NoCRJ

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.518
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

-1 Poor

Letzte Besucher des Profils

239 Profilaufrufe
  1. Habe mir mal das Eurowings-Angebot von Berlin aus angeschaut und eigentlich ein breites Netz an Verbindungen in andere Metropolen Europas erwartet. Amsterdam, Madrid, Mailand, Moskau, Lissabon, Dublin, Stockholm... wohin man halt so fliegt zum Arbeiten und zum Anschauen. War total überrascht, wie dünn das Angebot ist! Ein paar Metropolen werden von Konzern-Partnern bedient (Zürich, Wien, Brüssel), aber sonst, wieso so dünn? Und auch die angeflogenen Städte sind z. T. Nur sehr dünn bedient: Paris 2x täglich, London Heathrow 2x täglich... Und Hannover, eine der ersten Germanwings-Standorte, da gibt‘s ja gleich gar nichts mehr. Wie kommt das? Vielleicht kann mir da jemand mit der Geschichte in den Veränderungen in der Germanwings/Eurowings-Historie nachhelfen.
  2. Verkehrsflüge von/nach THF 1989-2008

    Weisst Du auch, wohin die geflogen sind? Habe eben ein Photo entdeckt auf dem eine ERJ-145 mit Aufschrift "Team Lufthansa" ist. War das Cirrus, Rheintalflug? War 2005.
  3. Verkehrsflüge von/nach THF 1989-2008

    Welche Fluggesellschaften flogen nach dem Fall der Mauer und bis zur Schliessung am Flughafen Tempelhof? Zu welchen Zielen, mit welchem Gerät? Ich erinnere mich an SNBrussels mit Avro nach Brüsssel, Luxair nach Luxembourg, und Air Berlin nach Köln (auch andere Ziele?). Danke für alle infos
  4. Ist ja jetzt schon ein Weilchen her dass OFD sein eigenes AOC hat. Welchen ICAO Code und welches Callsign nutzen die eigentlich?
  5. Aktuelles zu Turkish Airlines

    Hmm, und wieso ist Deine Glaubwürdigkeit höher? Machst Du Airline Checks im Auftrag des BLA oder einer sonstigen Behörde? Bist Du ausreichend fachlich und technisch kompetent? Mag ja sein, dass Du nicht gerne damit konfrontiert wirst, dass TK in den Unfallstatistiken eher bei den ganz schlechten rumkrebst und auch der ein oder andere Einblick in Wartung und Prozedere im COckpit auch nicht so ein gutes Licht auf die Gesellschaft wirft. Ich selber bin nicht Fachmann genug um aus den Daten eine abschliessende Meinung zur aktuellen Sicherheit abzuleiten oder die Vergleichbarkeit bzw. die Aussagekraft der vorgelegten Statistiken zu beurteilen. Daher werde ich mich auch nicht zur Sicherheit bei TK äussern sondern nur uninterpretiert Statistiken wahrnehmen. Ansonsten halte ich mich da zurück. Solltest Du vielleicht auch lieber tun und es so wie ich zur Kenntnis nehmen (oder in Deinem Falle: hinnehmen), dass TK in den Statistiken eben bei den unsicheren Gesellschaften auftaucht. It's a fact. Get used to it.
  6. Aktuelles zu airberlin

    Lounges, "fast lanes", ein kulantes und effizientes Umgehen mit "Sonderfällen" - aber sicherlich kann man da aufbauen auf dem was man schon für die topbonus Gold-Kunden macht Aber auch nur so nennt ;-) Na ja... LH ist sicherleich weit entfernt von Singapore Airlines. Aber "am schlechtesten"? Egyptair, Air China, sogar Austrian und TAP... Und einige andere würde ich in die selbe Kategorie einordnen (Brussels, AC). Man kann sich über das genaue Ranking streiten, aber LH ist sicherlich was die Ausstattung anbelangt weder ganz unten in der Allianz noch ganz oben. Einfach solides Mittelfeld. Und: doch, viele stören sich daran und fliegen stattdessen mit den Asiaten oder Emirates oder Qatar oder sonst was. Um es einmal so zu formulieren: wenn Air Berlin bei meiner Firma ankäme und einen Firmenvertrag abschliessen wollte dann hätten sie damit maximal auf innerdeutschen Strecken eine Chance. Da haben sie gute Verbindungen, manchmal gute Preise. Europa ist schon dünn für das was wir brauchen. Und Interkontinental? Wir wollen ja zur Arbeit, nicht zum Ballermann. Und für Langstrecke auch ein Business Produkt haben, das grob auf der selben Qualitätsstufe ist wie LH, LX, AF, BA... Und: es ist ja nicht nur die Kabine. Wie man diese Logik durchbrechen kann zeigen ja andere: wenn man mit AF Langstrecke fliegt und auf AF Inlandsflug oder UX umsteigt kommt man auch von einer richtigen Business in ein LCC-ähnliches Produkt. Und BA fliegt auf den Inlandsstreecken von LHR doch auch nur mit einer Klasse, oder? Genau so wie SAS. Und bei KLM hat die Business Class sogar eine 3-3 Bestuhlung in den 737, genau so wie in der Eco. Schauen wir mal... es gibt ja nur zwei Szenarien. Entweder AB positioniert sich mehr als vollwertiger Netzwerker und positioniert sein Produkt nach oben, baut ein eigenes Drehkreuz auf und bietet dann auch Langstrecke und mehr "Businessstrecken" in Europa. So etwas wie Austrian im Star Verbund. Oder sie sind Zubringer zu den Hubs und betreiben nebenher ihre Ferienflieger (Langstrecke und Kurzstrecke) und scheren sich wenig darum, ob das jetzt zur Allianz passt oder nicht. So etwas wie Spanair im Star Verbund. Runterschrumpfen auf einen reinen "Zubringer plus" wie Croatian kann ich mir nicht vorstellen, dazu ist AB schon zu etabliert.
  7. Aktuelles zu airberlin

    Sehr interessant und m. E. wirklich überraschend. Ich hätte gedacht AB würde eher Skyteam beitreten. Dort gibt es auch schon eine Historie der Integration einer eher touristisch/"LCC-ähnlich" und nicht traditionell auf Premium-Paxe orientierten Gesellschaft (Air Europa). Und selbst Star hat so einen "Badelatschen Carrier mit LCC Elementen" in der Allianz (Spanair). Das sehe ich genau so. Die Beispiele aus anderen Allianzen belegen das. Allerdings: warum denn *nicht* eine Konzentration auf Europa mit Stärkung der Zubringerstrecken, garniert mit nur einer kleinen Auswahl an Langstrecken? Andere Gesellschaften (in anderen Allianzen) machen da ja auch: Czech Airlines, Aegean, bmi, LOT, Spanair... Mal sehen in welche Richtung es geht. Business Class auf Kurzstrecken? Lounges? Eine *richtige* Business Class auf Langstrecke? Ausbau des Langstreckennetzes mit Fokus auf OW-Drehkreuze? Ausdünnung der Ferienziele?
  8. Ich gebe DIr im Prinzip recht. Nur das Beispiel der LH Call Centre ist ein schlecht gewähltes. Der Qualitätsunterschied zwischen den von Dir genannten Orten und dem Team in Kassel ist gewaltig. Leider wird das Team dort abgebaut, und dann stimmt die Qualität und das Produkt nicht mehr. Sehr sehr schade um Kassel...
  9. Aktuelles zu Turkish Airlines

    IST-GRU nonstop - sauber. Mit welchem Gerät?
  10. Du hast 100% recht - aber genau deswegen möchte ich ja weg von diesen Sammelsammlungen. Denn es geht ja nicht darum, dass irgendeine Überschrift da steht, sondern eine, an der ich erkennen kann, welches Thema behandelt wird - und nicht welche 79 verschiedenen Themen sich hinter einem "Aktuelles zu" verbergen. Denn von den 79 interessieren mich vielleicht 63 nicht. Kann ich aber erst nach Öffnen des Waschkorbes erkennen. Und genau das nervt mich. Übrigens hat Lufthansa eine neue Lounge in München eröffnet. (irgendwas mit dem Wort "Lufthansa" wollte ich schon noch schreiben, um nicht des Abschweifens vom Thema bezichtigt zu werden. Dank "Aktuelles zu" kann man hier ja alles reinkippen, was mit "Lufthansa" irgendwie zu tun hat).
  11. Oh nein, bitte nicht noch so ein dämlicher "Aktuelles zu"-Strang!!! Warum funzt das in jedem Forum, dass einzelne Themen auch eine eigene Überschrift haben - nur hier wird alles in ein paar grosse Waschkörbe geschüttet. Wenn ich mich an einer interessanten Diskussion zu einem Thema beteiligen möchte muss ich mir jetzt die ganzen Sammel-Stränge durchlesen und schauen, ob da am Ende von Seite 54 vielleicht ein neues Thema angeschnitten wird das zu diskutieren für mich interessant wäre. Oder ich spare mir das Wühlen in den Sammelkörben und verpasse interessante Themen. Das ist ungefähr so wenn auf dem Titelblatt der Tageszeitung keine Artikel mit Überschrift mehr stünden sondern nur noch weit gefasst "Neues aus Berlin", "Weltweite Entwicklungen", "Aktuelles aus dem Sport", und man dann den ganzen Artikel lesen müsste, wobei die ersten 60% des Artikels alte Kamellen sind. Was ist so störend daran, die LH Themen aufzuteilen? Ein Strang zu "LH A380 jetzt mit Farbe am Heck", "LH und Fraport machen ...", "LH überdenkt Ticketkonzept", etc. Ist doch viel leichter, sich so zurechtzufinden. Vielleicht gibt's ja Mitglieder, die alles in einem einzigen "Aktuelles zu"-Strang lesen weil sie eben an diesem einen Thema alles interessiert. Oder es gibt Mitglieder, die haben zu viel Zeit und lesen grundsätzlich alles um das für sie relevante zu finden. Ich möchte mich aber schon anhand der Überschriften orientieren. Und ich weiss, dass ich nicht der einzige bin.
  12. Aktuelles zu Turkish Airlines

    Vielleicht koppeln die Moderatoren diese Diskussion aus und widmen ihr einen eigenen Strang. Von mir aus einen dieser Wühltische wie "Aktuelles zu Star Alliance". Das Thema ist nicht uninteressant. Na ja, nicht nur die empfundene Qualität bei SQ ist durchgehend und in allen Produktelementen immer top, sondern eben auch in messbaren Punkten (z. B. Sitzgrösse, Auswahl der Catering-Produkte und -Zutaten, Ausstattung der Lounges in SIN, Organisation der Reise und des Umsteigens, Ausbildung und Auftreten der FAs). Und daher ist die Meinung zu SQ konstant sehr gut. Aber ich sehe was Du meinst, da ist auch eine Portion nachgeplapperter Hype dabei, von Leuten denen eine grosse Auwahl Vergleichsmöglichkeiten fehlen. Da sind wir mal wieder bei der Einzelerfahrung vs. Meinung der Mehrheit, aber egal. Danke jedenfalls für die Aufklärung zu JS, über die ich nicht aus eigener Erfahrung berichten kann. Aber der Spruch "das kann man nicht vergleichen" ist - Verzeihung - Blödsinn. Man kann all diejenigen Sachen vergleichen, auf welche die Vergleichskriterien angewendet werden können. Ich kann die Pünktlichkeit von Air India mit der von Münchens Trambahn vergleichen ("wer weicht mehr vom Fahr-/Flugplan ab), ich kann das Essen bei Singapore Airlines mit dem bei McDonald's vergleichen ("wo schmeckt's besser"), etc. Und so kann ich entlang sehr vieler Kriterien eben auch FLuggesellschaften wie Air Koryo, OLT, American etc. vergleichen. Solche Kriterien können sein Pünktlichkeit, Alter der Flotte, Qualität des Service, Grösse des Netzwerks. Es gibt natürlich auch Vergleiche, die sich nicht ziehen lassen, zB "beste Nur-Turboprop Airline" - weil JS und AA eben auch Jets betreiben. Aber entlang der vergleichbaren Grössen sind Vergleiche möglich. Schon erstaunlich, wie oft dieser Satz "kann man nicht vergleichen" verwendet wird wenn entweder das Ergebnis haushoch zu Gunsten eines Verglichenen ausgeht oder die Erklärungen für die Unterschiede andere sind. Danke!!!!! Wäre interessant. Wobei ich mich bei oneworld schwer tue, da habe ich einige Gesellschaften noch nie oder vor ganz langer Zeit kennengelernt (Finnair, RJ, Malev, Qantas). Bei Skyteam ginge das schon besser, wobei mir persönlich da Aeroflot und China Southern komplett fehlen, und bei den Anhängseln fehlen mir alle drei. Aber es sollte ja auch keine "das ist meine Meinung und jetzt erzähle ich Euch, warum die richtig ist"-Diskussion sein, sondern eher eine Diskussion zum Thema "Qualitätsunterschiede innerhalb von Allianzen". Und in der Beziehung beschleicht mich das Gefühl, dass Star den Bogen am weitesten spannt. Von Singapore bis Egyptair, das sind schon Welten. Du hast ja recht. Es sollte ja auch ausdrücklich nicht darum gehen, welche jetzt aus Sicht eines jeden Forumsteilnehmers besser sei als andere, sondern mehr um das Einspielen einer Meinung einer grösseren Gruppe von Vielfliegern - also eben nicht eine Einzelmeinung. Wer das zu seiner persönlichen Vendetta gegen LH oder TK oder sonst wen nutzen zu müssen meint soll das halt tun, ist aber am Thema vorbei.
  13. Aktuelles zu Turkish Airlines

    Das war mathematisch gemeint. Ich schrieb: "aber zumindest die grosse Mehrheit dieser (Star-erprobten) Vielflieger findet TK eher mies". Also die Mehrheit der Leute, die sich in diesem Forum dazu äusserten. 49 Beiträge, einige nicht direkt mit Wertung von TK, vier positive, und die grosse Mehrheit (ca. 30-35 von 49, macht zwischen 61% und 71% - also die grosse Mehrheit) negativ. Ich habe das deshalb hier in die Diskussion geworfen, da es mal nicht eine "ich persönlich habe xxx erlebt"-Meinung ist die dann bis auf die Zähne verteidigt wird, sondern viele Meinungen auf einmal, wie eine kleine Fokusgruppe. Na ja, nachdem das a.de-Forum ja inzwischen nicht mehr nach einzelnen Nachrichten/Vorkommnissen strukturiert ist sondern alles in ein paar grosse Waschkörbe unter Sammelüberschriften wie "Aktuelles zu..." verteilt wird, passte das ja hier rein. Schau mal auf die erste Seite des Forums. Da gibt's 24 Stränge mit "Aktuelles zu...", von insgesamt 48. Nicht die grosse Mehrheit, aber ungefähr so wie wenn Du eine Zeitung kaufst und auf der ersten Seite steht nicht "Merkel sagtxxx" und "Wahlen in Afghanistan" und "Bayern verliert" sondern nur "Aktuelles aus berlin", "Aktuelles aus der Welt", "Aktuelles aus dem Sport", etc. Und weil das hier so tickt, fand ich das den passenden Strang. Ich denke mal, wenn ich einen eigenen Strang aufgemacht hätte mit dem Titel "Fokusgruppe von Vielfliegern hält TK für eine der schlechtesten Gesellschaften in der Star Alliance" dann hätte es nicht ein recht sachliche Diskussion zwischen Dir, mir, kingair9 und ein paar anderen gegeben, sondern erst einmal Beiträge dazu, ob man dafür einen eigenen Strang aufmachen soll, warum ich denn gegen den Eintritt der Türkei in die EU bin, dass ich ja nur LH mag, etc. Daher landete das hier.
  14. Aktuelles zu Turkish Airlines

    Eine Antwort bringe ich noch, und dann werde zumindest ich das Thema abschliessen, sonst ufert es noch aus ;-) Natürlich hast Du recht, die Kriterien sind eher subjektiv, vielleicht mal von ein paar Punkten abgesehen (wer mag schon dreckige Flieger, FAs die kein Englisch können oder Chaos bei der Abfertigung). Deswegen und wie gesagt ging es mir ja auch nicht um die "absolute Wahrheit", sondern einfach mal um einen Diskussionsbeitrag von einer Reihe von Vielfliegern, deren Meinung nicht so himmelhochjauchzend war wie die von anderen Autoren in diesem Strang. Egyptair: kann ich nur vom Hörensagen drüber schreiben, daher habe ich sie nie genannt. "Public opinion" geht aber die selbe Richtung. LX "hard product": die 2-3 Bestuhlung in den Avros in der C ist lästig (habe ich aber bislang nur auf LCY-Strecken erlebt), und die alt-alte C auf den 330-200ern ist grausam. Die mittelalte C ist dann aber schon gut, und die ganz neue (auf den A333) sogar richtig richtig gut. Und die First Class ist das beste, was es in Europa gibt, die ganz neue kann es auch mit einigen Asiaten aufnehmen. Fliegen von/nach/via ZRH und GVA ist sehr angenehm, das FFP hat das, was zumindest für mich wichtig ist Ansonsten ist LX sehr zuverlässig, ist noch nicht komplett ins Billig-Lager gerutscht, hat vor allem auf Langstrecken einen extrem aufmerksamen Service (man merkt vielen FAs die gute Hotelfachschule an), etc. LX siedle ich schon unter den Top 5 der Star Alliance an. LH auch, aus ähnlichen Gründen, wobei das hard product in der F nix mehr ist (aber wird ja bald erneuert), aber ansonsten passt das schon bei denen. Allerdings finde ich OS auch klasse, hat aber bloss die Langstrecken-C-Sitze als riesigen Nachteil. Jedenfalls würden mir schon ein paar Gesellschaften einfallen, die ich in der Star höher ansiedle als TK, aber auch ein paar, die ich niedriger ansiedle.
  15. Aktuelles zu Turkish Airlines

    Mir ist noch nicht ganz klar, was Du mir beweisen willst... da gibt's ein paar Vielflieger die TK mies finden, und es kommen immer wieder die selben Punkte hoch. Mehr nicht. Wenn man sich jetzt über die absolute Wahrheit streiten will - "Ist TK eine gute Airline" - dann können das andere gerne machen, daran kann ich mich nicht beteiligen. Ich wollte bloss mal aufzeigen, dass nicht alle Passagiere von TK so begeistert sind wie einige andere Autoren hier. Es gibt halt Airlines, die quer durch die Bank gut empfunden werden (SQ), andere die quer durch die Bank als katastrophal empfunden werden (Air Koryo), und dann eben so Fälle wie TK: an sich ein solides Produkt, aber dazwischen mischen sich auch viele sehr kritische Stimmen. Uneinheitlich eben, und eben nicht allgemein empfunden als "Top Quality". LO und UA: LO kenne ich kaum (ein paar mal geflogen), UA aber bestens. Ich stimme Dir zu und würde auch diese beiden Gesellschaften nicht zum Besten zählen, was Star Alliance zu bieten hat. Und da unten in der Horrorschublade von Star gibt's noch ein paar andere (US Airways, wow...). Am oberen Ende - um mal bei kingair9's Top 5 zu bleiben - würde ich Singapore, Swiss, Asiana, ANA und Lufthansa ansiedeln. TK verdrängt keine dieser Gesellschaften aus den Top 5 der Star Alliance. Dann gibt's da noch so ein MIttelfeld mit einer Reihe von Gesellschaften (SAS, Air Canada zum Beispiel sind da drin, vielleicht auch TK) und die Abschaumgruppe (zum Beispiel mit US, Spanair, bald wohl auch Air India).