EDDS

Mitglied
  • Content count

    344
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

103 Excellent

About EDDS

Profile Information

  • Location
    EDDS

Recent Profile Visitors

410 profile views
  1. Hast Du mal gelesen was ich geschrieben habe? Scheinbar nicht. Am wet lease zwischen TUIfly und AB hat sich bisher nichts geändert. Die vertragliche Situation ist im Moment die gleiche wie sie in den letzten 8 Jahren auch war. Dass die AB-Ferienstrecken jetzt eine HG Flugnummer haben, ist lediglich eine Vorbereitung auf die geplante Fusion zwischen Niki und TUIFly. Natürlich sind es noch AB Strecken. Du kannst ja gerne mal einen Flug mit HG Nummer buchen, und dann schauen mit wem Du da den Vertrag abschließt.
  2. Das mit dem Fachwissen und einer weiteren Folge von "Luna rettet Air Berlin" sehe ich genau so. Es ist nun mal nicht nur das Flugzeug welches arbeitslos rum steht. Dazu gehört noch mehr um dieses auch in die Luft zu bekommen. Das haben wir aber Luna hier schon x-mal erörtert, und trotzdem wird es scheinbar nicht verstanden. Aber auch Du @TH 747 solltest Dich etwas informieren, bevor Du solche Sätze wie Deinen ersten schreibst. Die X3 Flieger sind weiterhin im wet lease für AB unterwegs. Das einzige was sich geändert hat ist die Flugnummer für die AB Ferienstrecken. Zwischen X3 und HG gibt es keinen Vertrag. Von daher wäre es kein Problem auch AB-Strecken mit den X3 Maschinen zu fliegen. Man ist ja im April und Anfang Mai mit den X3 Fliegern auch noch AB Strecken geflogen.
  3. Das ist nichts außergewöhnliches. Genau so wie das verkaufen von OFF-Tagen. Wenn die gesetzliche Ruhezeit dadurch nicht unterschritten wird, verzichtet man gegen Geld gerne mal auf seinen Manteltarifvertrag.
  4. So wie man von Kollegen aus dem AB Cockpit hört, hofft man nur noch, dass der Übergang zu EW so schnell als möglich durchgezogen wird. In der EW Ops. hat man einen gut erreichbaren Crew Kontakt und eine stabile Dienstplanung. Bei AB Classic ist all das nicht mehr gegeben. Dort herrschen anscheinend nur noch chaotische Verhältnisse. Wenn man nach Stunden beim Crew Kontakt mal durchkommt, hat man meistens nur inkompetente Praktikanten dran, da das Stammpersonal längst geflüchtet ist. Wenn man diese ganzen Storys fast tagtäglich hört, muss man sich wirklich wundern, dass die Ops überhaupt noch so läuft wie sie im Moment läuft. Ich denke jedes klitzekleine Ereignis, wie z.B. eine Krankheitsweille, könnte den Laden komplett aus den Fugen heben.
  5. Ich denke er kann weiterhin auf Sylt golfen, Veuve Clicquot schlüfen und Kavier essen. Der Verwaltungsratsvorsitz ist kein Full-Time Job. Von daher alles im grünen Bereich.
  6. Chefsessel? Er führt den Verwaltungsrat. Mit der operativen Geschäftsführung hat er nichts zu tun.
  7. Die Bodenfreitheit an den Triebwerken ist bei der MAX ist gegenüber der NG kleiner geworden. Die NG hatte 46 - 64 cm, die MAX hat 43 - 58 cm, je nach Beladung und Betankung. Die MAX auf dem Bild wird komplett leer sein, deshalb ist sie so "hoch".
  8. Mit dem EW Wet Lease hat das bei LGW nichts zu tun. Die Personaldecke bei LGW ist aber trotzdem sehr dünn. Wenn man sich die Konditionen anschaut welche dort geboten werden, sind eine hohe Fluktuation und Schwierigkeiten bei der Bewerbersuche aber auch kein Wunder. Dazu kommt noch eine eher mittelmäßige dispatch relibility der Q400, und schon sind die Probleme in der täglichen Ops für die Paxe deutlich zu spüren.
  9. Ne, das ist schon der Flugweg DUS-CGN, nur eben am Anfang des Playbacks als der Flieger noch in Düsseldorf steht.
  10. Hier ein Artikel zum heutigen Vorfall: http://www.express.de/koeln/ausweichlandung--air-berlin-maschine-muss-in-koeln-bonn-landen-26878300?originalReferrer=&originalReferrer=
  11. Der t-online Artikel bezieht sich aber nicht auf den heutigen Vorfall. embedo meinte dass Köln allgemein wegen der längeren Bahn bevorzugt wird, wenn was technisches am Flieger nicht passt. Das heute war bestimmt keine Sicherheitslandung, wenn man mit dem kompletten Sprit wieder landet.
  12. Die ersten Tweets von Passagieren: https://twitter.com/chaneykwak/status/862320633845338112
  13. Es ging um die Airbus-Flotte...
  14. Ganz einfach. Wenn das Flieger mit OE-XXX Registrierung sind, werden sie von NIKI-Crews geflogen. Nur die Flieger mit D-AXXX Kennung werden von AB-Crews geflogen. Ich weiß nicht ob die Flottenverschiebung schon vollständig abgeschlossen ist. Also ob AB noch 321 hat.
  15. Wen interessiert noch das Erscheinungsbild? Der Name Air Berlin wird sowieso verschwinden. Die Frage ist eher, wie geordnet man es bis zur Einverleibung durch Eurowings/LH schafft, die Operation aufrecht zu erhalten, und wieviel dazu aus Abu Dhabi noch nachgeschossen werden muss. Danach wird der normale Passagier sowieso nicht mehr unterscheiden können, ob man auf einem Ex-Air Berlin Flieger sitzt oder nicht. Zudem wird Eurowings dann eine marktbeherrschende Stellung in Deutschland haben.