HLX73G

Mitglied
  • Content count

    1,377
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

266 Excellent

About HLX73G

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

315 profile views
  1. Der "Geruchsvorfall" der D-ABXD (Sicherheitslandung in CGN am 10. Mai) könnte auf ein grundsätzliches Problem bei ebendiesem Flugzeug hindeuten. Laut AvHerald war es der vierte Vorfall dieser Art seit August 2015: http://avherald.com/h?article=4a8cbcd2&opt=0 Und hier noch eine aktuelle Bestandsaufnahme des Handling-Dramas in TXL. Interessant, dass nun schon solche detaillierten Informationen an die Presse gelangen ("gelangen" als besonders vorsichtige Formulierung): https://www.morgenpost.de/berlin/article210587621/Wie-Air-Berlin-den-Flugbetrieb-in-Tegel-aufhaelt.html
  2. Premium Eco. Wie praktisch alle anderen auch, hat sie immerhin einen Sitz weniger pro Reihe als die "noramle" Eco.
  3. Muss es ja sein, kommt aus China. Und dann hat es auch noch 2 Tragflächen mit jeweils einem darunter hängenden Triebwerk. Die schrecken echt vor nichts zurück.
  4. Plattentektonik. Es sind immerhin 5 Jahre vergangen. Wobei natürlich die Frage ist, ob diese 20 Minuten pauschal für das gesamte Berliner Stadtgebiet in Aussicht gestellt wurden. Vom Märkischen Viertel zum BER in 20 Minuten war es, soweit ich das heute abschätzen kann, auch 2012 schon, nunja, sportlich kalkuliert.
  5. Anderthalb Jahre seit dem letzten Post... Hoffentlich zollen die Platzhirsche der Branche den Chinesen etwas mehr Aufmerksamkeit Morgen (5.5.) ist nun der Erstflug. Geplant. http://www.nbcnews.com/news/china/china-s-c919-passenger-jet-set-maiden-flight-challenge-boeing-n754171
  6. Und das will angesichts seiner Vorgänger was heißen! Deine Einschätzung teile ich, auch wenn ich mich schwer damit tue, im Umkehrschluss Ramsauer als besser zu bezeichnen.
  7. Gab schon schlechtere Tage für die 787: nur kurz nach Bekanntgabe der Bestellung von 10(+10) 787-9 durch WestJet absolvierte die zweite 787-10 - die erste mit GE-Triebwerken - gestern ihren Erstflug. http://www.postandcourier.com/business/westjet-orders-dreamliners-as-boeing-s-second---makes/article_ee4ccf66-2f3f-11e7-9beb-ef1fb97922a1.html
  8. Das nenne ich mal eine unerwartete Order, auf jeden Fall in dem Ausmaß: WestJet bestellt 10 x 787-9 und nimmt Optionen für weitere 10 auf. http://westjet2.mediaroom.com/index.php?s=43&item=1232
  9. Die werden dir in dreifacher Zahl bei einem Bonusprogramm deiner Wahl gutgeschrieben. Im Ernst, was soll schon damit passieren? Sie werden verfallen.
  10. Schöne Ausnahme von der Regel, dass in letzter Zeit neue Bemalungen praktisch immer schlechter werden als die, die sie ablösen.
  11. Also um einen ganzen Cent
  12. Ich denke beide meiner Vorredner haben es auf den Punkt gebracht. Vor allem weil ja seit vielen Jahren "bald" der BER aufmacht, wird nur das nötigste investiert. Und ergänzend zu den genannten Punkten werfe ich mal die Frage auf, welchen Mehrwert die von @Rainbowman vorgeschlagene Lösung haben sollte. Terminal A ist ja nun bekanntlich komplett dezentral angeordnet und unterscheidet sich somit erheblich von den meisten anderen Terminals, die man so kennt. Was also mit der zusätzlichen Fläche in der Mitte anfangen? Und wohin mit der Taxivorfahrt?
  13. Gestern 737-9-Erstflug:
  14. Ohne Worte...
  15. @nosig: Diese gewisse emotionale Bindung eines gewissen Teils der Berliner Bevölkerung, auch im Umfeld des Flughafens, mag es ja geben, aber ich halte es doch für ein wenig verwegen, pauschal zu sagen "Die (=alle) Anwohner wollen die Offenhaltung". Dass es eben nicht so ist, zeigt zum Beispiel das recht bescheidene Ergebnis im stark betroffenen Pankow.