AeroSpott

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von AeroSpott

  1. Zwischenfälle 2017

    Er versucht wahrscheinlich das Feuer einfach auszupusten
  2. Schneechaos im Westen

    Wenn auf fr24 in DUS was landet dann ist da nicht komplett zu.
  3. Schneechaos im Westen

    In Hessen gehts noch, Frankfurt hängt nichts in Holding, das würde ich hören. DUS, CGN und NRN herrscht eingeschränkter Betrieb, ein paar Maschinen sind eben gelandet.
  4. Jungs jungs jungs... ganz ruhig Bei einer mittelgroßen deutschen Fluggesellschaft mit rund 1000 Mitarbeitern und einem bekannteren deutschen Luftfahrtforum gibt es nicht nur eine Quelle hier. Anders sähe das bei kleineren Airlines a la Sundair oder Azur aus. Von daher gibt es gar keinen Grund, euch hier so anzugehen. Und alles gleich Humbug zu nennen, ohne selber einen Gegenbeweis zu haben, ist genau so Humbug. Das Forum soll zum Informationen-Austausch dienen, natürlich wird hier und da spekuliert, gemutmaßt, aber oft genug ist zumindest ein Funke Wahrheit dran (-> ähnlich wie bei der Bild). Man verliert mit der "Anonymität" im Netz mal schnell einen guten Umgangston. Aber das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache. Bitte reißt euch alle zusammen, danke @Mods: Sorry, ich will euch nicht die Arbeit abnehmen, musste ich aber mal rauslassen.
  5. Seit rund 2 Monaten. Wurde mit der Germania Fluggesellschaft GmbH verschmolzen. Gibt jetzt eine neue Holding in dem Firmenkonstrukt.
  6. Die SAT existiert nicht mehr.
  7. Auf keinen Fall. Die Sub-Charter haben für Germania soviel Ärger bedeutet und kamen wirklich nur im Notfall zum Einsatz. Das lag daran, dass mehrere 737 im Juni AOG waren und sich die Auslieferung der D-ASTK um 4 Wochen verzögerte. Damit war auch die Reserve aufgebraucht. Das war zum einen die D-AGEQ, die nach Blitzschlag von Januar bis Anfang Juli außer Dienst war, und zum anderen die D-AGEU, bei der im Juni wohl die Tür stark beschädigt wurde und rund einen Monat AOG zur Folge hatte.
  8. Aktuelles zu TUIfly.com

    Im Endeffekt wird es vermutlich so laufen, dass die Maschinen bald den TUI Lack drauf bekommen und der Wechsel erfolgt dann kurzfristig. Das ist ein Vorteil vom neuen Lack, die Registrierung ist schnell überklebt, weitere große Anpassungen sind ja nicht erforderlich.
  9. Azur Air (und Ableger)

    Meiner Meinung nach wird sich Azur mit dem aktuellem Kurs nicht dauerhaft auf dem deutschen Markt etablieren können. Das hat mehrere Gründe: Die Fluggesellschaft hat eine komische Eigentümerstruktur. Es steht ein türkischer Reiseveranstalter und eine russische Airline dahinter. Beide haben bei deutschen Urlaubern nicht den besten Ruf. Das eingesetzte Fluggerät ist sehr sehr alt. Sieht man auch deutlich in der Kabine. Ständige Änderungen im Flugplan. Die Organisation bei Flugausfällen und Verspätungen war wohl unter aller Kanone. Der Service an Board lässt, so wie in paar Travel Reports gesehen, stark zu Wünschen übrig. Die Webseite ist meiner Meinung nach für einen normalen Reisenden wenig informativ gestaltet. Und allgemein nicht wirklich schön. Da ist selbst die Info-Seite über Azur auf der Anextour Seite besser. Bei der Suche nach Erfahrungen mit unserem Freund Google findet man recht schnell eine Facebookseite mit Erfahrungen von Fluggästen - 1,6 Sterne bei 106 Bewertungen schreckt dann noch weitere Gäste ab. Präsenz in Sozialen Medien fehlt komplett. Der Ruf ist nach dem Fehlstart zusammen mit den anderen Punkten schon komplett im Keller.
  10. Aktuelles zu TUIfly.com

    Ja ist geplant, die ersten MAX gehen aber wohl nach Belgien.
  11. Aktuelles zu TUIfly.com

    Die D-ABKA bleibt nun bis 2022, die D-ABKJ wird wohl auch zur X3 stoßen. Die 737-700er gehen nach Belgien, dafür kommen weitere 737-800er dazu. Die -FT und -FV verbleiben wohl auch erstmal in der Flotte.
  12. Dafür kommen auch genug neue Maschinen. Meinen Informationen nach stehen unter anderem 4 A319 in WOE die zur Germania gehen werden. Insgesamt wird die Flotte sich vergrößern.
  13. Moin zusammen, ich frage mich seit einiger Zeit, ob Flugzeuge, die von anderen Airlines betrieben werden (z.B. AB für EW, X3 für AB, ST für AB/X3 usw.), Operated-By Beschriftungen tragen müssen (weil vorgeschrieben) oder ob diese Beschriftung freiwillig ist. Gibt es dazu internationale Vorschriften, oder regelt das jedes Land selber, oder gibt es dafür überhaupt irgendwelche Vorschriften? In anderen Ländern sind mir solche Beschriftungen zum Teil nicht aufgefallen, wie z.B. in Griechenland bei Ellinair (die regelmäßig GetJet/Grand Cru einsetzen). Ich freue mich auf eure Antworten :-)
  14. Aktuelles zu WDL Aviation

    http://www.airliners.de/zeitfracht-flugnetz-expresssendungen/42966 Seit wann fliegen die Maschinen für Brussels oder AF? Ich sehe die nur am Boden rumstehen. Bin mal gespannt, ob da wirklich neue Maschinen kommen. Ansonsten siehts ja auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus.
  15. Mal eine andere Frage: Gibt es in Kaunas einen Paintshop? Ich sehe, dass einige Maschinen dort hin überführt worden sind, aber ich sehe den Grund dahinter noch nicht.
  16. Aktuelles zu Eurowings

    Das stimmt derzeit schon, die Frage ist halt, unter welchem AOC die CRJ betrieben werden, und ob das LGW AOC beibehalten wird.
  17. Hallo zusammen, ich suche die Flieger zu 2 Flügen: ST4538 - 02.10.1998 - Erfurt - Heraklion ST4539 - 16.10.1998 - Heraklion - Erfurt Eine der beiden Maschinen war vermutlich die D-AGEM, -EN oder -EP (da ich ein Foto von der Maschine gefunden habe, die hatte damals die blaue TUI-SchöneFerien Sonderlackierung. Ich kann jedoch nicht mehr zuordnen, ob das Hin- oder Rückflug war, und die Registrierung ist leider auch nicht erkennbar). Hoffe, mir kann jemand helfen.
  18. Aktuelles zu TUIfly.com

    Die D-ABKA ist nun (wenn man nach Skyliner) geht, auf dem Weg nach BTS zum lackieren. Abzuwarten, welcher Lack danach drauf ist, Eurowings, Tuifly oder vielleicht ganz in weiß?
  19. Schon seit Anfang März.
  20. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Und das Personal wird im Sommer mehr gebraucht, dementsprechend machen die Piloten dann mehr Stunden und im Winter dafür weniger, damit die maximale Zahl an Flugstunden pro Jahr (900?) nicht überschritten wird. Das passiert entweder dadurch, dass die Piloten mehr freie oder standby Tage haben.
  21. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Die Leasingverträge laufen meines Wissens nach inzwischen alle über Tuifly. Air Berlin hatte seit einiger Zeit keine Boeing 737 mehr in der Flotte außer die Wetlease Maschinen und besaß seit einigen Jahren auch kein einziges Flugzeug mehr. Die Daten, die FR24 nutzt, sind nicht immer sehr genau und teilweise sehr veraltet.
  22. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Ich denke, die -700er werden, falls die nicht ausgeflottet werden, in den Wetlease gehen, da die von der Kapazität dem A319 entsprechen. Meine Vermutung ist folgende: D-ABKA, D-ABBD, D-ABAF und D-ABAG verlassen aufgrund ihres Alters (ca. 16-19 Jahre) die Flotte in naher Zukunft Die 5 737-700er gehen in den Wetlease. Abgerundet wird das ganze entweder mit 2 von den -800ern oder 2 weiteren -700ern. Die 5 restlichen 800er stocken die X3 Flotte auf. Eventuell bekommt X3 noch weitere Maschinen aus der Tui-Gruppe, da ja auch 4 Maschinen die Flotte höchstwahrscheinlich diesen Winter verlassen werden. (D-AHFT, D-AHFW, D-AHFV, D-AHFZ) Letztendlich ist (noch) nicht bekannt, ob X3 für EW -700er oder -800er bereedern wird. Beide Typen passen von der Kapazität ganz gut in die EW Flotte (-700 (148 Sitze) ≈ A319 (150/156 Sitze), -800 (186 Sitze) ≈ A320 (180 Sitze)).
  23. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Im Moment fliegen 6 B737-800 von Tuifly für Niki. Ich denke, die anderen werden auf den Einsatz bei der Eurowings vorbereitet. Abzuwarten ist auch, was mit den B737-700 passiert, ob diese ausgeflottet, bei Eurowings oder bei Tuifly selbst eingesetzt werden. Das sieht eher nach einer normalen Wartung aus, da der Flug unter HG Flugnummer durchgeführt wurde und nicht wie die anderen unter X3.
  24. Sollte es nicht auch einen Tausch zwischen der D-ASTP und HB-JOI (D-ASTD) geben? Schweizer Titles auf den Triebwerken trägt die Kiste ja schon die ganze Saison. Wäre es nicht ggf. auch sinnvoll, die Schweizer A319 mit der -TF, -TK und -TL zu tauschen? Schließlich passen die ja nicht so richtig in die deutsche Flotte aufgrund der anderen Notausgang-Konfiguration und damit der fehlenden XL-Sitze.
  25. Könnte hinkommen mit der D-AGER. War auch mein Gedanke. Die D-ABLA und -LB haben sicher noch einiges an Wert, ich weiß allerdings nicht, ob es dafür potenzielle Käufer gibt, da im Moment einige auf dem Markt landen. Zudem wurden mehrere in letzter Zeit verschrottet, die ein ähnliches Alter hatten. Eventuell kauft Southwest immer noch gebrauchte 700er ein. Für Germania wäre es aber vielleicht auch eine Option, die alten 737er in ein paar Jahren zu Frachtern umbauen zu lassen. Günstiger kann man 737 Frachter nicht auf den Markt werfen. Wäre ja vielleicht noch ein Geschäft für die Bulgarian Eagle