XWB

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    342
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

39 Good

Über XWB

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

458 Profilaufrufe
  1. Mal ein kleines Schmankerl am Rande: Anfang nächsten Jahres, wird Lufthansa wohl eine neue Livery einführen. Hat Spohr intern bekanntgegeben. Mal sehen, wie die dann beurteilt wird...
  2. Aktuelles zu Eurowings

    http://www.airliners.de/schlichtung-eurowings/42134 Die Schlichtung ist gescheitert, angeblich wegen der Lufthansa. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit da auch in der Mitte. Fakt ist aber, dass das zu noch mehr Schwierigkeiten und dann auch Streiks führen könnte. Zumindest bei EWD und 4U, was den Großteil der Flüge darstellt. Die airberlin-Flüge sind in der Schlichtung wahrscheinlich nicht beinhaltet. Aber wie es da weiter geht, weiß ja auch keiner. Könnte also ein bunter Herbst werden, und das nicht nur wegen des bunten Herbstlaubes
  3. Aktuelles zu Eurowings

    Der Flugbetrieb wird bis auf Weiteres mit 38 Maschinen fortgeführt. Das gilt auch für 2018. Allerdings soll, nach Unterzeichnung der Verträge mit der VC, der Name von außen verschwinden, die Uniformen angepasst werden und die Flugnummern dann auch "EW" werden. Das germanwings-AOC bleibt aber weiterhin bestehen. Soweit ich weiß, ist das bisher tarifrechtlich gar nicht möglich?! Dann müssten bis dahin die entsprechenden Verträge angepasst worden sein (also insbesondere die des Cockpits). Außer, die Rotation wird eben von den A319 der airberlin betrieben.
  4. Aktuelles zu Condor

    Das heißt, Condor bekommt, salopp gesagt, den alten Schrott. Also die 757 und 767, sowie die restlichen A320. Sofern die A320 nicht auch noch wechseln. Wobei ja noch die von TC Belgium verteilt werden müssen. Aus Harmonisierungsgründen mag das Sinn machen. Aber was eine Zukunftsperspektive angeht, ist das ja nicht gerade positiv. Fragt man sich auch, ob man bei Thomas Cook einen Plan hat, der über eine Flugplanperiode hinausgeht.
  5. Aktuelles zu Germanwings

    Die D-AIQC soll morgen aus Teruel nach Sofia fliegen. Weiß jemand, ob zum Abwracken bzw. Ausschlachten, oder sogar eventuell (wenn auch kaum vorstellbar) um zurück zu LH zu gehen?
  6. Aktuelles zum Flughafen Frankfurt

    Es wird eine im Bereich B geben, die ist dann aber nur für Fluggäste Non-Schengen. So zumindest der letzte Stand.
  7. Aktuelles zum Flughafen Köln/Bonn

    Eurowings schreibt, dass die 14L von 14 Uhr bis 17 Uhr gesperrt werden muss. Würde sagen, die Bahn ist mehr als ein Sanierungsfall. Das müssen das aber massive Schäden, die so kurzfristig entdeckt wurden, dass man das nicht längerfristig ankündigen und planen konnte.
  8. Aktuelles zu Condor

    Im Zuge des Sparprogramms Fasttrack, sollen die Mitarbeiter auf Urlaubstage und Überstundenzuschläge verzichten sowie mehr arbeiten. Dafür könnte es dann 2% mehr Gehalt geben. http://www.aero.de/news-27218/Condor-verlangt-Sparbeitraege-von-Mitarbeitern.html Die UFO lehnt das zunächst ab, und fordert ein Zukunftskonzept mit Perspektive. Das sehe ich ähnlich wie die UFO. Ob ein einfach Sparen, um Kosten zu senken reicht, ist zumindest mal fraglich. Wobei die, auch hier schon diskutierte Frage, wie ein solches Konzept aussehen soll, völlig offen ist. Von einem Andocken an EW bis zu ein paar Maschinen mehr oder weniger, war ja alles mal dabei. Sicher ist aber, dass durch die Konkurrenz von EW und co., es ist nicht einfacher wird für Condor.
  9. Was bzw. wie konnte man denn da etwas nachrüsten? Einen separaten Kompressor und Eingang für die Kabinenluft oder wie ging das vonstatten? Falls du mehr dazu weißt...
  10. Müsste das hier gewesen sein: http://avherald.com/h?article=4ac4fc0e&opt=0
  11. Da ich kein passendes Thema gefunden habe, habe ich einen neuen Eintrag eröffnet. https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-dicke-luft-im-flieger-100.html Nachdem das Thema kontaminierte Kabinenluft bzw. Smell-Events vor allem in der Branche bekannt ist, gewinnt es nun durch verschiedene Zeitungsartikel und Fernsehbeiträge (wie oben verlinkt) an Öffentlichkeit. Grundsätzlich sollte man Dokumentationen immer ein wenig kritisch gegenüber stehen. Auch in diesem Falle. Ich denke jedoch, dass der Beitrag ein ganz gutes Abbild davon gibt, welche gesundheitlichen und luftsicherheitstechnische Risiken durch nicht saubere Kabinenluft entstehen können. Auch macht der Film deutlich, dass Hersteller, Airlines aber auch Behörden, das Thema zwar ernst nehmen, aber nicht mit äußerstem Nachdruck verfolgen. Einer der Hauptgründe ist, wie auch in der Dokumentation angesprochen, dass man dadurch ein "Schlachtfeld" eröffnen würde, dass nicht nur Milliarden kosten kann, sondern auch den gesamten Luftverkehr beeinträchtigen könnte. Und zwar dann, wenn wirklich die Kabinenluft wirklich anders "produziert" werden müsste. Ganz unabhängig davon, ob nachrüsten in den bestehenden Flotten überhaupt möglich wären. Vielleicht haben hier Experten im Forum mehr Ahnung, wie die Forschung hier aussieht und ob Anpassungen der aktuellen Flugzeuge möglich sind. Fakt ist, dass es diese Vorfälle gibt und Menschen, insbesondere Crewmitglieder ernsthaft erkranken können und im schlimmsten Falle, ihr Leben lang geschädigt sind. Alle Versuche, diese Unfälle ausschließlich auf die private Lebensweise oder flugzeugfremde Faktoren zu schieben, ist unverantwortlich. Das Negieren dieses Sachverhalts, insbesondere seitens der Berufsgenossenschaft und Airlines, ist gegenüber den Erkrankten mehr als nur ein Schlag ins Gesicht. Eine Versachlichung der Diskussionen durch wirklich unabhängige, repräsentative und zeitnahe Studien unter Einbeziehung aller Beteiligten, wäre nötig.
  12. Aktuelles zu Eurowings

    Ziel ist es, wie schon bei anderen geschrieben, dass die Gäste rechtzeitig am Gate sind. Um dann 30 Minuten vor Abflug nicht noch durch die Siko zu müssen, ausreisen, Duty Free etc. etc. Wenn wenigstens die Gäste pünktlich sind, kann eine Verspätung schonmal nicht an ihnen liegen
  13. Aktuelles zu Germanwings

    38 Flugzeuge ist erstmal der Plan. Es werden auch dafür Kabinenverträge entfristet und Copiloten länger als geplant bei 4U fliegen. Da man Anfang des Jahres noch dachte, bald ist Schluss bei 4U, musste man da umplanen. Was die Verhandlungen mit der VC angeht, weiß ich nicht mehr. Ist ja allgemein eher still und vertraulich.
  14. Aktuelles zu Germanwings

    So wird es auch kommen, wenn dann mal die Verträge unterschrieben werden. Einheitlicher Außenaufritt, auch mit den entsprechenden Uniformen etc. Zumindest ist das die feste Absicht.
  15. Aktuelles zu Germanwings

    Im Flugplan sind, bis auf einige wenige Flüge ab STR, meiner Meinung nach, keine A320 mehr geplant bei 4U. Das heißt, dass sie immer wenn sie jetzt fliegen, Ersatz für eine defekte Maschine bei 4U sind, oder als Ersatz für ein anderes AOC bei Eurowings fliegen. Von daher kann man die relativ einfach in Deutschland bzw. Europa umher schicken. Je nachdem, wo es gerade "brennt".