medion

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    664
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

316 Excellent

Profile Information

  • Location
    NRW
  1. Aktuelles zu Eurowings

    Vernunft. Richtiges Flugzeug für die richtigen Strecken. Der Rest wird wie bei LH und VC üblich durchgeklagt....
  2. Aktuelles zum Flughafen BER

    Man glaubt es kaum, ein Grüner stellt an die eigene Regierung eine Anfrage zum BER. "Jetzt soll am 15. Dezember (dieses Jahr hoffe ich) ein Eröffnungstermin bekanntgegeben werden. Eine Inbetriebnahme des BER vor dem Spätsommer 2019 gilt als ausgeschlossen." Spätsommer klingt toll, also frühestens zum Winterflugplan 2019/2020. Noch ZWEI Jahre????? Weiter steht in der Antwort, 80 Prozent der Türen funktionieren schon. Also jede Fünfte nicht, fünf Jahre nach Eröffnungstermin.... Das stimmt doch weiterhin hoffnungsvoll... Es wird noch länger so bleiben, weil: "Aktuell betragen die monatlichen Unterhaltskosten für den Bau nach Angaben der Finanzverwaltung 10 bis 13 Millionen Euro. Hierin seien unter anderem Kosten für Bauherrenleistungen, Projektsteuerung, Bauüberwachung, Ausführungsplanung und Baustellensicherheit enthalten." (auf Normalmenschendeutsch übersetzt: für den Wasserkopf. Da ist noch keine Schüppe oder Schraubenzieher für angefasst...). Warum eine Geldgießkanne leer laufen lassen?
  3. Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

    Dasselbe "Spiel" wie in Düsseldorf mit Eurowings vorher. Man muss sie ja nicht mögen, aber clever gemacht ist es schon. Es tut mir leid, bei Berlin, Flughafen und richtig ranklotzen kommen bei mir nur noch Lachtränen. Dann klotz mal ran, Lütke, wir bauen ein Zelt für Schönefeld und planen die Erweiterungen bis 2040 bei BER; vergessen wir die Bauruihe doch mal, die da auch fast betriebsfertig (aber seit fünf !!! Jahren nur fast...) auch noch auf dem Gelände steht und keine Miete zahlt; die Realität macht auch nur schlechte Laune.
  4. Aktuelles zu Eurowings

    Die Alternative wäre die Vollpleite gewesen. Ihr immer mit eurem Geschmäckle. Ja klar, soll doch Ryanair alles übernehmen und für die Langstrecke brauchen wir nur noch Emirates und TK....
  5. Aktuelles zu Eurowings

    Keine Tatsachenverdrehung bitte, auch wenn in der Air Berlin Familie immer alles so Friede-Freude-Saufen-Feiern-glücklich war. FRÜHER. Übernahmefreundlich hat sich die Air Berlin über Jahre schon selbst gemacht. Jetzt die Schuld beim erfolgreichen Konkurrenten zu suchen, ist einfach nur schäbig. Ohne die Golfmilliarden hätten wir es schon zwei, drei Jahre eher gehabt. Es gab den Punkt, wo es einfach nur noch darum ging, den Stecker so sanft wie möglich zu ziehen.
  6. Aktuelles zu Wizz Air

    Warum in die Ferne schweifen, es soll einen kleinen deutschen Luftfahrtkonzern geben, der genau das gerade macht...
  7. Aktuelle Routennews

    Das gilt für alle anderen Strecken genauso. Nicht dass nach der isländischen Finanzblase bald die Flugblase platzt... Gibt es den 169. Überbrückungskredit aus Rom? Die sind echt hartnäckig die Italiener
  8. Nach all dem Piloten-, Verträge-, Maschinen-Gedöns (man fragt sich ja bald, wie da überhaupt noch normal gearbeitet werden kann), mal kurz ein Blick auf die Kapitalseite. Herr Spohr ist zum Manager des Jahres gewählt worden, die Lufthansa Aktie kratzt trotz Dax-Delle am Allzeithoch um die 28,30 € herum, die Leerverkaufsquote beträgt immer noch unglaubliche 7,6 Prozent (schlecht für die Heuschrecken bei ATH und guten Perspektiven, irgendwann müssen die 38,4 Millionnen Aktien zurückgekauft werden) ...
  9. Aktuelles zu Wizz Air

    Das kommt immer auf die Perspektive an, aus Budapest und Bukarest gesehen liegen Dortmund London schon recht westlich;-)))) Ein AUA-Flug von Wien nach Athen dagegen recht östlich... (Nicht ganz ernst gemeint, aber es ist alles relativ, wie immer). Mit Ost-West kommt man wie so oft nicht weiter. Die Frage geht doch eher in die Richtung, ob man die "Kern-/Heimatmärkte eines anderen angreift. Das wäre dann Ryanair auf Tallin-Budapest oder Wizz auf Dublin-Manchester...
  10. Aktuelles zu Eurowings

    Lufthansa Konzern gibt es aber nur als Ganzes, Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die Eurowings-Geschäftsführung irgendwelche strategischen Entscheidungen alleine treffen kann/darf/soll... (erweiterbar auf Swiss, Austrian, Brussels).
  11. Aktuelles zu Eurowings

    Lufthansa Group hat ja auch 115 Neos bestellt... Dann nimmt man bestimmt auch noch gern ein paar Bomber 300 für untenrum.... Also ich sehe keinen Grund für Schwarzmalerei.
  12. Aktuelles zu Eurowings

    Das bestreitet keiner. Aber was kostet ein 20 Jahre alter Airbus 320 im Eigenbesitz die Lufthansa Gruppe an Kapitalkosten? NULL. (Und das kann das Unternehmen hervorragend, ich erinnere daran, dass Teile dieser Flotte bald das Oldtimer-Kennzeichen kriegen...). Treibstoff, wenn ja wenn, wie viel genau braucht ein 320 mehr als ein 320neo auf CGN-TXL? Größere Flugzeuge auslasten ist immer gut, es gibt Strecken bei LH, warum auch immer, die man seit Jahren mit 50,60 Pax pro Flug durchschleppt, perfekt für Dash und 319, da braucht es nicht noch größer werden. (und selbst wenn, gibt es genug Flugzeuge im Konzern, es ist ja nicht so, als würde man gar keine neuen Flugzeuge kaufen). Norwegian hat eine sehr junge Flotte, aber irgendwie keine Milliardengewinne, die Geschäfte sind halt wie immer irgendwie multikausal...
  13. Aktuelles zu Eurowings

    Wer sagt Dir, dass die Total Cost of Ownership großartig variieren, gerade wenn die eine Gesellschaft (Neu)Gerät leasen muss und die andere Gebrauchtgerät günstig Cash oder mit super Kreditrating finanzieren kann?
  14. Neubestellungen Airbus 2017

    Und um es ganz böse zu sagen, Zwangs-Positivberichterstattung und eine selbst gemachte Schlagzeile für Airbus nach einem eher schlechten Verkaufsjahr. (Okay, 2015 und 2016 waren Bombe...). Man fasst die Aufträge für die nächsten 8 Jahre bei einem "Partner" für verschiedene Fluggesellschaften beim sowieso Brot-und Butter-Geschäft 320/321neo zusammen und hat plötzlich einen Rekordauftrag. Bei den großen Vögeln sieht es eher mau aus, vom 380 gar nicht zu sprechen....
  15. Neubestellungen Airbus 2017

    Wachsen? Wobei die neue Order die komplette jetzt vorhandene Flotte wohl eher ersetzen wird 2025. Mal gucken, welche "Low Costler" es dann noch geben wird, Es wird ja trotz Wachstum nicht für alle Platz sein, Ryanair, Easyjet, Vuelling, Norwegian, Eurowings, WIZZ. Dazu das "Kleingestaute" wie Blue Air, Andalou, Jet2, paar Russen,... Da wird wohl auch nochmal umsortiert, so wie es gerade bei den Legacies passiert (ist), nur eben ein paar Jahre später.