snooper

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.818
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von snooper

  1. Aktuelles zu Finnair

    Outbound Nachtflug! Inbound gab es das gleiche Essen (4-) aber deutlich mehr Getränkerunden! Viel wett jedoch macht AY mit ihrem neuen Airbus A350! Auch in der Economy ordentliches Sitzen. Hat das Gesamterlebnis deutlich verbessert!
  2. im neuesten Focus stellt der Insolvenzverwalter Gesamtverbindlichkeiten von sage zu schreibe fünf(?) Milliarden Euro in den Raum. Das wäre ja wohl eine völlig neue Dimension von Schulden.
  3. Aktuelles zu Easyjet

    Eine Frage bitte.. Ist EZY im Zuge der AB Teilübernahme irgendwelche belastbaren Verpflichtungen eingegangen, innerdeutsche ab TXL Verbindungen bereitzustellen?
  4. Aktuelles zu Finnair

    Ich meinte auch nicht die CabinCrew selbst, sondern den schwachen Qualitätsstandard (wirklich miserables Essen, nur 2 Wasserrunden auf einem 11 Stunden Nachtflug) der Finnair. Erinnerte mich an Billigflieger, ob wohl ich mich mit meinem Finnair Ticket nicht bei einer Billigairline wähnte.. Bin dann noch mit Bangkok Airways weitergeflogen. Sehr gutes Serviceerlebnis.
  5. Aktuelles zu Finnair

    Bin am 4.11. mit Finnair TXL-HEL-SIN geflogen. Mal abgesehen von der Wehmütigkeit die einen überfällt, wenn man das ehemalige Terminal C betritt (fast absolut nichts erinnert mehr daran, dass dort mal AirBerlin zu Hause war), ist mit aufgefallen, dass auf der Route HEL-SIN bis auf eine offenbar deutsche FB ausnahmslos asiatische FB in einem Nagel neuen A350 beschäftigt waren. Der Service auf diesem Flug erinnerte an eine Billigairline, kannte sowas bisher nur von Norwegian. Hoffe mal nicht, dass AY diesen Weg weitergeht, zumal die ja jetzt eine Aktion zum Wiegen(!) von Fluggästen hatten. Für mich erste Anzeichen, neue Tarifstrukturen aufzubauen.
  6. So.. nun hat laut SPIEGEL ONLINE Meldung der Insolvenzverwalter durchblicken lassen, dass der 150Mio Kredit möglicherweise nicht oder nur teilweise zurückgezahlt werden kann. LH und EZY haben noch nicht gezahlt.. Schau'n mer mal..
  7. Glaube kaum, dass sich die Isländer auf eine Insolvenzstreitigkeit einlassen werden. Der Airbus bekommt erst eine Dienstleistung (Starterlaubnis!), wenn die Forderungen des Flughafens erfüllt sind! Hat mit Insolvenz oder Pfändung gar nix zu tun! Der Eigentümer kann das Ding sicherlich gerne jederzeit am Flughafen abholen. Nur eine Starterlaubnis gibts eben nicht! Weiss nicht, ob man die einklagen kann..? Ich meine mal, der Eigentümer oder sonstwer soll die 30.000(?) Euro abdrücken und gut ist!
  8. Wir sind uns aber sicher einig, dass Winkelmann seinen Job bei AB mit dem Wissen antrat, dass die Airline Pleite ist und er von LH nur noch als Abwickler daherkam und keinesfalls als Retter bzw. Sanierer! Und das nachdem Frau Merkel und Herr Spohr im Mai in Abu Dhabi hinter verschlossenen Türen den Deal klar gemacht haben! Da hat so eine Bankgarantie schon ein gewisses Geschmäckle.. Warum hat man denn keine 'Bankgarantie' für die 8000 AB Mitarbeiter bereitgestellt. So etwa bis zur Rente..? Den AB Laden hat LH nun übernommen, aber die doofen Kunden dürfen irgendwelche Wertlos Tickets nochmal kaufen. Und glaubst du wirklich, dass Herr Winkelmann nach der AB Abwicklung in den Ruhestand tritt..?!? Oder werden wir ihn eher irgendwo im LH Konzern wiedersehen..? Die ganze Winkelmann Installation bei AB diente nur der Verhinderung einer Normalinsolvenz, der Nichtschuldenbedienung und den Betriebsübergang mit den Restrosinen der AB zu LH und Ausschaltung lästiger Slotkonkurrenz! Genau, dass was die Sozialempörten nicht wollten (keinesfalls Ryanair zum Zuge kommen zu lassen) ist nun mit der Verschiebung des AB Personals in EW-Billigjobs und Entlassungen doch geschehen! Ich bleibe dabei.. diese Insolvenz der AB ist ein Fall für den Staatsanwalt.
  9. Ahja... die international bekannten Alkoholablehner.. Russen und Skandinavier.
  10. Ich denke, wir werden noch mehr englische 'Neugründungen' in Europa sehen. Angesichts der Marktanteile englischer Fluggesellschaften in Europa, kann man solche eine Neugründung mit gerade mal 3 Maschinen getrost als AOC Vorratshaltung betrachten. Glaubt doch wohl niemand, dass man mit zunächst drei Maschinen den Ausfall der AB ersetzen kann.. Der Brexit lässt grüßen...
  11. Ähm.. Rechtsbeuger? Bitte mal erläutern, welches Recht von wem gebeugt wurde..? Danke!
  12. Kurztrip Big Apple in der LH First

    Sorry... Aber für nicht Facebook Nutzer ist Dein Beitrag kaum zu lesen. Bei jedem Bildwechsel werde ich aufgefordert mich anzumelden oder zu registrieren. Ich will beides nicht. Kann man Deine Beitrag noch woanders ohne Belästigung durch Facebook lesen..??
  13. Es scheint wirklich loszugehen. Wie gestern im TV zu sehen war, wurden im Terminal C in Tegel schon die Air Berlin Logos weiß übermalt.. Müssten dort nach dem Stand der Dinge nicht eigentlich nun Nicki und Eurowings Logos prangen??
  14. Ich denke, LH wird es wie bei AB auch im Falle der AZ gelingen, mit irgendwelchen nebulösen Arbeitsplatzgarantien und Outsorcing Projekten gelingen, die Rosinen aus dem Restkuchen zu picken und Milliardenschulden einfach wegzudiskutieren.. Der Traum von Dobrindts 'deutschem Champion' erfüllt sich..
  15. Insolvenz von Monarch

    Wirklich erstaunlich, das eine Airline wie Qatar mal eben zehn moderne Jets 14 Tage lang für eine Rückholaktion bereitstellen kann.. Haben die tatsächlich so viele Maschinen auf dem Hof nutzlos rumstehen?
  16. Hatte am Malaga Airport über das Portal doyouspain.com beim Anbieter Delpaso Car Hire einen Mietwagen gebucht und dazu gleich die für Spanien übliche Zusatzversicherung für Schäden an Glas, Unterboden und Reifen abgeschlossen und beides in einem Buchungsvorgang per Kreditkarte gezahlt. Am Schalter von Delpaso Car Hire wurde die Mietwagenbestätigung, aber nicht die o.a. Zusatzversicherung, akzeptiert. Man bestand auf den erneuten Abschluss der Zusatzversicherung für Schäden an Glas, Unterboden und Reifen, anderenfalls müsse man eine Kaution von 450 Euro hinterlegen! Die über das Portal abgeschlossene Versicherung würde nicht interessieren! Die Kaution wurd natürlich vom Konto abgezogen und nicht nur geblockt Interessanterweise war die Zusatzversicherung exakt so teuer wie die bereits von mir bezahlte! Auch für die von mir beim Buchungsvorgang gewählte Option (Tank voll/voll dafür etwas höherer Mietpreis) fiel eine Kaution von 57€ an, die frecherweise auch abgebucht und nicht nur geblockt wurde. Da ich nicht bereit war, diesem Unternehmen die Versicherung ein zweites Mal zu zahlen, entschied ich mich für die Kaution. Auf deren Rückbuchung warte ich noch.. Bei der Fahrzeugübergabe war niemand vom Personal zugegen, bei der Abgabe wurde das Fahrzeug gründlich inspiziert. Es war ein älterer Fiat Panda mit 40.000km und etlichen Dellen! Die hatte ich bei Fahrzeugübrnahme sorgfältig mit dem Smartphone dokumentiert. Eine Delle an der Stoßstange sollte von mir als Schaden bezahlt werden. Nachdem ich mein Foto mit Erstellungsdatum vorzeigte, ließ man davon ab! Alles in allem kann ich diesen Anbieter nicht empfehlen und wer sich Stress ersparen will sollte ihn meiden! Ähnliche Erfahrungen wie die meinen kann im Web googeln. EDIT: Meine Kaution habe ich nun nach 3 Tagen zurück. Das Abbuchen dagegen erfolgte am selben Tag.. 2 E-Mails blieben, natürlich.., unbeantwortet! Insgesamt nicht zu empfehlen!
  17. Wäre AB am 15.8.17 gegroundet worden, hätte es diesen Vorfall (gabs da nicht bei EW so vor einem Jahr oder länger so was ähnliches..?) überhaupt nicht gegeben! Die Piloten hätten sich nicht krank melden sollen, sondern sofort fristlos kündigen und sich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen! Gehaltseinbussen müssen sie in neuer Anstellung eh hinnehmen, also was solls? Der Steuerzahler hätte 150 Mio gespart und die Mitarbeiter der AB Kabine und Piloten hätten sich schon vor 4 Wochen nach einem neuen Joib umgesehen! Bin immer noch fest überzeugt, dass dieses ganze SelbstregelungsInsolvenz nur dem Ziel dient, AB für Lufthansa aufzuhübschen und Gläubiger mit nahezu Null abzufinden, weil LH nur den restlichen Rahm will. Kann ich ja verstehen, aber dann bitte keine bevorzugte Leichenfledderei und eine ordentliche Insolvenz!
  18. Aktuelles zu airberlin

    Aus meiner Sicht, der eines schlichten Kunden, ist die Verlagerung von US Langstreckenverkehrs nach DUS zwiespältig. Da entsprechende Flüge aus dem Berliner Raum dann wieder mit Umsteigen in DUS und zusätzlichen Kosten verbunden sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass AB dann mit KLM oder AirFrance preislich konkurrieren kann! Und wenn ich schon umsteigen soll... ist es mir egal, ob ich in DUS, CDG oder AMS umsteige! Wird spannend!!!!
  19. Aktuelles zu airberlin

    Ich sehe das mal aus der Sicht eines Kunden, und nicht als BWL'er.., der aktuell mit EY und dadurch zwangsweise auch mit AB unterwegs ist. Mit drängt sich der Eindruck auf, dass sich die Mitarbeiter und damit auch die Airline irgendwie aufgegeben haben. Schlechter bis nicht vorhandener Service nerven, nicht mal vernünftig online einchecken kann man bei AB als EY Kunde ('Mobile Bordkarte verboten'). Dafür ist man immer wieder Zeuge ( ich weiss..ist aber anderen Airlines auch der Fall..) von Auseinandersetzungen zwischen FB und Paxen um die richtigen Sitzplätze. Auf vielen Flügen mit AB in den letzten Jahren erinnere ich mich an gut gebuchte Maschinen, es wurden ja auch oft Auslastungszahlen im oberen 80% Bereich kommuniziert.. Wie kann es also sein, dass eine Airline dann nicht zurechtkommt? Als BWL Laie sehe ich nur 2 Möglichkeiten: Entweder wurden keine Kosten gerechten Preise genommen oder im Management wurden zuviele Fehlentscheidungen getroffen. Im zweiten Falle würde ich mich auch dagegen verwahren, mit Steuergeldern AB künstlich am Leben zu erhalten.
  20. Mein Flug AB7494 am 27.5. TXL AUH Wie ich es befürchtet hatte.. Als Nichtzahler für einen bestimmten Sitz bietet AB für den regulären 30 Stunden CheckIn nur noch die Innensitze an. Die Fenstersitze A/C und H/K werden nur als sogenannte Vorzugsitze für 40€ Verkauft, ohne dass man eine Erklärung dafür gibt, was denn so eine Sitz für Vorzüge bietet. Ich empfinde es als eine bodenlose Frechheit, die gleichen engen EcoSitze rein Marketing mässig zu Vorzugssitzen zu erklären und abzukassieren. Auf dem o.a. Flug waren nur gefühlt 50-60 Paxe dabei und die beim Eincheckvorgang ausgegrauten natürlich nahezu zu unbesetzt. Die Besatzung gab diese Sitze aber umgehend frei.. Dazu kommt noch, dass es nicht möglich ist, mit der AB App online einzuchecken. Vermutlich weil es ein bei Etihad gebuchter Flug war... Nach dem CheckIn über die AB Website erschienen dann aber wie von Geisterhand die Bordkarten in der App. AB... eine Airline im Niedergang ohne Willen oder Inspiration... War auch definitiv mein letzter AB Flug.. Sowas muss ich mir nicht antun...
  21. Aktuelles zu airberlin

    Weiss jemand was über die Auslastung auf dem neuen TXL SFO Flug ?
  22. Aktuelles zu airberlin

    Ja, was sich die Araber dabei gedacht haben, bleibt mir rätselhaft! Wenn man das hochrechnet auf die aktuellen Quartalsverluste kann ich mir nicht vorstellen, das Etihad das wirklich durchzieht. Nur noch gruselig!!! Ich sehe auch keine Besserung, mein gedankenlos bei Etihad gebuchtes Ticket reut mich schon vor Abflug. Irgendwann muss dieser miese NullService von AB auch auf das Image bei EY zurückschlagen! Sie wie es aussieht, vertickt AB nun in hren A330 die A/C und H/K Sitze als 'Vorzugssitze' gegen Extrazahlung, kostenlos sind nur noch die Innensitze! Ein Einchecken per AB App ist auch nicht möglich, Kundenabwatsche wohin man sieht!
  23. Habe einen Etihad Flug TXL-AUH-HKT mit 30kg Freigepäck gebucht. Die Strecken TXL-AUH-TXL werden unter Etihad Flug-Nr mit Air Berlin geflogen. Eine entsprechende Anfrage an den AB Service, ob die 30kg Freigepäck von meinem Etihad Ticket auch auf den AB Flügen gelten, ist bereits seit 14 Tagen unbeantwortet. Kennt jemand hierzu die Regularien?
  24. Eben das ist mein Problem.. in der App steht keine Zeitangabe, sondern stramm 'mobiler checkin nicht möglich