32R

Mitglied
  • Content count

    586
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

33 Good

About 32R

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    near EDDK/KBO/COL

Recent Profile Visitors

213 profile views
  1. Ich verstehe den gesamten Sinn dieses Beitrags nicht, niemand will hier eine politische Diskussion, aber die Thematik gibt leider nicht mehr her.
  2. Das stimmt ganz nebenbei ;-) Mich persönlich würde es allerdings nicht wundern, wenn man den nächsten Flieger sofort hinterher (in die Wüste) schickt, sobald sich größere Probleme (Struktur etc.) ankündigen.
  3. Also, wie gesagt... Die -QM hat einen Strukturschaden, ergebnisoffen. Ich persönlich würde sie auch eher zu den Akten legen. Offiziell ist sie in SXF gestored. Es verbleiben am Ende 4 A320-211, davon 3x CGN und 1x HAM.
  4. Heute wurde die D-AIQE nach TEV geflogen (Storage).
  5. Na ja, Du kannst nicht alles haben. Entweder ein straffes Netz (das hat ja bekanntlich nicht funktioniert) oder eben Luft um Reserven zu generieren.
  6. Glaub mir... es wird eine Reserve geben... die Langstrecke hat Priorität bei EW.
  7. Nein. Wie schon öfter gesagt. Die beiden ersten Maschinen, die nicht mehr fliegen werden sind die D-AIQP sowie die D-AIQR. War die Frage jetzt ernst gemeint? Ich möchte nicht wissen, wieviele Cycles die Maschine in der Zeit bei 4U abgerissen hat.
  8. Es gehört zwar ins GWI Forum, aber wir haben ja schon mal festgestellt, dass sich das nicht immer so einfach trennen lässt ;-) Zum Thema A320. Aktiv sind noch 6 A320-211 in der Flotte, wenn Du die D-AIQM mitzählen möchtest, dann sind es 7, ich würde die -QM eher in Klammern setzen, aufgrund der langen Liegezeit in SXF (Thema Strukturschaden). Es werden nach wie vor weitere A320 die Flotte verlassen Richtung TEV. Verbleiben sollen laut meiner Info 2 A320, konkret D-AIQL und die D-AIQN, mit einer zusätzlichen Option auf die D-AIPW und die D-AIQE. Zum Thema A319 für E2. 2 A319-132 sind bereits transferiert (D-AGWP, D-AGWQ), weitere 3 folgen im kommenden Winterflugplan (D-AGWR, D-AGWS, D-AGWT). Zum Thema Backup/Reserve. Über den Sommerflugplan sollte die EW Group ganz gut aufstellt sein. EW selbst hält zwar meiner Info nach so gut wie keine, bzw. nur 1 Reserve vor, aber dahinter steht noch die 4U mit ihren geplant 6 Reserven, (hier dürfte der Wetlease mit AB geholfen haben).
  9. ... und die D-AGWM immer noch in HRG steht... dann könnte man die Liste auch erweitern... ich finde, man sollte die beiden Flotten nicht mischen.
  10. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schreibe, aber "einfach mal die Suchfunktion benutzen" ;-) Die EWG ist heute übrigens mal im Wetlease für X3 und DE unterwegs, und zwar mit 2 verschiedenen Maschinen. D-AIZS = DUS-PMI-STR (anschl. Positionierung zurück nach DUS) für X3 D-AEWJ = FRA-CTA-FRA (inkl. Positionierung <> DUS) für DE
  11. Eine seriöse Airline arbeitet so nicht. 150 Sitze, 3 Flugbegleiter. 151 Sitze, 4 Flugbegleiter. Ist eben so. Deswegen hat 4U die Y156 ja auch ziemlich schnell wieder um eine Reihe verkleinert. Reduziert fliegen ist in den meisten Unternehmen sowieso nicht zulässig, sofern es nicht auf einer Aussenstation zwingend notwendig wird, meistens durch Krankheit eines Flugbegleiters.
  12. Die AB319 im Wetlease für EW haben Y144.
  13. Wüsste nicht, was man Dir dazu sagen soll. Definiere Zuverlässigkeit.
  14. Jetzt geht es aber Schlag auf Schlag. Morgen steht der nächste Abflug nach TEV an, diesmal die D-AIPT.