MarioEDVK

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

28 Good

Über MarioEDVK

Letzte Besucher des Profils

450 Profilaufrufe
  1. Aktuelles zu Sundair

    Da die Fahrzeit mitzählt, lassen das die Crewzeitenregelungen auch gar nicht zu. Der Grund warum Germania 2016 die Kanaren ab Kassel nicht mehr anfliegen konnte.
  2. Aktuelles zum Flughafen Kassel

    Mal wird behauptet, die Preise ab Kassel seien teurer als bspw. ab PAD. Jetzt soll das Programm nur durch Preisnachlässe an den Mann zu bringen sein. Was denn jetzt? Argumentatives Dilemma, wenn man zum einen das Angebot schlecht reden will und andererseits behaupten möchte, dass die Nachfrage nur durch günstige Preise erkauft sei. Nach meiner bisherigen Erfahrung liegen die Preise im marktüblichen Rahmen.
  3. Aktuelles zum Flughafen Kassel

    SFP 18: KSF-PMI 4/7 KSF-HRG 2/7 KSF-HER 3/7 KSF-RHO 2/7 (neu) KSF-KGS 2/7 (neu) Dafür fallen FUE und LPA (je 2/7) weg. Pressemitteilung: www.kassel-airport.aero/de/inhalte-metanavigation-seitenfuss/presse/2017/sonnige-aussichten-auch-fuer-2018-kos-und-rhodos-als-neue-ziele-im-programm--sommerflugplan-ab-kassel-airport-macht-vorfreude-auf-den-naechsten-sommer
  4. Aktuelle Routennews

    SFP18: Sundair KSF-RHO 2/7 KSF-KGS 2/7
  5. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Sorry, an dieser Stelle steige ich aus. Spekulier mal schön allein. Die Aussagen der Beteiligten (FGK, SLR) wirst Du ohnehin nicht glauben wollen.
  6. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Bericht sorgt für Gesprächsstoff: Zahlt der Flughafen Kassel Millionen für Sundair https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/kassel-airport-zahlt-flughafen-millionen-fuer-sundair-8707672.html
  7. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Die fehlende Hubanbindung ist eine offene Flanke. Linienverkehre fallen nicht vom Himmel. Die Airlines werden immer versuchen, den Flughafen mit ins Risiko zu nehmen. Nicht ohne Grund stellt bspw. PAD 2017 für neue Verbindungen 500 TEUR bereit (ich nehme mal an für PAD-FRA). Bei der derzeitigen politischen Lage, eher schwer zu verwirklichen. Weiterhin gibt es wachsend Geschäftsreisende, die Taxiverkehre oder eigene Maschinen nutzen (Wintershall, K+S). Bei den Frachtflügen gibt es derzeit 4 wöchentliche Flüge für GLS und Charterflüge. Zugegeben in kleinem Rahmen. "Kassel-Calden ist ein untypischer Flughafenstandort: Unternehmen der Luftfahrtindustrie dominieren." Dieses Zitat aus einem Gutachten stimmt noch immer: ZF Luftfahrttechnik, Airbus und Piper hier mal als Beispiele genannt. 65 % der Arbeitsplätze sind dem verarbeitenden Gewerbe zuzuordnen (Stand 2013).
  8. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Da kann ich nur zustimmen. Es funktioniert nur eine gemischte Nutzung. Daher geht auch die Rückstufungsdebatte an der Sache vorbei. Die Rückstufung/Einstellung des kommerziellen Luftverkehrs führt nicht zu wesentlichen Einsparungen beim Aufwand (1 Mio wurden mal genannt) sondern bei den Erträgen und beim Wachstum. Im letzten Betriebsjahr vor dem Ausbau wurde bereits ein Defizit von 3,6 Mio. eingefahren. Ich würde mich wundern, wenn die, die jetzt noch Rückstufung rufen, bereit wären, auf Dauer ein solches Ergebnis bei eingeschränkter Funktion des Flughafens zu akzeptieren. Letztlich würde dann eine Schließungsdiskussion folgen.
  9. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Damals kamen mehrere Dinge zusammen. Der Zustand des Flughafens machte zunächst einmal erhebliche Investitionen notwendig. Die FAG hatte für die FGK ein Gutachten erstellt, das einen wirtschaftlichen Betrieb nur bei Ausrichtung auf den Charterflugverkehr in Aussicht stellte. Die Politik wollte Strukturpolitik betreiben (die Arbeitslosenquote war damals doppelt so hoch). Die IHK hatte die Unterstützung des Gewerbes am Flugplatz und die Unternehmen der Region im Fokus. Es sind einige Unternehmen dazu gekommen. Die Arbeitsplätze sind von 700 (2013) auf etwa 1.000 gestiegen. Leider gibt es noch immer keine Vereinbarung der Gesellschafter zum Gewerbepark am alten VLP und daher keinen Bebauungsplan. Dies liegt einzig daran, dass die Landesregierung einen Evaluierungstermin zur Zukunft des Flughafens gesetzt hat. Vier verschenkte Jahre für die Entwicklung dieses Filetstücks. Das Resultat eines im Koalitionsvertrag verschriftlichten Komprisses der schwarz-grünen Landesregierung.
  10. Diskussion zum Flughafen Kassel

    Die Region wird zwar von der EU als luftverkehrlich unterversorgt eingestuft, ist aber natürlich durch andere Verkehrsträger gut erschlossen. KSF ist nicht in erster Linie für den touristischen Verkehr ausgebaut worden. Er war vielmehr schon immer Industriestandort, den es zu erhalten galt. Die Touristik ist dabei nur ein Baustein, neben Fracht, Industrie und Geschäftsreiseverkehr. Natürlich kann man die Stationierung klein reden. Wenn man aber bedenkt, dass man lediglich mit etwa 400.000 Passagieren rechnet (zzgl. der anderen Bausteine), um ein erträgliches Jahresergebnis zu schaffen, sollte man doch auch mal anerkennen, dass man mit Sundair und Schauinsland einen großen Schritt in die richtige Richtung macht.
  11. Aktuelles zum Flughafen Kassel

    Sommer 2018 Sundair KSF-PMI 4/7
  12. Aktuelles zu Sundair

    Am Freitag fliegt Smart Wings KSF-FUE und LLX KSF-PMI.
  13. Aktuelles zum Flughafen Kassel

    Sommer 2018 (ab Mai) Sundair KSF-HER 3/7 KSF-RHO 2/7 (neu) KSF-KGS 1/7 (neu)
  14. Aktuelles zu Sundair

    Zwischenstopp in STR gilt, soweit ich weiß, nur für September und Oktober. Aida wird vielleicht mehrere Abflugorte haben wollen.?
  15. Aktuelles zu Sundair

    Die Veröffentlichung des Sommerflugplans 2018 ist für Oktober angekündigt.