klotzi

Mitglied
  • Content count

    689
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

31 Good

About klotzi

  1. Ja, das Hotel war ok, auch wenn die Zimmer recht klein waren. War ein 4-Sterne-Mercure am Place d'Italie. 3 Nächte mit Flug (mit Air France/HOP! ab NUE) für nicht einmal 300 EUR p.P. Dafür waren wir absolut zufrieden. Und ja, Paris hat mir an sich auch gut gefallen (davor war ich noch nie richtig in Paris - nur einmal im Euro-Disney als Kind, daran kann mich aber nicht mehr gut daran erinnern). Werde sicher mal wieder dort hin.
  2. So, kurzes Update (vielleicht ja zukünftig mal interessant für irgendjemanden hier): - Die 27-EUR-Tickets für die Katakomben haben sich gelohnt, wir mussten null anstehen, obwohl es am regulären Eingang eine lange Schlange gab. Die 12-EUR-Tickets, die es schon vorab online zu kaufen gibt, sind KEINE Skip-the-line-Tickets, sondern man muss sich mit diesen an die reguläre Schlange stellen! Einen Vorteil bieten nur die teuren Tickets für 27 EUR, aber da ist dann zumindest schon ein Audioguide inkludiert (kostet sonst 5 EUR extra). - Zum Eiffelturm ging es - ohne Voraus-Tickets - am frühen Montagmorgen (5 Minuten vor Eröffnung). Bei niedrigen Temperaturen und etwas Nebel. An der Lift-Schlange standen ein paar Leute (Wartezeit vielleicht 5 bis 10 Minuten), an der Treppen-Kasse niemand. Trotz eisiger Temperaturen nahmen wir die Treppen, was ich jedem, der einigermaßen fit ist, empfehlen würde. Bis zur 2. Etage sind es 700 Stufen. Ab da ging es dann bis zur Spitze nur noch mit dem Lift weiter. An der Ticketkasse hierfür in der 2. Etage stand niemand an, ebenso wenig an den Aufzügen selbst. Bin also heilfroh, nicht ein Skip-the-line-Ticket im Voraus bei Drittanbietern für teils über 50 EUR gekauft zu haben, zumal diese KEINE Wartezeitverkürzung in der 2. Etage bieten. Am Lift in der 2. Etage, der nach ganz oben führt, muss sich JEDER normal anstellen. - Am Louvre (Sonntagmorgen) stand auch wenig an. Wir hatten Karten vorher online gekauft, hätten aber auch ohne diese nicht lange warten müssen. Da sie aber ohnehin nicht teurer waren als Vor-Ort-Karten, ist uns auch kein Nachtteil entstanden. - Bei Notre Dame standen wir etwa 10 Minuten, bei Sacre Coeur gar nicht. Allerdings sind wir nur in die Kirchen und nicht auf die Türme. Dafür waren aber die Kaufhäuser und Einkaufszentren (und auch der Weihnachtsmarkt entlang den Champs Élysées) umso voller. Teilweise war es echt fast so schlimm wie im vorweihnachtlichen London. Noch was: Die Pariser sind echt recht unfreundlich. Mir kam es fast heftiger vor als in Berlin. Selbst alltägliche Regeln (etwa dass man Leute aus der U-Bahn erst aussteigen lässt, bevor man selbst einsteigt) wurden da nahezu nirgends beachtet...
  3. Hm? Was gibt es denn standardmäßig bei Eurowings auf der Langstrecke zu essen? Etwas Kaltes? Oder gar nichts?
  4. Danke für eure Antworten so weit. Also, Eiffelturm ist auf jeden Fall ein Muss, nach Möglichkeit auch die 3. Etage. Zu den Katakomben: Wieso kosten die Tickets online einmal 27 EUR pro Person (auf http://www.catacombes.paris.fr/en/catacombs)und einmal 12 EUR pro Person (http://de.parisinfo.com/museen-sehenswurdigkeiten-paris/71263/Catacombes-de-Paris)? Sind das beim zweiten Link reine Tickets ohne bevorzugten Einlass, d.h. dass man da dann immer noch ewig warten muss? Und bei einem Paris Pass sind die Katakomben ja nicht dabei, oder? Da muss ich die Pariser leider enttäuschen, ich kann (bis auf Bitte, Danke etc.) kein Wort Französisch, da ich (leider) Latein im Gymnasium gewählt hatte. :) Wie sind denn die Wartezeiten bei Notre Dame, Sacre Coeur, Triumphbogen etc., wenn man da jeweils hoch will? Sollte man da auch Tickets vorab online buchen (geht das überhaupt)? Und wo lohnt es sich am ehesten, hoch zu gehen? Wegen der Aussicht auf alle drei zu steigen (und dann auch noch Eiffelturm), wäre vermutlich überflüssig, oder?
  5. Hallo! Wir sind vom 9.12. (Ankunft abends) bis 12.12. (Abflug abends) in Paris. Wie füllt man die 2,5 Tage am effizientesten? Sachen wie Eiffelturm, evtl. Louvre, Notre Dame etc. sollen dabei sein, vielleicht eine Bootsfahrt auf der Seine, zudem auch noch mindestens ein halber Tag für Einkäufe, Weihnachtsmärkte etc. Welche Transferverbindung vom CDG in die Stadt ist zu empfehlen? Wir wohnen am Place d'Italie. Leider sind die Online-Tickets für den Eiffelturm auf der offiziellen Seite in diesem Zeitraum auch schon alle vergriffen. Welche günstige Möglichkeit gibt es da sonst noch? Wir würden gerne bis in die 3. Etage. Zu Fuß in die 2. Etage wäre kein Problem. Ist es also schlau, sich am 12.12. (Montag) morgens an der Fußgänger-Schlange anzustellen, in die 2. Etage zu laufen und dann die Tickets für die 3. Etage erst in der 2. Etage zu kaufen? Danke
  6. Pilots are glorified taxi drivers (Michael O'Leary)
  7. Was genau hat das Thema eigentlich damit zu tun, ob man Vielflieger ist?
  8. Hallo! Früher gab es doch eine Flight Availability Search bei AMADEUS (wo auch Flugzeugtyp etc. angezeigt wurden). Leider gibt es die nicht mehr, stattdessen scheint das mittlerweile eine ganz normale Flug-Preis-Suche zu sein. Gibt es frei zugängliche Alternativen? Danke
  9. Danke für eure Antworten. Habe schließlich etwas im Parkhaus "Parkvogel" in Schwaig gebucht. Allerdings nicht direkt über deren Webseite, sondern über eine andere Webseite, denn dort habe ich nur 30 EUR für 4 Tage bezahlt (statt 47 EUR oder so). Keine Ahnung, was/wie da das System ist (ob da jemand ein Kontingent angemietet hat und es weitervermietet oder ob das nur Neben-Vertrieb des Parkhauses war)- Hat vor Ort dann jedenfalls alles gut geklappt.
  10. Das ist ja fast so bescheuert wie der Vorschlag der Grünen, NUE als Ersatz für die dritte Startbahn am MUC zu nutzen. https://aufgemucktwatch.wordpress.com/tag/flughafen-nurnberg/ Edit: Ich sehe gerade, die FW waren an diesem Vorschlag lt. obigem Link offenbar auch schon beteiligt. :rolleyes: :D
  11. Gibt es Umfragen o.ä., die eine mittlerweile zum Positiven geänderte Mehrheitsmeinung unter den Münchern untermauern würden? Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube... Ich denke, das wird den Gegnern egal sein, diese Argumentation wird trotzdem vorgebracht. Denen ist ja jedes Mittel recht. Siehe etwa auch FRA, wo die Gegner ihre Argumentation darauf aufbauen, dass es nur 2x Millionen lokale Passagiere pro Jahr seien und die restlichen 3x Millionen reine Umsteiger, die man (in deren Augen) nicht brauche und die dem Wirtschaftsraum Rhein-Main nichts bringen würden.
  12. Ja, schon, aber ein Bürgerentscheid ist ja offenbar das Ziel Seehofers (mal unabhängig davon, ob er durch ein Ratsbegehren oder durch ein Bürgerbegehren zustande kommt). Und genau das finde ich merkwürdig - immerhin gab es einen solchen Bürgerentscheid ja bereits. Inwiefern bzw. warum erhofft sich Seehofer, dass die Münchner Bevölkerung bei einem zweiten Bürgerentscheid nun komplett anders abstimmen würde? Nicht dass ich es mir nicht wünschen würde (ich bin nämlich für die dritte Bahn). Aber ich befürchte eben, dass bei einem erneuten Entscheid wieder so abgestimmt wird wie 2012. Und das dürfte dann erst recht das Aus für die 3. Bahn sein.
  13. Schon wieder ein Bürgerentscheid? Warum sollten die Münchner dieses Mal anders entscheiden als 2012?
  14. Hallo, wie kann man gut und günstig am MUC parken? Aus FRA kenne ich das Platzhirsch-Parkhaus direkt in Kelsterbach (sehr günstig, ich glaube das letzte Mal zahlte ich 19 EUR für 3 Tage). Gibt es so etwas in der Art auch am MUC oder bleiben einem da nur diese fähnchenhändler-artigen Freiluft-Parkplätze, wie es sie überall gibt? Danke