Basilea

Mitglied
  • Content count

    239
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About Basilea

  1. in Japan und Korea absolut kein Problem: Die planen nicht soweit voraus wie wir Europäer. Einige Transportmittel kannst du dort auch erst 3 oder 1 Monat im Voraus buchen. Und AirAsia versorgt dich in den restlichen Ländern deiner geplanten Route. ABER: Warum möchtest du überhaupt fliegen. Um beim Beispiel Japan/Korea zu bleiben. Klar könntest du von Stadt zu Stadt fliegen, aber woran liegt darin der Reiz? Du sagst ja selber, dass du dich einfach tereiben lassen möchtest und ich denke du möchtest auch Orte zwischen den grossen Städte sehen. Japan/Korea haben ein ausgezeichnetes Zug und Nahverkehrsnetz, andere asiatische Länder ein gutes Fernbusnetz. Kurzum: Ich denke, du musst dich gar nicht so um die Flüge sorgen. Klar, einige Orte und Insel lassen sich dann nur per Flug verbinden. Auch dann: Gehe nicht zum Flughafen. Du müsstest dann ja jeden Schlater abklappern. Benutze einfach auf dem Handy oder in der Unterkunft goofle flights oder eine ähnliche Seite deines Vertrauen und finde den günstigsten Flug und buche den dann. zB jetzt gerade Tokyo nach Seoul für €120 als nonstop mit Peach - was willst du mehr.
  2. Ob der Zubringer Eco oder Biz sein wird, macht im finalen Preis nicht viel aus. Ich lehn mich jetzt hier mal aus dem Fenster und behaupte, dass kein Resiebüro um die Ecke oder eine Hotline die an vielen Variablen rumschraubt, eine günstigere Option findet als einer der folgenden beiden: (1) Du benutzt die üblichen Buchunstools, LH und andere Portale um alles in Biz zu pricen (2) Du benutzt die üblichen Buchunstools, LH und andere Portale um FMO-Vancouver und Toronto-FMO als ein Ticket in Biz, und separat suchst du ein one way in Eco for Vancouver - Toronto. So oder so, wünsche ich viel Glück und gute Reise!
  3. Aus den USA bin ich mir gewoehnt, dass beim Handgepaeck nur die Groesse und Anzahl, nicht aber das Gewicht eine Rolle spielt. Nun ziehe ich nach Europa zurueck und wollte mal in die Rund fragen, bei welchen europ. Airlines dies auch so ist: - easyjet (1 Stueck) - British Airways (1 Stueck plus 'personal item') Weitere?
  4. Auch nach Kontaktaufnahme mit diversen Speditionen hat sich nichts schlaues ergeben. 1 Stueck ist fuer die meisten der Aufwand nicht wert. So habe ich nun den Kompressor ausgebaut und das Teil ist nun 56 lbs (plus Verpackung) und so muss ich nur den Aufpreis fuer Uebergroesse bezahlen. Ich hoffe es gibt keine Probleme....
  5. Danke, werde da mal nachfragen! Das Teil habe ich inzwischen erhalten - ist rieeesig. Kuehlmittel is R134a.
  6. Das Teil wird Ende Woche geliefert, dann sehe ich ob es moeglich ist die Innereien zu trennen. Es passt so perfekt in unser Home, also auch ohne Kuehlfunktion ist es fuer uns ok. Gemaess Verkaufer ist es eh laut und ziemlich Stromfresser. Wir wuerden es wohl max. zu einer Party anschalten. Sobald ich das Teil habe, werde ich mal berichten, ob die Operation erfolgreich war oder der Patient wegen mangelnder Kenntnisse das zeitliche segnete...
  7. Vielen Dank fuer eure Einschaetzungen und Gedankenanstoesse. Jetzt hab eich ein viel relaistischeres Bild! Die 110V waeren noch das kleinste Problem, habe nach diesem Umzug ja doch einige US Spielzeuge zu Hause. Am meisten nervt es mich, dass die Gelegenheit diese Fridge super guenstig zu erstehen nicht schon ergab, als mein Auto noch nicht auf dem Weg nach Europa war - haette es da rein getan. UPS und Konsorten verlangen leider so um die $800 Dollar. Und die vorgeschlagene Moeglichkeit mit Beiladung in einen Container funktioniert in der Realitaet leider nicht so wirklich, e sgibt fuer nicht wirklich kommerzielle Anbieter. Also entweder ich verhoeckere die Fridge (und werde wahrscheinlich zurueck in der Schweiz SEHR unfreundlich begruesst), oder ich versuche den Kuehlkreislauf als ganzes auzubauen und fachgerecht zu entsorgen. Das Teil ist ziemlich laut und nicht gerade besonders effektiv. Nochmals herzlichen Dank - hier wird man geholfen! :)
  8. Ich habe eine etwas ungewoehnliche Anfrage: Ich habe die nette Aufgabe einen Kuehlschrank von USA nach Europa zu transportieren: Retro Coke Fridge Fuer die kommenden Monaten habe ich folgende Fluege gebucht: JFK-ZRH mit AA, Geapeck 3x 32kg EWR-ZRH mit UA, Gepaeck 2x 23kg Die Fridge ist 45kg und die Masse uber dem Standard. United akzpetiert 45kg aber es waeren ueber $600 extra Fee nur schon fuers Gewicht. Bei AA ist transatlantisch bei 32kg Schluss und fuer due Uebergroesse sind $150 faellig. Dank Platinum Status wird mir die Gebuehr evt erlassen (besteht kein Anspruch aber hat in der Vergangenheit schon geklappt). Ich werde also den Kompressor ausbauen, damit sich das Gewicht auf unter 32kg reduziert und dann einfach fuer die Uebergroesse bezahlen falls erforderlich. Soweit so gut, nur habe ich das - so glaube ich - nicht zu Ende gedacht. Denn nun sagt mir mein lahmes Hirn auf einmal, dass man einen Kompressor kaum befoerdern lassen kann. Ich habe mich durch die TSA und FAA Seiten gelesen, aber so ganz schlau bin ich nicht geworden. Dies hauptsaechlich aus mangelndem wissen, was genau fuer eine Fluessigkeit in so einem billigen 'Made in China'-Kompressor steckt. Ich koennte es natuerlich einfach 'probieren' aber einerseits moechte ich ja nicht, dass der Flieger abstuertzt und andererseits gibt es rein theoretisch von der TSA recht hohe Strafen wenn man etwas illegales befoerdern moechte. Dass ich es dann in jenem Fall nicht zurueckerhalten wuerde waere noch egal. Die Frage waere hoechstens noch ob EWR oder JFK geeigneter waeren. Was ratet ihr mir - kann ich das mitnehmen? Vielen Dank fuer jegliche Inputs und Anregungen.
  9. Nur schon die Tatsache dass du das Auto bei der Uebernahme fotografieren musst um allfaellige Probleme zu verhindern, finde ich ein Probelm an und fuer sich.... lol
  10. Bei AA ist der Vorteil das Praemienfluege jederzeit gratis umgebucht werden koennen auf ein anderes Datum, solange die gleiche Meilenzahl faellig ist (also bei Off Peak Saver muss man auch auf Off Peak Saver umbuchen). Das hat mir schon einige hundert $$ gespart. Falls man OW transatlantisch einloesen moechte, endet man eh auf AA oder AB, alle anderen haben edie ueblichen Treibstoffzuschlaege (auch BA). Bei AA sind es zB $5.60 auf JFK-ZRH und $55 auf ZRH-JFK. Bei BA um die 300-600. Ich weiss nicht wie es ist, wenn man BA Meilen auf AA verwenden moechte. Bei AA finde ich ausserdem die Off Peak Saver Tarife extrem attraktiv. So kostet ein Economy Flug Europa-USA nur 20k pro Weg. Und da man bei AA eigentlich fast immer 100% Meilen kriegt auch bei disc. Eco Tarifen, kriegt man das auch bei der sekundaeren Allianz schnell mal zusammen.
  11. Ich musste letzte Woche einen Flug bei US Airways stornieren - das ging auch nur per Telefon. Ein Popup hat mir angezeigt, dass ich dafuer folgende Nummer anrufen sollte. Allerdings war es in der 24h Frist, weiss nicht ob das anders ist bei regulaeren Stornierungen.
  12. New York - Chicago wird taeglich bis zu 92x geflogen.
  13. Wenn ich den Link aufrufe, steht da Rufen Sie TAM an, um zu buchen: +49 800 000 1165 Hast du das gemacht? So wie ich das sehe, wird keine andere Referenz genannt, wo du die Verbindung fuer diesen Preis buchen kannst.
  14. Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, wie man auf Schweizerdeutsch so schoen sagt. ich bin letzte Woche JFK-NRT, NRT-ZRH und ZRH-JFK geflogen. Zaehlt das nun? :)
  15. http://lmgtfy.com/?q=bangkok+airways+baggage&l=1