elmofo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    186
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

98 Excellent

Über elmofo

Letzte Besucher des Profils

277 Profilaufrufe
  1. Aktuelles zu Eurowings

    -Am 28ten stellt die AB ihren Flugbetrieb ein. -Es fliegen aber die Wetlease AB 320er im Auftrag für EW weiter. Wer die Crews sein werden, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich gekündigte AB´ler der jeweiligen Stationen mit entsprechend gültigem Rating. -Die 4U A32xer sind für den Winter verplant. Was extrem unwahrscheinlich ist, dass man von heute auf morgen einem Flugbetrieb, mit gerateten Crews, A32xger wegnimmt und in einen Flugbetrieb überstellt, in dem keiner ein Rating hat. - Warum in diesen chaotischen Zeiten, die Ressource 4u nicht einfach nutzen und fliegen lassen? -Das LGW EWD Konditionen bekommt ist ebenfalls extrem unwahrscheinlich. Warum auch?Bei EWE sollte das Wachstum stattfinden und die Stimmung der Crews ist ziemlich gereizt und um alles noch schlimmer zu machen, gibt’s dann „den Schlag ins Gesicht“ der EWE Piloten und man gibt LGW bessere Konditionen? Warum überhaupt eine tarifierte LGW verbessern? Warum der VC, mit deutschem LGW AOC wieder Einfluss geben, anstatt bei der untarifierten EWE die Gemüter zu beruhigen, wie geplant dort zu wachsen und die VC komplett rauszuhalten? AB Crews lockt man mit EWD Konditionen nicht. -Ende OKT beginnt die EWE Ops in MUC. Crews hat man bislang keine. Dafür fliegt dann verstärkt Air Europa und andere im ACMI. - insgesamt 12 exAB Piloten befinden sich im EW OCC. Ob die etwas rausreißen? Man munkelt, dass sich LH/EW ca. 5 Wochen stillstand leisten kann, danach muss der Haufen laufen. - das mit dem Betriebsübergang ist eine gute Frage. Das hätte dann wohl ein Sozialplan geklärt. Die Verhandlungen darüber wurden allerdings seitens des Arbeitgebers abgebrochen. p.s. die weißen Flieger in DUS sind offiziell in der E2 Transition.
  2. Aktuelles zu Eurowings

    Ok,also habe ich dich doch richtig verstanden... Wenn es um einen möglichen Betriebsübergang geht, spielt das nur absolut keine Rolle. Entsprechender § des BGBs macht keinen Unterschied mit welcher Intention ein Unternehmen übernommen wird und in welcher wirtschaftlichen Situation es steckt. Wo sie doch eigentlich die Gewinner sind... LGW und Nikki bekommen ihren Betriebsübergang, weil billig genug. Die Tatsche, dass sie noch keinen Insolvenzantrag gestellt haben (da sie an der Brust der AB Mutter hingen), spielt dabei wie weiter oben beschrieben keine Rolle. Hast du einen persönlichen Nachteil durch eine AB´der Klage, oder sorgst du dich nur um ihr Seelenheil?
  3. Aktuelles zu Eurowings

    Stimmt. Jeder AB´ler stellt sich natürlich diese Frage und auch sie haben sicher juristische Meinungen eingeholt. Dann bleiben 2 Alternativen. Aufgeben und sich er ergeben, oder kämpfen und es versuchen. Wäre ich betroffen, wüsste ich was ich tun würde. Da die Bedingen nahe/unter denen von E2 sind, hat LH auch kein Problem damit. Da müsste man mal in einem Bundesliga-Fussball Forum nachfragen. Bezogen auf die Luftfahrt was wäre mit dieser Situation: Das werden sie auf jeden Fall getan haben. Der Ausgang dieser Einschätzung ist uns allerdings unbekannt. Ich gehe stark davon aus, dass ein Betriebsübergang nicht gewünscht war, man es einfach riskiert hat und lieber vor Gericht streitet, als von vornherein nachzugeben.
  4. Aktuelles zu Eurowings

    Habe ich deinen Beitrag richtig verstanden, wenn ich sage: Du bist der Meinung, dass man es hinnehmen sollte evtl. veralbert worden zu sein(Betriebsübergang)? Dafür dankbar sein und sich freuen sollte, einen Knochen (ca.40% weniger Gehalt) zugeworfen zu bekommen, um den man auch noch kämpfen muss (EW Bewerbung). Man nicht sein gegebenes Recht in Anspruch nehmen sollte, von einem Gericht klären zu lassen, ob es sich vielleicht doch (in dem Beitrag über deinem wird erklärt warum) um ein von Lufthansa nicht gewünschten Betriebsübergang handelt, mit dem Ergebnis weiter zu tarifierten AB- Konditionen beschäftigt werden zu müssen und das alles, weil du jemanden kennst, den es schlimmer getroffen hat?
  5. Aktuelles zu Eurowings

    Ich hoffe ich trete dir nicht zu sehr auf die Füße, wenn ich doch auf deinen Beitrag antworte.Wenn doch verzeih bitte! Ich habe nie gesagt, dass ich „nicht einsehe“ das AirBerlin „Pleite“ ist. Da würde ich dich bitten den entsprechenden Beitrag zu zitieren…oh warte… du liest meine Beiträge ja nicht! "War wohl nix mit dem Betriebsübergang.." Es scheint dich zu freuen?! Dass es offiziell nicht zu einem Betriebsübergang kommen mag, stimmt. Allerdings weiß ich, dass eine Unmenge von Air Berlinern bereit sind darüber gerichtlich zu streiten und da stimme ich OliverWendellHolmesJr zu, warten wir ab was die Gerichte dazu sagen. Aus diesem Grund schrieb ich „vielleicht einen Anspruch haben“. Schon wieder ein Absatz, den ich mir hätte sparen können @gerri, würdest du meine Beiträge lesen. Es gibt sicher einige, die abends während der Tageschau den Fernseher anfauchen, wenn wieder darüber berichtet wird, dass in Deutschland die Rente kaum ausreicht und die Spanne zwischen arm und reich immer größer wird. Viele geben sicher „Mutti“ die Schuld. Ich sehe auch unsere Wirtschaft in der Verantwortung. Ja, ich bin für gute Gehälter in Deutschland. Ob Piloten, Krankenpfleger, Gärtner, egal. Bei dir habe ich allerdings den Eindruck, dass du dich das AB Drama und dessen folgen für den Berufsstand nicht stört. Warum, dies allerdings nicht sehr weit gedacht ist, warum der „race to the bottom“ makroökonomisch negative Auswirkungen auf unser Land hat, kann ich dir gerne via PM anhand eines, oder zweier LS – IM Diagramme versuchen zu erklären. Wenn du mir nicht glaubst dann glaubst du vielleicht der „mainstream media“? Reallöhne niedriger als im Jahr 2000 Wirtschaftsministerium warnt vor schrumpfenden Löhnen Akademiker fluchen über die „unterbezahlte Hölle“ Klar, gehören Piloten zu den besserverdienenden (noch #EWEinMUC), deshalb frage ich mich welchen Vorteil du darin siehst gute Arbeitsplätze abzubauen? Vielleicht hackst du auch lieber weiter auf mir rum, anstatt das eigentliche Problem zu sehen…
  6. Aktuelles zu Eurowings

    Niemand wäre zufrieden. EWE Piloten wären höhstens zufriedener... EWD bekommt immer noch Gehälter, die LH einst damit rechtfertigte, dass man "nur" eine Regional- Airline und mit den CRJs relativ unproduktiv sei. Jetzt fliegt man Airbus und die Argumentation zieht nicht mehr. EWD wollte zu CRJ-Zeiten schon mehr und jetzt erst recht. Die Air Berliner wollen auch nicht zu EWD Konditionen arbeiten und "wünschen" sich ( und haben vielleicht sogar den Anspruch darauf #Betriebsübergang #BGB§613a) eine Bezahlung angelehnt an ihre AB Gehälter. Diese Forderung findet bei EWD und EWE Piloten große Zustimmung. Derzeit entwickelt sich etwas , dass durchaus potential hat, die BilligLohn Suppe der Lufthansa Oberen zu versalzen.
  7. Soweit ich weiß, ist das schon seit Juni/Juli vom Tisch. Ich teile flapsones Einschätzung! Es gibt eine große Anzahl von KTVlern die endlich Ruhe haben wollen. Da wäre allerdings auch ein sehr großer Teil, der das "zur ruhe legen" des derzeitigen KTV extrem kritisch sieht, da der Geschäftsleitung Türen und Tore geöffnet würden drastisch umzustrukturieren. Und hatte man nicht 28 mal für den Erhalt des KTVs gestreikt? Die ÜV bleibt, bis auf das Durchschnittseintrittsalter, unberührt. Der Systemwechsel betrifft die Altersversorgung (AV). Die würden bleiben. Für das Bestandspersonal ändert sich nichts. So kann auch auf der Kurzstrecke, die Höchststufe erreicht werden. Bei den Neuanstellungen allerdings ginge dies nur auf der Langstrecke.
  8. Aktuelles zu Eurowings

    Meines Wissens bekommen EWE Piloten ein Grundgehalt, welches auf X Sektoren basiert. Das Ziel könnte sein zu verdeutlichen, dass man nicht alles mit sich machen lässt und nicht Spielball bei der Auflösung guter Arbeitsbedigungen sein will. Nikki schreibt FB Stellen für MUC aus. Sicher nicht ohne Grund....oder vielleicht doch...wie gesagt, ein herrliches Chaos.
  9. Wenn keine Kohle da ist um den Rest zu betreiben... Ist so der "Graubereich". Es gibt bei der Slot- Benutzung sogenannte "shared Operation" Dabei dürfen kooperierende Airlines slots des anderen nutzen. Zb dürfte United Lufthansa Slots in FRA nutzen.
  10. Aktuelles zu Eurowings

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wollen die EWE Crews diese Flüge ab D boykottiert. Abzuwarten wie erfolgreich das sein wird. Nikki ist gerade dabei eine Station in MUC zu organisieren, zur not machen vielleicht die das... Ist das nicht ein herrliches Chaos
  11. Lufthansa will rund 70 Air-Berlin-Flugzeuge übernehmen Dazu zählen die 32 Airbusse, die derzeit im Wetlease der AB für EW eingesetzt werden. 5 Airbusse der AB, die im Wetlease für die AUA im Einsatz sind. 17 A321 der Nikki und ca. 20 Dash 8 der LGW. Die Wetlease Airbusse werden vorerst im AB AOC verbleiben und weiter durch AB Crews operiert. Gleiches gilt für den AUA Lease. Das Ganze solange, bis die Wettbewerbshüter feststellen, dass LH die Flugzeuge und Rechte übernehmen darf.
  12. Für die meisten AB´ler heißt dieses Angebot ein Verlust von um die 40%. Nur monetär gesehen. Es geht bei Mitarbeiterführung aber um mehr als nur dem Gehaltcheck. Aber du hast recht…“Dreck“ ist vielleicht zu harsch gewesen, aber der derzeitige Umgang geht in diese Richtung. Das müsste man wahrscheinlich im entsprechenden Automobil -Hersteller Forum erfragen. Bin mir nicht sicher, wie hier der Eindruck entstanden ist, dass die AB´ler sich nicht darüber im Klaren sind, dass ein solidarisches Verhalten bzw. ein EW Boykott auch nach hinten losgehen kann?! Im Namen der AB Piloten aber ein herzliches „Danke für den Hinweis, das konnte ja keine ahnen“.Die 2000 Bewerbungen haben sich über die letzten 2 Jahre vielleicht wirklich angehäuft, diese kommen aber sicher nicht von AB. Es wurde, glaube ich, bereits hier im Forum angesprochen, dass das reine Propaganda ist. Wahrscheinlich um den Druck zu erhöhen und Ängste zu schüren. Hey, da wären wir wieder beim Umgang mit Mitarbeitern…Wir sprechen derzeit von unter 20 AB Bewerbungen, was man so munkelt. Wenn man wirklich keine Ahnung hat und sich der Realität verschließt, dann kann man das durchaus so sehen, ja.. 10 Deadliest Air Disasters Caused By Miscommunication Du hast recht, es können Flugzeuge geparkt werden. LH könnte auch alle Flugzeuge rosa streichen. Es ist immer eine Kosten-Nutzen-Analyse. Gerade die A320iger werden geparkt, weil sie geparkt werden müssen, nicht weil LH das will. Es ist ehr unwahrscheinlich, dass LGW und besonders Nikki an EWD Bedingungen angepasst werden. Wozu auch? Hat keine Vorteile für den Konzern. Im Gegenteil, kostet nur und nimmt den Druck von anderen Flugbetrieben. Dazu Kurzes OffTopic…CLH soll -15% günstiger werden, weil zu teuer. Und wenn nicht…Tja dann findet Wachstum oder Erhalt bei… k.a. LGW… statt. Teile und Herrsche. Hey, schon wieder der erpresserische Umgang mit Mitarbeitern. Als würde da ein System hinter stecken…
  13. Wow, gesucht, gefunden, gelesen und nichts daraus gelernt. Weil du Unfälle kennst, bei denen Sprachbarrieren keine Rolle spielten, können diese kein safty risks darstellen? Nein, du machst dich in deiner Ignoranz auch noch über das Thema lustig. Scheint wohl einen Grund zu haben, dass der eine, wie hast du es so schön geschrieben, „ein Häuschen in Meerbusch“ hat und der andere eben nicht. Wenn Herr Spohr die Existenzängste der AB´ler ausnutzt, sie hintergeht und den Druck erhört um Bedingungen zu drücken und Betriebsübergange zu umgehen, fragt niemand nach dem Niveau des Herren Spohrs. Es ist halt Marktwirtschaft. Wenn allerdings die AB´ler sich auf ihre Weise zur Wehr setzten und damit drohen unproduktiv zu werden, dann ist der Aufschrei groß. Dickson, McGregor, Herzberg etc pp haben um die 1920 verhaltensorientierte Ansätze ergründet, die vereinfacht gesagt feststellten, dass ein glücklicher Mitarbeiter ein guter Mitarbeiter ist. Auf dieser Grundlage wurden unzählige Führungsmodelle entwickelt. Wer seine Mitarbeiter aber wie Dreck behandelt, darf sich nicht wundern, wenn Maschinen stillstehen und weniger/schlechter oder gar nicht produziert wird. Guess what…auch das ist Marktwirtschaft. Natürlich kann die LH, du meinst wahrscheinlich EW, nicht mal eben 40 Flugzeuge parken…
  14. Die EWE hat die CPT Gehälter um 10.000Euro angehoben und AB´ler sollen zwar bei EWE, allerdings zu EWD Gehältern angestellt werden. Hier wurde das Angebot bereits der Nachfrage angepasst. Es wurden unzählige akademische Arbeiten und Bücher zu diesem Thema verfasst. Auch bei ME3 Airlines ist das Thema Sprachbarrieren bei Fliegt Safty Seminaren omnipräsent. Bei diversen chinesischen Airlines fliegen Dolmetscher auf dem Jump mit, kannst du dir vielleicht entfernt vorstellen, dass dies ein Risiko darstellt? Es ist ebenso hinfällig bekannt, dass in Zeiten hohen Stresses Menschen dazu tendieren in die Muttersprache zu wechseln. Schmeiß doch bitte kurz eine Suchmaschine an, bevor du solch einen peinlichen und nivaulosen Beitrag verfasst.
  15. Gegen Dummi persönlich hat niemenad gestänkert, aber kannst du verstehen das Kommentare wie: (nur auf dieser Seite des Threads) in die Richtung stänkern gehen?! Wie kommst du darauf, dass ich die Posts anderer User nicht würdige? Weil ich sie kritisiere? Setze ich mich nicht gerade für einen anderen User ein?! Du wirfst mir vor andere Meinungen nicht zu schätzen. Schlägst mir vor mir ein anderes Forum zu suchen, aber schreibst einen Satz später, dass du meine Posts ignorierst. Es handele sich schließlich um „Gewerkschafsgequassel“. Du tust also genau das, was du mir vorwirfst. Siehst du da die Ironie? Und ja, was du über meine Posts geschrieben hast, ist ziemlich genau die Definition von Ignoranz! Im Endeffekt hat es doch @OliverWendellHolmesJr schon auf der vorherigen Seite perfekt auf den Punkt gebracht!