AeroSpott

Mitglied
  • Content count

    39
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About AeroSpott

  1. http://avherald.com/h?article=4ac01f3f&opt=0
  2. Danke für eure ausführlichen Antworten! Könnte man den Umlauf eigentlich auch ohne Crew vor Ort schaffen, wenn der Flieger ein Crew-Rest hat? (Zweite Crew schon mit an Board auf dem Hinflug bzw. abwechselndes Fliegen)
  3. Wie sieht das eigentlich aus? Für DUS-PUJ und return braucht man ja 2 komplette Crews oder irre ich mich da? Hat man eine Crew schon vorher nach PUJ geschickt, die dann dort gewartet hat? Kann es sein, dass der Rückflug trotz möglicherweise schneller Reparatur durch die maximale Einsatzzeit verzögert wurde?
  4. Mir fehlen ehrlich gesagt etwas die Worte, dass die 767 so viele Pannen in den ersten Wochen des Flugbetriebs hatte. Als Fluggesellschaft wäre mir das höchst peinlich, zumal ja viel Zeit in der Vorbereitung der Maschine gesteckt wurde und dort offenbar doch massive Mängel verborgen blieben, anders kann ich es mir zumindest nicht erklären, wobei auch das Alter und die Vorgeschichte der Maschine sicherlich auch eine Rolle spielen dürfte. Wie bereits hier festgestellt wurde - ob man sich mit solch einer alten Maschine einen Gefallen getan hat, ist zweifelhaft. Etwas anderes, was ich kaum verstehe, ist, dass man in Russland ja eine "starke Mutter-/Schwestergesellschaft" hat, die aber nicht mit Maschinen aushilft, oder man dort die beiden "deutschen" 767er nicht schonmal ausgiebig getestet hat... Alles in allem hinterlässt Azur bei mir einen sehr faden Beigeschmack und fordert mich nicht gerade zum Buchen auf. Bei anderen Fluggesellschaften in den letzten Jahren hat das doch deutlich besser geklappt...
  5. Nöp, die stand die ganze Zeit in SXF rum... Blitzschlag war mir auch bekannt, aber das deswegen die Maschine 7 Monate steht?
  6. Hat ja lang genug gedauert, waren ja fast 7 Monate... Ist jemand bekannt, was mit der Maschine los war?
  7. Ich hatte mal auf einem X3-Flug nach Griechenland mit einer B737-800 nur 3 FAs an Board, die Maschine war ziemlich gering gebucht (rund 120 Pax wenn ich mich recht erinnere) - also ja.
  8. Ich frag mich, wieso ein A319er mit 4 Overwing Exits zwingend 150 Plätze haben muss... gibt ja auch genug andere Airlines, die in den Maschinen auch nur 144 Plätze haben, zb. teilweise bei der Germania Der Vorteil ist, dass man mit 4 Overwing Exits flexibler ist und bei Bedarf bis auf 156 Plätze hochgehen kann. (siehe Easyjet)
  9. Kann auch sein, dass größere Checks bei den beiden Maschinen anstanden und es deswegen recht lange dauert. Die D-ASTF war ja dagegen ziemlich jung, Checks daher evtl. noch nicht fällig und daher sehr schnell in der Flotte. Die D-ASTL hat auch verhältnismäßig länger gebraucht, bis die in der Flotte war. Die D-ASTQ ist nach 2 Tagen in Sofia wieder nach Prag geflogen und steht dort nun eine knappe Woche.
  10. Die D-ASTQ / LZ-AOA ist in der letzten Woche etwas zwischen Prag und Sofia hin und her gependelt. Ich denke, die Kiste steht kurz vor der Übernahme. Bei der D-ASTK / HB-JVK ist es etwas komisch, der letzte Testflug war Anfang Mai, die Maschine steht seitdem in kompletten Lack in Malta, wer weiß, was die noch machen...? Kabine?
  11. D-AGEU ist nach 3 Wochen in Erfurt wieder in der Luft.
  12. http://avherald.com/h?article=4aac9f14&opt=0
  13. Wenn man nach ch-aviation geht, ist LZ-DEO die MSN 49552 - also die 28 Jahre alte Maschine... wer kontaktiert die Airline um den Streit hier mal beizulegen?
  14. Die Form der Sitze ist wie bei Alitalia. Selbige Sitze (ebenfalls blau) sind übrigens auch bei BUC im Einsatz - auch ex. Alitalia Maschinen. Und nach ein paar Jahren brauchen Flugzeugsitze auch mal neue Bezüge
  15. Seit heute fliegt G-POWD Subcharter für X3.