Rheinflyer

Mitglied
  • Content count

    79
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

39 Good

About Rheinflyer

Recent Profile Visitors

199 profile views
  1. Spohr gibt Preis dumping in Köln zu Verlagerung nach DUS geplant http://m.rp-online.de/wirtschaft/teures-kerosin-verhindert-billige-tickets-aid-1.6694746 Zitat:""Im Gespräch mit unserer Redaktion bekannte Spohr sich auch zu Düsseldorf: So würde er begrüßen, wenn der Lufthansa-Ableger Eurowings künftig auch Langstreckenflüge ab der NRW-Landeshauptstadt anbieten würde: "Die ersten Langstreckenjets von Eurowings hatten wir in Köln stationiert, weil wir dort gute Konditionen erhielten", sagt er, "aber wir suchen nun den Dialog mit Düsseldorf über künftige Vorhaben."" Somit dürfte das verdiente Ende am Flugplatz in Köln bald eintreten.
  2. Das sind nur Datenleichen. Die Einstellung bzw im Fall IKA nichtmal mehr Aufnahme haben ja mehr als eindrucksvoll gezeigt das auch das nicht läuf ab Bonn/Köln.
  3. Eurowings Der WFP17/18 wurde freigeschaltet. NEU: DUS-ZAG 2/7 FRA-PMI 3/7
  4. Man kann mir ja gerne Provokation unterstellen, nur weil ich meine fundierte Meinung zu Themen äußere und diese vielen hier nicht gefällt. Mich allerdings als Kölner zu bezeichnen verbiete ich mir !
  5. Mit der Aufnahme von TXL-JFK hat DL ja mal wieder den richtigen Riecher gehabt *Ironie aus. Anstatt die Ressourcen zu vernünftigen Zielen zu nutzen, nimmt man nun so eine low-yield Strecke auf. 280€ return sind schon verdammt schwach. Vielleicht sollten langsam auch die rosarotesten Brillen die Realität durchdringen lassen, dass man mit sowas in BER nichts holen kann. Selbst die C wird für 1000€ verramscht. In DUS gibt es sowas nichtmal als oneway.
  6. Flexibilität geht flöten, das ist logisch. Macht es hingegen Sinn für viel Geld die komplette Flotte mit neuer C auszurüsten, dafür aber ab TXL bzw. auf Dom.Rep. Routen mit leerer C rumzufliegen ? Nein, ich würde es als einzigst logischen Schritt erachten ca. 3-4 A330 mit neuer größerer C in DUS auf den Hof zu stellen.
  7. Eine vergrößerte C würde in DUS definitiv gutes Geld bringen. Über einen Einsatz in BER brauch man sich diesbezüglich erst garkeine Wunschgedanken machen.
  8. Ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt mein lieber. Bevor das zu sehr abdriftet sei mir die Korrektur dieser Aussage gestattet. Dir mag es wohl so garnicht gefallen das m.w. auch "airdüsseldorf" auf dem Metall prangt. Anscheinend gibt es immernoch Berliner die hier meinen gegen DUS anstinken zu können. Was ist denn das Aushängeschild in Berlin ? Die 15e Ryanair Maschine die wieder nur die absolut unterste Gesellschaftsschicht an Land bringt? Selbst der letzte Laden der Welt kann mit 9€ tickets Passagiere in riesigen Scharen bringen. In DUS wachsen wir mit Qualität und Nachhaltigkeit dank hohem Yield und genau das erkennt AirBerlin. Mit der Slot Erweiterung wird man alles in DUS bündeln. Man muss sich ja auch nur mal Wachstumsraten TXL vs. DUS (knapp 17% im JAN17!) anschauen.
  9. Außerdem wird explizit DUS als neuer Langstrecken Standort genannt (DUS-JFK) damit sollte das Projekt am Billigflughafen Köln wohl gescheitert sein. Allerdings kann ich mir einen A321 nur schwer nach JFK vorstellen ab DUS. Höchstens mit einer Frequenzaufstockung auf mindestens double daily da der A321 sonst deutlich zu wenig Platz für sowohl C als auch Eco bietet um nur einen täglichen Flug ab DUS anzubieten.
  10. Man scheint ja nichtmal 1-2 Charterdinger ans laufen zu bringen. Mehr gibt der Markt also ganz offensichtlich für die gehypten MUC und BER nicht her.
  11. Naja im Umkehrschluss heißt es nur, dass offensichtlich die Nachfrage in DUS um einiges höher ist, als an Sekundärstandorten, so dass man zu der logischen Schlussfolgerung kommt hier zu konzentrieren. Wie man so munkelt steckt wohl eventuell TUI mit unter der Decke.
  12. http://m.rp-online.de/wirtschaft/ryanair-tickets-kosten-im-schnitt-33-euro-aid-1.6589286 Im Grenzgebiet NRWs geht also wieder die Billigschiene steil. Ob das EW gutheißen mag mit ihrer Langstrecke wo ja eh schon MUC und DUS in Gesprächen sind ? Außerdem wurde mir zugetragen das auch FRA massiv ausgebaut werden soll. Wisste garnichr das die sowas nötig haben. In DUS kommen wir auch ohne sowas aus und können besonders starkes und qualitatives Wachstum vorweisen.
  13. Nicht nur das SEA nicht läuft und offensichtlich gekürzt wird...nein auch MIA läuft weiter grottig...jetzt haut man quasi den ganzen sommer für 275€ return raus. Und da sag mir nochmal der Herr CGNnrw das man mit der Buchungslage zufrieden sein kann :-)
  14. Eurowings CGN-SEA (Aufnahme im Juli17) auf 2/7 reduziert.
  15. Eine solche Streckenaufnahme im Winter ist nicht nur undankbar, sondern auch leider genau so negativ zu betrachten wie es der Tenor des Artikels ist. So gibt es doch vor allem im Winter im AB Lansgtreckennetzwerk einige Destination die nur im Sommer geflogen werden, denen auch eine Winteranbindung nicht schadet (z.B.: BOS). Stattdessen versucht man sich jetzt an solchen Experimenten in Low-Yield Märkten.