flapsone

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

24 Good

Über flapsone

  1. Die Einigung sieht vor, dass CLH statt derzeit 32 CR9 und 8 343 dann bis zu 45 E90/E95/A319/320/321 bereedert. Darüber hinaus wären über die Wetleasequote weitere 10 Kont- und 2 Interkontflieger möglich. Das alles allerdings unter der Marke Lufthansa. Einen Einsatz für die Eurowings schließt das mMn zwar nicht aus, allerdings sind die hohen Gehälter bei CLH nicht besonders für eine EW-Bereederung geeignet.
  2. Aktuelles zu airberlin

    Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, dass airberlin seit einiger Zeit auf ihrer FB-Seite das eigene Logo nicht mehr verwendet sondern nur noch den Schriftzug und für ihre Werbebilder einen Farbverlauf vom AB-rot zum LH-gelb nutzt? Ist doch sicherlich kein Zufall..
  3. Aktuelles zu Eurowings

    1Std 25min Standzeit in BRU auf der Morgenrotation.. noch nicht so ganz optimal
  4. Aktuelles zu airberlin

    Nein, jedenfalls nicht die auf den NUE-Kursen. EWE hat zwei A319 von GWI bekommen, einer fliegt ex SZG und einer ex VIE.
  5. Aktuelles zu airberlin

    Die Nürnberg-Kurse werden fast ausschließlich von EWE geflogen, nur selten mal von AB. Von daher würd ich eher auf Zufall tippen.
  6. Aktuelles zu airberlin

    Cityverbindungen haben den Vorteil, dass diese meist hochfrequent angeflogen werden und man somit betroffene Passagiere leichter umbuchen kann. Die Wahl, welche Strecke gestrichen wird, hängt von mehreren Faktoren ab - so simpel, wie du es darstellst, ist es nicht. Die Buchungszahlen sind übrigens nachwievor in Ordnung, die Auslastung ist laut jüngst veröffentlichten Zahlen ja auch gestiegen.
  7. Natürlich ist Gewinn wichtig für ein Unternehmen und auch für die Mitarbeiter. Das Problem an der "BWL/Management Brille" ist jedoch, dass man nicht zufrieden ist, solange der Gewinn nicht jedes Jahr steigt - das endlose Wachstum. Wenn man letztes Jahr z.B. 1,5 Milliarden Gewinn gemacht hat, muss man dem untersten Mitarbeiter durch neue Vertragsbedingungen unbedingt noch die 50€ Brutto monatlich oder irgendwelche Goodies abknüpfen, damit man dann bei der nächsten Bilanz 1,6 Milliarden Gewinn vorzeigen und sich als toller Manager profilieren kann. Das ist irgendwie das Problem, man ist halt nie zufrieden - oder wie Christoph Franz es sagte: "die Zitrone ist nie ausgequetscht".
  8. Aktuelles zu Condor

    Ist halt auch die Frage, ob es noch verhältnismäßig ist 3 Stunden Wartezeit in Kauf zu nehmen für nur teilweise fehlendes Catering. Ich persönlich verzichte in so einem Fall gerne und flieg dafür pünktlich los.
  9. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Und beim nächsten Mal buchen sie trotzdem wieder AB/Niki - weils günstiger ist. Wie entstehen wohl die ganzen "10 von 10 Flügen mit euch waren verspätet"-Beiträge auf FB? Du kannst drauf wetten, dass es auch einen 11ten Flug geben wird.
  10. Aktuelles zu Eurowings

    In der Regel wird das nicht so praktiziert. Eine verlässliche Crewplanung wäre sonst unmöglich, wenn stets der Buchungsstand jedes Fluges überprüft werden müsste und darauf basierend erst die Dienstpläne erstellt würden - oder Unmengen an Flugbegleitern im Standy-Dienst warten müssten. Wie würdest du das denn auch umsetzen wollen? Sagen wir, es sind 150 Pax gebucht und 30 min vor Abflug wird noch jemand von der Airline dazugebucht, schon sind wir bei 151 und ein 4. FB müsste hinzukommen. Verspätungen vorprogrammiert. Was tatäschlich hinundwieder vorkommt ist z.B., dass im vornherein auf Spezialflügen die max. Passagieranzahl runtergesetzt wird. Swiss macht das bspw. auf ihren B777-Schulungsflügen innnerhalb Europas, um nicht unnötig viele Flugbegleiter einzusetzen. Es wird dann nur ein bestimmter Kabinenteil freigegeben und die restlichen Sitze dürfen nicht von Passagieren belegt werden. Was dazu führen kann, dass bei Überbuchung Passagiere stehen bleiben, obwohl genug leere Sitze an Board vorhanden wären - jedoch nicht genug Flugbegleiter. 6 Plätze à 80€ sind übrigens auch nicht realistisch. Denn die letzten verkauften Tickets sind immer extem teurer. Wenn also tatsächlich Sitze 151 bis 156 verkauft werden, rechne mal eher mit mind. 6 mal 300€.
  11. Sobald die Grundsatzeinigung in den einzelnen Tarifverträgen ausformuliert und unterschrieben ist, wird dem KTV-Personal ja eine bestimmte Anzahl an Flugzeugen zugesichert und gleichzeitig festgelegt, dass für die Gültigkeitsdauer des neuen KTV nicht gestreikt wird. Somit dürfte es wurscht sein, ob es die Piloten stört.
  12. Aktuelles zu airberlin

    Mit der jetzigen Flottengröße sind zwei Hubs ineffizient. Es ist nur eine Frage der Zeit bis man die Langstrecke aus Berlin komplett abzieht - und schlussendlich den Hub Berlin komplett aufgibt. Berlin -und Ostdeutschland generell- bietet hauptsächlich Nährboden für Billigflieger, und niedrige Yields sind das letzte, was AB nun braucht. Da ist DUS attraktiver.
  13. Aktuelles zu Eurowings

    Das Schokoherz ist ein Produkt/Marketingmerkmal von AB - hat also in EW/OS Fliegern zu Recht nichts verloren.
  14. Aktuelles zu Germanwings

    Wenn ich mir bei FR24 die Flüge der letzten Woche von D-AIQE anschaue, so fällt ein hoher Anteil an EW-Flugnummern auf. Mein bisheriger Wissensstand war, dass 4U-Besatzungen nur auf 4U-Flügen mit 4U-Lackierung eingesetzt werden dürfen - und dies auch der Grund ist, wieso nicht einfach alle 4U-Flugzeuge in EW Livery umlackiert wurden. Wie passt das nun mit den häufigen Einsätzen mit EW-Flugnummer zusammen? - beziehungsweise: Wieso behält man dann trotzdem die 4U-Flugnummern bei, wenn anscheinend EW-Flugnummern kein Problem sind? Sollte sich da jemand mit auskennen, wäre ich um eine Antwort dankbar.
  15. Quelle? Laut aero.de sollen auch die JUMP-A340 wieder zur LH wechseln. Bin gespannt, wie sich das auf die CLH und die Piloten dort letztlich auswirkt.