aaspere

Mitglied
  • Content count

    10,582
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1,109 Excellent

About aaspere

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Bremen
  • Interests
    Beruf: Unternehmensberater

Recent Profile Visitors

1,513 profile views
  1. Den Unterton übersehe ich mal. Die Meldung auf N24 ist jetzt, kurz vor Mitternacht, nicht mehr enthalten.
  2. Die Meldung auf N24 ist korrekt. Alitalia hat Insolvenzverfahren eingeleitet.
  3. Alle Achtung. Wie haben die denn das hinbekommen?
  4. Buchberger hatte es wohl schon geahnt. Da kommt die Politikerfahrung zum Einsatz. Das kenne ich. Politikerfahrung schärft den Blick. @bavarianturk Sehr überzeugend. Sehe ich auch so. Darf ich das hier 'Meine Ignoranz ist genausogut wie Ihr Fachwissen' in meinen Sprachschatz übernehmen?
  5. Ich hatte das Thema eigentlich schon abgehakt. Nachdem Du aber zu einem Rundumschlag gegen User ausholst, zu denen ich auch zähle, die Deine Meinung über unser Rechtssystem nicht teilten, erlaube ich mir noch eine mich betreffende Klarstellung, Das hier war der Text im Artikel von a.de: Der Regionalflughafen Memmingen darf wie geplant ausgebaut werden. Wie der Flughafen jetzt mitteilte, hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision gegen das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) von Mitte Juli 2015 zurückgewiesen. Zwei Bürger hatten eine sogenannte Nichtzulassungsbeschwerde eingereicht. Daraufhin hast Du Dich mit diesem Beitrag: Bei jedem noch so kleinen Straf- oder Zivilverfahren kann in Revision gegangen werden und bis zur letzten Instand geklagt werden, nur bei einer so wichtigen Entscheidung, wie dem großen Ausbau eines Flugplatzes wird die Revision nicht einmal zugelassen. Das ist schon perfide und ein seltsames Rechtssystem! auf das schlüpfrige Gelände einer juristischen Wertung begeben, ohne offensichtlich selber Jurist, geschweige denn Verwaltungsjurist zu sein. Das ganze Verfahren ist durch die Instanzen gegangen, die unsere Rechtsordnung dafür vorsieht. Das Bundesverwaltungsgericht hat im Rahmen der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision festgestellt, dass es keine Revisionsgründe gibt und deshalb folgerichtig die Beschwerden gegen die Nichtzulassung zurückgewiesen. So funktioniert unsere Rechtsordnung, und da ist nichts perfides dran, wie Du Dich ausgedrückt hast. Wenn Du eine andere Rechtsordung suchst, empfehle ich Dir im Moment die Türkei; und wenn Du da noch etwas wartest, dann kannst Du dort die Einführung der Scharia erleben. Dir passen die Urteile und die Leipziger Entscheidung nicht; das ist verständlich und wurde von mir auch nicht kritisiert. Die Nachhilfe von Usern in Sachen Verwaltungsrecht als Frechheit zu bezeichnen, überschreitet aber die rote Linie einer vernünftigen Kommunikation Was Deine Spiegelpunkte betrifft, so mögen die User antworten, die mehr in der Materie stecken als ich. Da kommt dann sicher auch noch ein Beitrag von backtrack.
  6. Da die Iren ja auch Katholiken sind, ist das durchaus vorstellbar. Die 700 müßte dann aber vielleicht etwas aufgehübscht werden.
  7. Hier der Link zum SPON-Artikel: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/waffe-gefunden-ueberraschung-auf-der-bordtoilette-a-1144377.html
  8. Nach United ist jetzt Delta Thema. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80959080/geladene-waffe-auf-bordtoilette-gefunden.html Die Dame (Air Marshal) hat ihre geladene Waffe auf der Toilette vergessen und dürfte jetzt ihren Job wohl los sein..
  9. Was Dir so alles auffällt. Respekt.
  10. Dazu bräuchte man aber sicher kein "Geheimtreffen".
  11. Heute "Geheimtreffen" zwischen LH und AB. http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9502732-lufthansa-air-berlin-geheimtreffen-berlin Edit nach der Lektüre von a.de: "Es gab kein Geheimtreffen" Zugleich wies Air Berlin Spekulationen zurück, ein Treffen von Vorstandsmitgliedern mit Vertretern der Flugbegleitergewerkschaft Ufo habe etwas mit einer möglichen Eingliederung bei Lufthansa zu tun. "Es gibt weder einen Geheimplan noch ein Geheimtreffen", sagte Kunkel. Das Treffen mit Ufo zum Umzug von Düsseldorf nach Berlin sei "seit Anfang Februar fest vereinbart", sagt Kunkel Im oben zitierten Artikel von w:o wird aber von einem Geheimtreffen zwische LH und AB berichtet
  12. Dann setze ich mal BRE noch dazu: 448.565 -10,4% (Deutschland: +12,3%, EU: -22,4%) Aber Platz 8 in der Bundesliga-Tabelle.
  13. Und die Griechen haben ja immerhin noch einen Negativ-Bezug zu Nazideutschland. Die neutrale Türkei hingegen hatte in den 40er Jahren sehr gute Rohstoffgeschäfte mit dem "Reich" gemacht, bis sie am 23. Februar 1945 Deutschland und Japan den Krieg erklärte, weil die Geschäftsgrundlage weggefallen war. Die Türkei wollte wohl Siegermacht sein. Gut, ich will nicht verschweigen, dass es Druck der Alliierten gab wegen der Gründungsmitgliedschaft bei den Vereinten Nationen.
  14. Das tut der Artikel in der Tat. Deshalb Danke für die Antwort. Da dürfte man bei Airbus über den Bericht nicht sehr begeistert gewesen sein.
  15. Ich packe es mal hier hinein. Airbus besitzt ein Patent, nutzt es aber nicht. Dazu erschien heute ein Artikel im Weser Kurier. http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-der-tueftler-und-sein-patent-_arid,1584744.html Kann jemand dazu etwas sagen?