um den Marktzugang zu blockieren, aber das reicht AB trotzdem nicht. abwarten...
  10. crazzo zunächst mal danke das du es einsiehst, wir sind wirklich selten einer Meinung, aber 4 Sitze sind einfach kein Geschäftsmodell ??? Die effiziente Vermarktung dürfte teurer sein als der Mehrertrag. Die neuen Maschinen werden mit großer Wahrscheinlichkeit aus vielerlei Gründen niemals für AB in die Luft gehen, man sucht händeringend Käufer oder zur Not Leasingabnehmer ... Aber nee alles is jut !
  11. 4 Sitze im Flieger ? das ist n Marketing Gag, um von der Schelte abzulenken die aus der eco folgen wird ! Dass ist Hybrid Plus !!! Eco bekommt Ryanair und Easyjet Standart zum grenzwertigen Preis ? 4 Sitze C dass muss doch in die Hose gehen ? Und selbst wer horrende Preise dafür ausgeben würde, wer bucht Sie um auf dem Präsentierteller in Reihe 1 zu sitzen ??? Mal abwarten bis Sie in die Masken eingepflegt sind ?, oder ob Sie das überhaupt werden ? Wenn 10 auf einem Flug dieses Produkt wollen, und auch bereit dazu wären dafür Geld auszugeben, wäre man schon überfordert und hat wieder Ärger mit dem Kunden ?
  12. Das mit der C in Europa ist ja wohl n Werbegegag, ein Schuss ins Knie ? 4 Sitze wohl für Umsteiger in die C Langstrecke geblockt, oder unbezahlbar. Der Aufwand diese 4 Sitze in die Buchungsmasken einzupflegen wird höher sein als der daraus zu generierende Ertrag. Die nicht umgerüsteten Maschinen der LX Flotte haben in der für C zur Verfügung stehenden Reihen 34 inch. eco 31... , Die neuen haben weniger ( 36 Sitze ) C auch 32 und im Rest immer noch 31. und es gibt auch in Y all free... ZRH - DUS / ZRH -TXL gräbt man sich damit definitiv selbst die Kundschaft ab. Das ist ein Werbegag um davon abzulenken das es an Bord nichts mehr gratis gibt.
  13. Menschen sind teilweise schlimmer als Rinder, diese rennen in den brennenden Stall zurück. Das gesehene Verhalten mag ja auch zunächst normal erscheinen, nach Laptop und Louis Vuitton wühlen. Bei Menschen die nicht begriffen haben was der schwarze Rauch, mit dem sich die Kabine binnen Sekunden füllt nach nach dem dritten Atemzug bedeutet, ist dieses Verhalten auch normal. Aus meiner Erfahrung heraus, ich predige das in Lehrgängen. Vor Feuer haben alle Angst, obwohl es ungefährlich ist, Hitze tut weh damit ist der Flucht und Überlebensinstinkt geweckt. Rauch wird von allen unterschätzt, und nur wenige glauben es, das er wirklich tatsächlich so gefährlich ist. Die Crew hat vorbildlich gehandelt, sonst hätte es sicher Opfer gegeben. Das die Paxe so drauf sind ist als normal anzusehen, zwei Fragen stellen sich mir jedoch: 1.( da liegen nicht alle relevanten Daten vor ) Wieso gear up, ohne positive climb beim GA ? 2. Die lt. Video bereitstehende Feuerwehr nicht, den Entstehungsbrand am Triebwerk sofort bekämpft hat. Dies wäre ohne Gefährdung der rutschenden Paxe sicher möglich und angezeigt gewesen. Mein größtes Mitgefühl gilt dem Feuerwehrmann der dafür sein Leben gelassen hat. Wahrscheinlich ein Inder, diese stellen die Basis der Brandbekämpfung in den VAE dar, während Ausbilder und Führungskräfte in Mittel und Nordeuropa angeheuert werden. Ein Rat an alle die hier drüber Diskutiert haben. Ein im Flieger verbrannter Laptop bedeutet sicher viel Arger und Arbeitszeit, aber dafür das eigene Leben, und auch das anderer zu gefährden ??? Notrutschen sind dazu konstruiert Menschen zu retten ( sogar High heels) soll man nicht anlassen, und hier wird drüber nachgedacht alle möglichen Gegenstände mitzunehmen ?
  14. Ist hier schon mal jemandem in den Sinn gekommen, das man sich mit dieser blödsinnigen Zweigleisigkeit lediglich am zukünftigen BER eine günstigere Ausgangslage schaffen wollte, sprich Rechte sichern ? Nun hat man wohl erkannt das das nicht so eilt, da es mit dem BER doch nicht so klappt wie verkündet
  15. auch 100% bringen dem Airport nichts bei dieser Gebührenstruktur ! FR und W6 freuen sich, mehr nicht.