flugfreak

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über flugfreak

  1. Nordkorea 2012 mit IL-62 und TU-204 (340 Bilder)

    Stimmt! Russland, Türkei, Ägypten....., wo will man da die Grenze ziehen, in welche Länder noch gereist werden sollte. Ich denke auch, hier hat jeder mit seiner Entscheidung Recht und letztlich doch keiner. Eine Entscheidung pro oder kontra kann nur jeder für sich selbst treffen. Soviel individuelle Freiheit sollte sein. Vielleicht trägt es auch zur Öffnung bei, Beispiele dafür gibt es ja. Aber ich will hier keine politische Diskussion lostreten, schließlich ist es ein Luftfahrtforum ;-)
  2. Nordkorea 2012 mit IL-62 und TU-204 (340 Bilder)

    Hallo Ina, als Flugzeug- und Luftfahrtenthusiasten sind wir daran interessiert, mit seltenen Flugzeugtypen und Airlines zu fliegen. Dem Einen geht es dabei darum, mit möglichst vielen unterschiedlichen Typen zu fliegen, ein anderer "sammelt" Airports oder Airlines. Viele von uns kombinieren das Hobby dann noch mit touristischen Inhalten. Leider gibt es kaum noch alte russische Flugzeugtypen, die irgendwo auf der Welt regelmäßig im Einsatz sind. In NK ist dies noch geballt der Fall. Für die Jüngeren unter den Aviatik-Fans ist dies eine einmalige Gelegenheit, diese seltenen Flugzeugtypen noch kennenzulernen, für die Älteren ist es teilweise eine Nostalgiereise. Bin schon gespannt, welche weiteren Meinungen hier im Forum noch dazu auftauchen ;-) Beste Grüße Lutz
  3. Nordkorea 2012 mit IL-62 und TU-204 (340 Bilder)

    Hallo zusammen, ich möchte mich gern in das Thema einklinken. ich habe die special interest aviation tour nach Nordkorea jetzt bereits 2x mitgemacht, in diesem Jahr als Tour Guide der deutschen Tour. Auch 2014 werde ich die deutsche Tour von JTS wieder leiten. Ich kann Euch die Teilnahme nur wärmstens empfehlen. Nirgendwo sonst bekommt man so geballt noch alle russischen Flugzeuge - in hervorragendem Zustand übrigens - zu sehen, zu fotografieren und zu fliegen. Die Bedingungen sind wirklich sehr gut, man kann alles ausgiebig ablichten und ansehen. Die Reise wurde bewußt (für die deutsche Tour) modular aufgebaut. So kann jeder für sich selbst nach Geldbeutel und Wunsch entscheiden, womit er fliegen will. Im Grundpreis von 1675€ sind bereits die Flüge mit Tu-204 (2x von/nach PEK), Tu-134 (2x von/nach Sondok) sowie IL-18 (2x von/nach Mt. Peaktu) enthalten, ebenso alle Übernachtungen und Verpflegungsleistungen. Dazu kommen nur noch 50€ für das Visum NK. Der Rest ist optional. Flüge nach PEK gibt es zur Zeit für etwa 600€. Neben dem aviatischen Programm wird ein sehr umfangreiches touristisches Programm in einem Land extremer Gegensätze geboten (Tempel, Paläste, Monumente, Grenzgebiet zu Südkorea usw.). Es ist wie eine Zeitreise. Die Reiseführer sprechen deutsch, insofern gibt es umfangreiche Informationen. Wer Interesse an vertiefenden Informationen hat, kann sich gern jeder Zeit an mich wenden. Ich freue mich auf Eurer Interesse! Beste Grüße vom Neumitglied