touchdown99

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    7.672
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

345 Excellent

Über touchdown99

Letzte Besucher des Profils

1.342 Profilaufrufe
  1. Winkelmann war zum Zeitpunkt des Wechsels ein 57jähriger Lufthansa-Veteran mit dort, etwas überspitzt gesagt, beamtenähnlicher Position in Sachen Jobsicherheit und nach dem nicht vergnügungssteuerpflichtigen Germanwings-Drama einem gemütlichem Pöstchen in München. Welche Führungskraft würde sich in diesem Fall aus einem gesicherten Job kurz vor der Rente auf ein derartiges Himmelfahrtskommando bei airberlin einlassen, die zum damaligen Zeitpunkt nach allgemeiner Meinung ja nicht mehr überlebens-/sanierungsfähig war? Das aktuelle Gejammer ist daher scheinheilig. Ohne die Garantie, dass Winkelmann sich nicht schlechter als bei Lufthansa stellt, hätte airberlin an der Klippe zum Abgrund keinen adäquaten CEO mehr bekommen, sondern allenfalls irgendeinen abgehalfterten Alt-CEO, der nix mehr zu verlieren hat, weil er aktuell nichts verdiente. Wie soll das auch anders laufen? Soll der Winkelmann vor Vertragsunterschrift erst Mal sechs Monate due diligence bei airberlin machen, damit er für sich Klarheit gewinnt, mit welcher Wahrscheinlichkeit er die Airline retten, damit seinen Job sichern und seinen Besitzstand wahren kann?
  2. Pläne für die 328 durch die Türken aufgegeben: http://atwonline.com/airframes/turkey-scraps-dornier-328-revival SNC will weitermachen.
  3. Berichtet der häufig gut informierte Sylvain Faust in seinem Blog: http://www.fliegerfaust.com/bombardier-sold-the-q400-division-2499101163.html
  4. Pfänden kannst Du erstmal alles, die Frage ist, wie schnell der wahre Eigentümer sein unrechtmäßig gepfändetes Eigentum wieder gerichtlich freibekommt, wenn er seine Eigentümerstellung nachweist. Wobei es ja nur "grounded" heißt. Kann sein, dass man da einfach ein paar Fahrzeuge vor den Flieger gestellt hat und nicht förmlich gepfändet hat. Einfach faktisch ein bisschen Druck ausüben.
  5. Aktuelle Routennews

    Stobart Air SEN-ANR 4x/W.ab SFP18
  6. Aktuelles zum Airport Bremen

    Gibt es mittlerweile eigentlich Klarheit zum Schicksal der Strecke BRE-BRU, die ja für Brussels Airlines durch bmi regional mit der ER4 bedient wird, die primär für BRE-TLS-BRE stationiert ist. Mit dem Ende der TLS-Strecke kann BRU dann nicht mehr aus BRE heraus bedient werden. Also Ende Gelände oder switcht Brussels das um? Wobei ja die bmi regional-Operationen für Brussels Airlines in Brüssel insgesamt stark zurückgefahren werden (auf der wikipedia-Seite von BRU und BRE wird jedenfalls behauptet, dass BRU-BRE ersatzlos wegfällt). Schade für BRE, nach Sun Air auch bmi regional weg. Wenn ich es richtig sehe, gibt es dann nur noch sieben Airlines, die BRE ganzjährig bedienen (AF, KL, LH, EW, TK, ST und FR).
  7. Airbus übernimmt 50,1% der Anteile an der CSeries

    Na, da hat sich Boeing ja ein schönes Eigentor geschossen. Bin mal gespannt, ob da Köpfe rollen. Das Airbus-Produktportfolio ATR42 / ATR72 / CS100 / CS300 / A320NEO / A321NEO ist nicht zu verachten
  8. Da es künftig sicherlich Gesprächsbedarf zum Thema gibt und heute Bieterdeadline ist, mache ich mal einen separaten Thread auf. Lufthansa ist weiter auf Shoppingtour: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/insolvente-airline-lufthansa-soll-jobabbau-bei-alitalia-planen/20460298.html
  9. Zwischenfälle 2017

    In Abidjan hat es eine AN26 (ER-AVB) der Air Valan erwischt: http://www.spiegel.de/panorama/bild-1172919-1201461.html
  10. Winkelmann wird dieses Jahr 58. Sein Gehalt bei airberlin ist bis zum Laufzeitende seines 2016 geschlossenen Vertrags Anfang 2021 durch Bankgarantien abgesichert. Da wäre er dann 62 und bei Lufthansa ist doch in der Führungsebene idR mit 60 Schicht im Schacht. Der hat alles richtig gemacht - demnächst chillt der für 950.000 EUR pro Jahr zu Hause und schneidet die Rosen.
  11. Wobei der Vergleich nur eingeschränkt passt. Lufthansa bietet ja nicht unterschiedliche Produkten an identischen Standorten, sondern hat Eurowings für Standorte wie DUS und STR und Lufthansa für Standorte wie FRA und MUC. D.h. die anspruchsvollere Kundschaft muss in DUS und STR ein abgespecktes Produkt akzeptieren, die preissensiblere in FRA und MUC ein nach Deiner Theorie unnötig wertiges Produkt (wobei es in MUC ja jetzt erste Aufweichungserscheinungen gibt).
  12. Aktuelles zu Eurowings

    Ok, danke - ich verstehe Euch also so, dass die AB-Flieger entsprechend 4U/EW-Standard die ersten 10-12 Reihen mit mehr Beinfreiheit haben und lediglich in Summe eine Reihe fehlt, weil mehr Toiletten-/Galleybereich.
  13. Aktuelles zu Eurowings

    Wie ist das eigentlich mit den A320 von AB, die bereits für EW betrieben werden - sind die in der Kabine umgebaut worden, so dass die im vorderen Teil die Sitzplätze mehr Beinfreiheit wie beim EW-Original haben? Oder entspricht der Standard in der gesamten Kabine dem bekannten AB-Hühnerverschlag?
  14. Strecken-Gerüchteküche: Slotanträge, Flurfunk etc.

    Was einige ehemalige AB-Strecken in DUS betrifft, werden, wenn easyjet da nicht einsteigt, wohl das Bundeskartellamt und die Monopolkommission aktiv werden. http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Wirtschaft/Uebersicht/Lufthansa-koennte-kartellrechtliche-Probleme-bekommen Denke mal, dass die Lufthansa-Gruppe dann in DUS destinationsgebunden Slots für die Bedienung von Strecken wie HAM, MUC, ZRH, VIE, NUE, LEJ, SZG etc. zur Verfügung stellen müsste, wenn ein Interessent aufkreuzt, der aus dem Slotpool nicht bedient werden kann - ähnlich wie BA nach der bmi-Übernahme in LHR.
  15. Strecken-Gerüchteküche: Slotanträge, Flurfunk etc.

    MOD-Hinweis: Diverse lebhafte Subdiskussionen (ME3 nach Ozeanien, Eurowings ex DUS nach USA, neue Taiwan-Flüge, Übernahme von AB-Strecken durch Airlines jenseits der Lufthansa-Gruppe, Flüge D-Malaysia sind jeweils in eigene Threads ausgelagert worden.