Gerald

Mitglied
  • Content count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Gerald

Recent Profile Visitors

446 profile views
  1. Das möchten die schon seit Jahren... Einige Flüge mit wenigen Passagieren gab es vor paar Jahren, ich befürchte das wird in 2017 auch nicht anders, Ich würde kein Ticket bei denen kaufen. Die können ja nur nach Narsarsuaq und Kangerlussuaq fliegen wo eigentlich niemand hin will, das sind ja nur mehr oder wenig Flughäfen ohne Ortschaft. Also muss man mit Air Greenland weiterfliegen was der preisliche Vorteil wahrscheinlich schon wieder ausgleicht. Air Greenland wird auch nicht warten wenn die Verspätung haben, dann steht man am Airport ohne Anschluss. In der Tat kann ich die Inland-Eis Tour empfehlen und beim ersten Besuch des Landes hatte ich das auch so gemacht (eine Übernachtung in Kangerlussuaq und dann weiter). Für Folgebesuche finde ich es übervorsichtig weitere Übernachtungen dort einzuplanen. Ich war jetzt zwölfmal in Grönland und hatte noch nie im Terminal geschlafen und kenne auch niemanden der es musste (unabhängig davon: es gibt noch mehr Unterkünfte in der Nähe als nur das Airport-Hotel). So unpünktlich wie Air Greenland in Reiseführern (die alle miteinander abschreiben) gemacht werden sind die nicht. Ich hatte nur eine Zwangsübernachtung, das war beim Vulkanausbruch in Island. Die A330 wartet in der Regel auf die Zubringer (gerade wegen der Menge an Flügen und Passagieren aus Ilulissat), leer nach Dänemark fliegt sie nicht. Verspätungen hatte ich natürlich, aber alles im Rahmen. Kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Reisegruppen die von erfahrenen Veranstaltern betreut werden fliegen auch durch, wenn die Verspätungsquoten extrem hoch wären würden die das nicht machen. Der Ort Kangerlussuaq selbst ist übrigens öde, das Beste ist die Bar im Airport-Hotel und das Restaurant im Ruder-Klub.
  2. Ich wollte eigentlich hier nichts mehr schreiben (früher "Zinni"), aber bei Grönland muss ich es: - Es fliegt auch noch Air Iceland nach Ilulissat. Kann günstiger werden, benötigt aber eine Übernachtung in Island - Auch Air Greenland wird wieder von Island nach Ilulissat in 2017 fliegen, die Flüge sind aber noch nicht geladen - Ab Juli gibt es wieder Montags und Freitags abendliche Abflüge ab Kopenhagen nach Kangerlussuaq und weiter nach Ilulissat (Kopenhagen ab 21:30, Ilulissat an 23:25). Hier ist keine Übernachtung nötig. Zurück gleich, Flieger landet sehr früh in Kopenhagen.
  3. Danke Touchtown99, du bist ja einer der "guten" Moderatoren. Leider habt ihr nicht den Mumm dem Kollegen der ständig User beleidigt mal die Meinung zu sagen. Ich war lange Mitglied (User "Zinni") mit tausenden Zugriffen auf meinen Reiseberichten. Aber von einem Moderator lasse ich mich bestimmt nicht mit "lächerlich" "Nerven verlierend" usw. beschimpfen auf einen banalen Beitrag von mir wo ich was antwortete von einem angeblichen Flugplanexperten aus MUC der es mit Sicherheit nicht ist und meldet "neu Air Mexico nach MUC" wenn der einen Mann in der Stadt mit Sombrero sieht. Alle Kollegen von euch waren auf der Seite des 744 liebenden Moderators. Das war traurig. Ich kann damit gut leben und brauche bestimmt nicht a.de (ok, das "bitte ratet das Ziel" vermisse ich). Ich würde euch intern raten wirklich mal zu überlegen ob die Moderatorenauswahl glücklich ist auch wenn es ehrenamtlich ist. Gruß Gerald
  4. Ich wollte in diesem Forum nichts mehr schreiben, hatte mich abgemeldet und nur wieder angemeldet wegen der Kontrolle der gelesenen Beiträge. Aber hier muss ich mich einmalig einmischen bei dem geschriebenen (versprochen)... "LAN fliegt MAD - GYE (ca. 9000 km) in 11:45 min mit einer A 320" stimmt fast, nur der Aircraft Type ist verkehrt: "LAN fliegt MAD - GYE (ca. 9000 km) in 11:45 min mit einer A 340" das hat LAN nur falsch eingestellt, mehr nicht. Wenn man auf den Flug einen Sitzplatz bucht sieht man die Konfiguration einer A340. Das ist alles, kein SCL, kein Charter und kein ACJ, sagt zumindest mein normaler Menschenverstand...