pop77

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    211
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

Letzte Besucher des Profils

338 Profilaufrufe
  1. Niki Lauda kauft den Flugbetrieb von HG mit sagen wir mal 10 Fliegern aus der Masse. Die 10 Flieger gehen im Wet Lease an EW bis Ende Winterflugplan. Die Flugzeuge gehören eh LH. Zum Sommerflugplan kann dann ja immer noch ein eigener Flugplan auf die Beine gestellt werden.
  2. Man muss die Sache mal anders betrachten.... So viele Flüge /Warmwasser kurz-/Mittelstrecke gibt es nicht. Veranstalter können leicht umbuchen, zur Not zum Nachbarflughafen. Die gestrandeten Urlauber sind überschaubar. Vor allem an Januar sind die Buchungen dünn. Den Betriebsübergang kann das AB Personal jetzt vergessen. Easyjet übernimmt ca. 25 Flieger (Slots), EW 17 Dash + 13 A320... nicht wirklich mehr. und es wird für ex AB Personal eng, jetzt kommt günstiges HG Personal auf den Markt. HG wird dann aus der Masse mit rund 10 Flieger raus gekauft und startet Osterm pünktlich zur Sommersaison neu. Ach ja, und X3 kann ad hoc viele Lücken schließen. Steht eigentlich ohne HG der EW/X3 Desl noch???
  3. Für 2 Flieger brauchst du ca. 8 Crews. Flugbegleiter sind weniger das Problem, und ich denke der eine oder andere Pilot hat sich auch beworben.
  4. Denke ab Januar gibt es die HG Flüge in der Form nicht mehr. Entweder die Übernahme scheitert, dann meldet HG Insolvenz an und bleibt am Boden. Oder HG geht zu EW. Die Flieger werden in die EW Netzwerkplanung eingebunden. Bestehende Buchungen werden storniert und auf EW/DE/X3 umgebucht. Wo es keine Verbindung gibt, wird halt ganz storniert oder auf einen anderen Flughafen umgebucht. Im Winter ist das Streckennetz von HG sehr überschaubar.
  5. Um welche Streckenrechte es sich handelt, weiss ich nicht. Es gab nur einen Artikel über Tuifly, da war die Rede von Übertragung von Fliegern und Streckenrechten aus Österreich (Niki) zurück zu Tuifly nach D. Geht wenn denke ich um den Sommerflugplan. Es sind wohl alte X3 Slots, die damals in das Wet Lease mit AB eingebracht wurden. X3 wird das an Flügen übernehmen, was sich lohnt, was nicht besetzt ist. Niki wird es ab Januar in der Form nicht mehr geben. Die vorhandenen Buchungen werden auf EW oder andere übetragen, zur Not storniert. Die Flieger werden da fliegen, wo EW die braucht. Vielleicht legt EW paar Strecken auf und bucht HG Buchungen drauf um. Auf jeden Fall wird auf der einen oder anderen Warmwasserstrecke ein Vakuum entstehen. Und ich denke dort wird X3 sich positionieren.
  6. Bei Niki ist die Rede von 28 Flugzeugen mit Slots. Das sind 21 x A321 von Niki und 7 x 738 von X3. Die anderen 73X sind mit Streckenrechten zurück zu X3. Von den 21 A321 wurden 17 von Niki beredert, 4 von Belair. Belair Crews sind jetzt bei Swiss. Von den 21 A321 sind aber nur noch 14 übrig, der Rest ist zurück zu den Leasing Gebern. Ob von den 14 teilweise LH ins Leasing eingestiegen ist oder die übernommen hat, ist nicht bekannt. Neu kommen ca. 7 ex AB A320. Hier kann man sicher sein, dass LH "Eigentümer" (oder Leasing Nehmer) und die Flieger an Niki verleasen wird. Platzt der Deal, dann bleiben die A320 bei LH/EW. Und ob die 738 bleiben ist auch unsicher, da es einen neuen Vertrag zwischen EW und X3 ab 1.1.18 über die 7 738 gibt. Somit sind bestenfalls wenn der Deal jetzt platzt 14 Niki A321 zu erwerben mit ich schätze Crews für 16/17 Flieger. Hier gab es immer Crew Mangel.
  7. Niki hatte im Sommer 17 A321 opp. bei HG, 4 A321 op. by Belair und 14 73X op. by X3. Dazu 1 x 734. Macht Slots für 36 Flieger. Irgendwo habe ich gelesen, dass 7 x 73X zurück zu X3 incl. der Landerechte gehen. Die 734 (Wetlease) ist auch weg. Belair ist Geschichte, Personal aus Reihe 0 bei Swiss. Niki selber hatte wohl zu AB Zeit nur Personal für 16-17 Flieger. Von den 21 A321 sind nur noch 14 übrig. Dazu haben jetzt einige ex AB A320 eine Niki Kennung. Wobei ich denke, dass die A320 mittlerweile Lufthansa gehören, vielleicht auch teilweise die A321 Das Ganze hiesse, wenn man jetzt den Deal an EW nicht genehmigt, dass Niki nur noch mit 14 Fliegern, Personal für 16/17, und 7 x X3 dar steht. Und bei X3 bin ich mir auch nicht sicher, irgendwo stand dass die ab Jan 2018 Wetlease für EW fliegen und nicht mehr für Niki.
  8. Die ersten Ex AB A320 fliegen für Niki. Weiss einer ob die umlackiert wurden? All White + klein Niki als Vobereitung auf EW?
  9. Aktuelles zu Eurowings

    Ich denke, dass die Abstriche viel höher sind, wenn die sich auf eine reine A32x Stelle bewerben. Wenn die weiter Langstrecke, A330 fliegen wollen und im Düsseldorfer Umfeld bleiben wollen bleibt nur Brüssels zur Zeit. Auf das Personal zielt auch die Stellenausschreibung von Brüssels.
  10. Aktuelles zu Eurowings

    Das AB - Personal, welches in Berlin stationiert ist, kann sich bei U2 bewerben. An anderen Standorten hat es aber das AB Personal viel schwerer. In Österreich bleibt nur Austrian /Niki und an vielen anderen Orten EW oder HE (wenn man wohnen bleiben möchte und nicht in den Sandkasten fliegen will...). Für die Langstreckenleute bleibt zur Zeit sogar nur Brussels, die Personal für 3 x A330/340 suchen. Ich denke, irgendwann ist der Leidensdruck so groß, dass sich der eine oder andere doch bewerben wird. Zumindest die, die noch recht weit unten in der Karriereleiter sind, weil da die Einbussen nicht so groß sind.
  11. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Heute die Werbemail von AB/Niki... Es werden nur massiv Kanaren Flüge im November/Dezember beworben. Man kann davon ausgehen, dass ab Januar sich einiges ändern wird. Die meisten Ziele von HG fliegt EW bereits an. es wird massiv gestrichen, umgebucht und zusammengefasst werden um Niki Flieger frei zu schaufeln.
  12. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Komischerweise sind alle anderen 738 bei airfleets.net unter Tuifly geführt, die D-ABMQ war aber bei AB und ist jetzt bei HG
  13. Gehen dann die 13 AB Flieger raus, die jetzt noch im WET Lease von CGN, HAM und STR für EW fliegen?
  14. Niki und TUIfly - die Urlaubsflieger

    Laut Flightradar24 hat Niki heute nur noch 20 aktive Flieger. 14 x A321 beredert von HG und 6 x 738 beredert von Tuifly. Wobei die D-ABMQ wohl von AB/HG geleast ist und nur von X3 beredert wird. Alle anderen 737/738 werden wieder unter Tuifly geführt. Damit ist der Wet Lease schon vor Jahresende stark verkleinert worden. Was X3 wohl jetzt mit den Fliegern, Personal macht? Es fällt auf jeden Fall auf, wie antizyklisch das Ferienflieger Geschäft ist. Flogen im Sommer noch rund 35 Flieger für HG sind es jetzt nur noch 20 und es gibt keine Engpässe (2 fliegen ja sogar für EW)
  15. Was macht die OM-GTD gestern??? Fliegt zuerst Ferry nach Georgien, Baku, um kurz danach zurück nach Budapest zu fliegen?