touchdown99

Moderator
  • Content count

    7,512
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

301 Excellent

About touchdown99

Recent Profile Visitors

528 profile views
  1. MOD-Hinweis: OK, alle Freunde der Sozialgeographie bitte einmal hierhin abbiegen: https://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?11,1599923 Der Rest möge dann bitte wieder zur Sache diskutieren und sich daran erinnern, dass üblicherweise nur Lebewesen mit einem IQ eines Hundes über jeden Stock springen, der hingehalten wird.
  2. Tegel ist weitgehend ein Ruine. Da müsste massiv investiert werden. Einfach weiter machen geht leider nicht, daher ist die Rechnung dann doch etwas komplizierter.
  3. Wie könnte TXL BER die Preise verderben? Das ist doch ein Frage der Preispolitik des Betreibers, zu dem beide Airports gehören. Die entscheidende Frage ist, ob BER genug Kapazitäten hat und wenn nicht, was ja offensichtlich der Fall ist, die sinnvollere Alternative ist - SXF offen halten, TXL offen halten oder BER mit Überlast fahren. Richtig klar ist mir nicht, als was TXL fungieren soll - LCC-Airport analog SXF, Domestic-Airport analog THF, ohne jede Restriktionen? Wer sich da sicherlich zur Wehr setzen wird ist airberlin, denn es dürfte ja absehbar sein, dass Lufthansa dann ab TXL stadtnah fein seine Hubs in MUC und FRA füttert und innerdeutsch fliegt, während airberlin wegen der Huboperationen an BER gebunden wäre.
  4. Neben CWL-VLY übernimmt Eastern auch IOM-NCL und IOM-BHD, jeweils einmal täglich mit J41 und ab 99 GBP. Für NCL bedeutet das eine Aufstockung von Frequenz und Kapazitäten, für BHD eine signifikante Reduktion. Beruht darauf, dass mit einer J41 ex NCL geflogen wird. CWL-VLY fliegt erstmal im Auftrag von Eastern North Flying mit einem Metroliner weiter, so wie bislang für Vanair.
  5. Loganair hat schon wiederholt GLA und EDI angeflogen (genauso wie Euromanx). Das hat nie länger geklappt. Im Vergleich zu Citywing/Manx2 waren die offensichtlich nach dem Empfinden der Zielgruppe zu teuer. Für BHD ist eine Q400 mE deutlich zu groß. Das ist in den letzten 30 Jahren immer nur mit Kleinzeug und selbst damit mit niedriger Frequenz geflogen worden. CWL-VLY übernimmt übrigens Eastern Airways.
  6. Nebeneffekt: Auf einen Schlag haben drei weitere UK-Airports ihre letzten Linienflüge verloren: Blackpool, Gloucester und Anglesey. Und auf der IOM ist das Flugangebot von 14 Destinationen auf 8 Destinationen geschrumpft - keine Flüge mehr nach Belfast, Glasgow, Newcastle, Gloucester, Blackpool, Jersey.
  7. Flybe EDI-AMS, eine Q400, hat bei der Landung in AMS auf der RWY22 das rechte Hauptfahrwerk zerlegt. Alle Paxe okay.
  8. bmi regional LDY-STN 13/7 ab 1. Mai 2017 ER4
  9. Wieso - das muss man doch mal andersherum sehen. Bei... ...kann er nicht viel kaputt machen. Dafür ist jetzt das Pöstchen in er Airlineakquise frei und kann neu besetzt werden.Kostet zwar ein paar Oiro, aber darauf kommt es ja in Bremen nicht an :rolleyes:
  10. Nice try, aber knapp daneben. :P
  11. Da ich heute morgen ca. 35km südlich von DUS in identischer Höhenlage Schnee geräumt habe, kann ich als Augenzeuge berichten, dass es bei mir definitiv mehr als 3cm waren, wenn auch nicht 15cm. Dass der Schneefall in DUS grundlegend anders war, glaube ich nicht. Anyway, räumtechnisch ist das aber für einen Flughafen doch Jacke wie Hose - das Vorgehen bei der Räumung von Runways, Taxiways und Vorfeld ist bei 3cm ja kein anderes als bei 7cm oder 10cm, sieht man mal von der Zwischenlagerung des geräumten Schnees ab. Das mag bei 50cm anders sein, aber so?
  12. MOD-HINWEIS: Hier wurde aufgeräumt - bitte im weiteren Verlauf zivilisiert diskutieren.
  13. Air Alderney ...ist eine Neugründung, die ab WFP Alderney-Jersey/Cherbourg mit BN2T fliegen will.
  14. Flybe DUS-JER-GCI-DUS 1/7 (VT6) 29APR-30SEP17 DH4 http://www.travelweekly.co.uk/articles/272728/flybe-to-operate-from-guernsey-and-jersey-to-dusseldorf easyJet IOM-LTN 2-4/7 (saisonal)
  15. Royal Jordanian hat doch bereits vor der Wahl Späßchen gehabt: http://static5.businessinsider.de/image/5821eba8dd089546458b48cf-1000/cwvuje8xeaemz1z.jpg Ist insofern nur Fortsetzung der früheren Werbekampagne.