aaspere

Mitglied
  • Content count

    10,471
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1,089 Excellent

About aaspere

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Bremen
  • Interests
    Beruf: Unternehmensberater

Recent Profile Visitors

1,260 profile views
  1. Damit es in diesem Thread auch dokumentiert ist, hier der gestrige Gedankenflug von David Haße. http://www.airliners.de/alternative-fakten-gedankenflug/41043
  2. Das ist auch aus meiner Sicht der entscheidende Punkt. Die Depressionen traten während der Ausbildung auf, was unbestritten ist. Und dann hätte jemand die Reißleine ziehen müssen. Aus diesem Grund sind ja auch die Klagen in USA eingereicht worden.
  3. Wenn es so wäre, stellt sich die Frage Cui bono?
  4. Ich pack es mal in diesen Thread, weil das Thema ja durch den Absturz entstand. Vier-Augen-Prinzip steht auf dem Prüfstand http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9430056-deutsche-airlines-ueberpruefen-vier-augen-prinzip-cockpit
  5. Das, was N24 live übertrug, habe ich gesehen. Vater Lubitz bestreitet eine Schuld seines Sohnes. Es sei keine suizidale Handlung gewesen. Sein Sohn habe die Depression während der Ausbildung überwunden. Zum Zeitpunkt des Absturzes habe keine Depression vorgelegen; dabei beruft er sich auch auf die Feststellungen der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. van Beveren sagt, es sei unklar, wer im Cockpit gesessen habe und bemängelt die Geschwindigkeit der Aufklärung durch die Franzosen. Das habe bereits nach 48 Stunden zu dem Ergebnis geführt, das die Medien, und dann auch die Öffentlichkeit, unkritisch übernommen hätten. Dabei sei es dann auch geblieben. Er brachte dann noch, bevor die Übertragung abgebrochen wurde, nach seiner Expertenmeinung ungeklärte technische Sachverhalte zur Sprache. Eine mögliche Kontamination der Kabinenluft, und damit hervorgerufene Handlungsunfähigkeit war noch nicht dabei, dürfte aber im Laufe der PK noch angesprochen werden. Letzteres ist jetzt aber nur eine Vermutung von mir.
  6. Die US-Botschaften, weltweit, mit einigen Ausnahmen (siehe verlinkten Bericht), sind angewiesen worden, die Visa-Erteilungen mit intensiveren Überprüfungen zu verbinden. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80714342/regierung-usa-wollen-einreise-aus-vielen-staaten-deutlich-erschweren.html
  7. N24 beschäftigt sich gerade ausführlich mit dem Lubitz-Thema. 80-90 Reporter sollen an der PK teilnehmen. Es soll wohl in die Richtung einer kontaminierten Kabinenluft gehen, so wird vermutet. Und die könnte nach van Beveren zu einer Handlungsunfähigkeit von Lubitz geführt haben.
  8. Aber Du weißt natürlich, wie man alles besser macht.
  9. Ich glaube, dass dieser Reflex etwas mit dem Absturz zu tun hat, der sich nun wieder jährt. Ob das nun 11 Likes verdient bezweifle ich aber auch.
  10. Neue Klage in Düsseldorf gegen 4U. http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9428214-germanwings-absturz-opferanwalt-klagen-einreichen
  11. Danke HapagHB. Das war dann ja ein kurzes Gastspiel bei MOL für Schröder.
  12. Hast Du für beides 'ne Quelle?
  13. .....und das betrifft nur den Luftverkehr. Die haben keine Ahnung, was sie sich da eingebrockt haben.
  14. Die Abstimmung im schottischen Parlament über ein erneutes Unabhängigkeitsreferendum wurde gestern Abend wegen des Terroranschlags in der Londoner City abgesagt und wird auf einen anderen Tag verschoben.