ramsesp

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    470
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

93 Excellent

Über ramsesp

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

369 Profilaufrufe
  1. Ich möchte das noch einmal kommentieren: ich habe nicht im YM von AB gearbeitet, meine Informationen sind jedoch "First Hand". In den wirklich lustigen Zeiten von AirBerlin habe ich als Mitglied von "Achim's Freundeskreis" noch von ganz anderen Privilegien profitiert als nur €29-Flügen. Ich bin auch nicht zart besaitet, halte die Bezeichnung "Du Vogel" jedoch in sachlichen Diskussion schlicht für deplatziert....
  2. Da hat mal jemand so garnichts verstanden, also immer schön sachlich bleiben. AB hat die Ticketpreise teilweise vogelwild kalkuliert, ein wirklich funktionierendes Yield Management hat man am Saatwinkler Damm nicht hinbekommen. Ergebnis: viele schöne Billig-Tickets auf Strecken, die man aufgrund von Ferien, Messen oder anderen planbaren Ereignissen auch deutlich teurer hätte verkaufen können. Hauptsache, die Mühle ist schön voll..... Und das war neben vielen anderen Faktoren eben auch ein Baustein der AB-Pleite.
  3. ...und jedes dieser Ticket hat ein größeres Loch in der AB-Kasse gerissen.
  4. Das Kriterium bei Routen und Standorten ist die Wirtschaftlichkeit. Wenn es nicht läuft, werden Basen wieder geschlossen und/oder Routen eingestellt. Da sind sich Easyjet und Ryanair ziemlich ähnlich. Mit "beleidigt" sein hat das sehr sicher nichts zu tun.
  5. Aktuelles zu Easyjet

    Ist das wirklich so ? Bei den Autovermietern an den Flughäfen (zumindest in FRA, MUC, TXL und DUS) sind Di und Do mit deutlichem Vorsprung die stärksten Tage. Dann folgt der Mi.
  6. ....in die Bücher durften sicher alle Interessenten schauen, das wäre bei einem Due-Dilligence-Prozess auch üblich. Die AB-Langstrecke war sicher nicht das Filetstück: viel teures ex-LTU-Personal, dazu Flieger, die mit hohen Leasingraten (wg. schlechter Bonität) eingekauft wurden. Da steigt man nicht ein, sondern legt die Strecken lieber aus eigenen Mitteln auf. Und sicher wird es auch Piloten geben, die dann zu schlechteren Bedingungen wieder irgendwo in D anheuern und nicht Richtung Golf, China oder sonstwo in Asien abwandern. Bei einer direkten Übernahme hätte man die zum vollen Preis "an der Backe" gehabt. BTW: Die Norway war ein längst verschrottetes Kreuzfahrtschiff, Du meinst Norwegian ??
  7. Yep: Aviation Week (die entscheidende Info findet sich vor der Bezahlschranke)
  8. Na, dann machen wir uns mal auf einen spannenden nächsten Montag gefasst. Klingt danach, als stünde der "Marktaustritt" unmittelbar bevor.
  9. Aktuelles zu TUIfly.com

    ....vor allem einen sportlichen Averna-Kater ;-)
  10. Zumindest, wenn es um schnelle Zahlung eines Kaufpreises geht, wohl eher eine schlechte Wahl. Aber der hat in Parchim auf seinem Flughafen noch ein paar A340 'rumstehen, die könnten die Strecken der eingezogenen A330 übernehmen. Oder neue Routen nach China auflegen. Auf jeden Fall bekommt die Geschichte jetzt noch eine komödiantische Facette.
  11. Nur der Ordnung halber: das von der Arbeitsagentur gezahlte Insolvenzgeld ist gedeckelt. Wenn ich mich recht entsinne, liegt die Grenze bei €5.400 brutto, in Ostdeutschland rund €1.000 weniger. So manche der drei- und vier-Streifen-Träger dürfte also sehr wohl schon jetzt Gehaltseinbußen haben. Dazu kommt ein Faktor, über den wir noch garnicht gesprochen haben: an einigen Flughäfen wird AB nur noch gegen Cash abgefertigt. Da hat der eine oder andere auch schon mal seine private Kreditkarte zücken müssen. Und wenn man seine Felle bei den Übernahmeverhandlungen wegschwimmen sieht, dann ist es auch irgendwann mal gut mit der Loyalität gegenüber dem untergehenden Arbeitgeber.
  12. Gute Frage, schwer zu beantworten, wenn der Leasinggeber nicht selbst mit diesen Infos um die Ecke biegt. Afaik sind bei AB viele verscheidene Leasinggesellschaften engagiert. Bekannt sind u.a. Minsheng Ltd., Volito, GE Capital, ALC, Avolon und GECAS http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2016/07/airberlin-ohne-eigene-flugzeuge-75897/
  13. ...aber natürlich könnte Germania in die Leasingverträge einsteigen.
  14. Da habe ich garnicht drauf geachtet. Ist ja auch nicht ganz so seriös, wenn die Links auf der Seite jeweils ins Deadend führen. Warum eigentlich nicht Amex ? Meilensammeln ist möglich und bei der Platinum gäbe es auch noch einen Priority Pass für lau dazu
  15. Wenn du mit Skyteam fliegst, könnte die passen: https://www.klm.com/travel/ch_de/flying_blue/credit_card/fb_wmc/index.htm