Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
nabla

Aktuelles zum Airbus A400M

Empfohlene Beiträge

Endlich hat mal eine Nation Mumm und läßt sich nicht mehr von Airbus auf der Nase herumtanzen .... hoffentlich folgen weitere.

 

http://www.aero.de/news-9218/Suedafrika-st...rbus-A400M.html

 

Hallo Fußballer,

endlich gibt es nochmal was Positives, dass du zu Wort kommst.

Aber jede Wette: der Erstflug diesen Typs wird vor dem Dreamliner sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber jede Wette: der Erstflug diesen Typs wird vor dem Dreamliner sein.

 

Ja ... und? Als ob der Erfolg davon abhängt wer zuerst in der Luft ist ... mir ist es jedenfalls wurstegal - genauso wie das "armchair-CEO"-Geschwafel was Du und andere insbesondere in den 787/747-8i-Threads und eigentlich überall absondert ...

 

PS: Bin kein Fussballer :-P

bearbeitet von Ronaldinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja ... und? Als ob der Erfolg davon abhängt wer zuerst in der Luft ist ... mir ist es jedenfalls wurstegal - genauso wie das "armchair-CEO"-Geschwafel was Du und andere insbesondere in den 787/747-8i-Threads und eigentlich überall absondert ...

 

PS: Bin kein Fussballer :-P

 

Nö, das sagt ja auch keiner, aber es ist ein Kriterium wie es mit den Verzögerungen weitergeht und damit mit dem Erfolg bergab. Beim Erstflug funktioniert die Nietenshow ebenso wenig wie eine gebasteltes Software (A400M).

 

"Erfolg" hat nach derzeitigem Stand weder der A400M noch der Dreamliner noch das 748 Programm:

- bei A400M und 748 sind es jeweils zuwenig Bestellungen und Verzögerungen

- beim 787 sind es Verzögerungen

 

Also wird es in allen 3 Programmen lange dauern, bis man die Miesen erstmal reingeholt hat.

Der A380 war auch betroffen, da müssen auch noch 200 Bestellungen rein.

 

Wenn ich alle 4 Programme mir anschaue, dann haben alle ähnliche Probleme. Außnahme scheint nur der Dreamliner zu sein, der hat kein Problem bei den Bestellungen gehabt, dafür aber das massivste bei der Verzögerung. (in Bezug auf die Auswirkung!)

 

Das Militärtransporter-Risiko ist noch mit den anderen Programmen verglichen das geringste Übel!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollte in all diesen Threads 787, 747-8,A330-Tanker, A400M, A 380 einmal nachgeschaut werden, woùeber wir sprechen. 3x ist der Zivilsektor betroffen und 2x das Militaer. Also ein Vorschlag: Passt einmal auf, wie sich der Tankflugzeugauftrag der US Airforce entwickelt und vergleicht den A400M in seinen Bestellungen damit. Auch wenn beim schnellen Hinschauen nix Gemeinsames festzustellen ist, trifft man hier auf die eigentliche cash cow von B, naemlich die militaerische Sparte und dann kann es haarig werden. Und jetzt kommts: Wenn man jetzt alle Projekte miteinander in einen Kontext bringen will, dann wird man feststellen "Wie kann es moeglich sein, dass sogar Teile des militaerischen Sektors von B vom eigenen Militaer in Frage gestellt werden?"-- oder ist diese Haeufung von Herausforderungen (ein sehr, sehr hoefliches Wort) fuer Boeing nur Zufall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zuerst muss das Ding mal fliegen, dass man auf diesen Zeitplan aufbauen kann, dann finden sich auch wieder Käufer.

Das ist beim Dreamliner nichts anderes. Da wird auch erst nochmal gekauft, wenn er sich unter Beweis gestellt hat. Bis dahin sind beide Flieger eher Stornokandidaten bei den Auftraggebern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

"Die Staatssekretäre der Bestellerländer für den A400M treffen sich am Donnerstag den 19.11.2009 in Berlin, um sich über ihr weiteres Vorgehen zu beraten." Airbus sei bisher mit etwa 2 Milliarden und 224 Millionen Euro belastet, allein beim A400M-Programm. Strafzahlungen seien nach wie vor möglich.

 

"Zufällig" ist am Donnerstag den 19. November auch der letzte Tag der Dubai Air Show 2009.

 

In dem rolleyes.gif Zusammenfall sollte man gute Nachrichten aus Berlin erwarten können.

 

rte-emoticon.gif

Gruß, Jörgi

bearbeitet von Jörgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

Reuters, 19. November 2009:

 

Die 4 A400M-Triebwerke seien erfolgreich getestet worden.

 

Zitat: "Airbus Military said on Thursday it had successfully run all of its A400M military transporter plane's engines for the first time, paving the way for its first maiden flight next month."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

Club der Narren ?

 

Beim Staatssekretärstreffen gab es wieder keine Entscheidung über die Zukunft des A400M:

 

"Laut einem Sprecher des Verteidigungsministeriums werde es Anfang Dezember ein weiteres Treffen der Staatssekretäre der sieben Airbus-Länder geben."

 

Quelle: focus/weiteres-treffen-wegen-a400m-geplant

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

"Zeitfenster" (7. bis 13.12.2009) für Erstflug liest sich schonmal gut, beinahe wie bei einem vorgesehenen Start in den Weltraum. Die werden damit dann doch auch hoffentlich wieder wohlbehalten zur Erde zurück kehren ? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Godwin

Airbus hat auf einer Website für die A400M einen First Flight Channel eingerichtet. Darauf sind bereits Videos zu sehen, aktualisiert auch vom Medium Speed Taxi Test.

http://www.airbusmilitary.com/FirstFlightChannel.aspx

 

Erstflug ist für den 10. oder 11. Dezember 2009 angekündigt worden.

http://www.airliners.de/nachrichten/bereic...r-abheben/19792

 

Wenn der Erstflug erfolgreich stattfindet, auch vor den Augen von Entscheidungsträgern, ist vielleicht weniger zu erwarten, dass das A400M-Programm weiterhin uneinig zum Scheitern gebracht wird.

 

P.S.: Mindestens ein weiteres Video könnte Airbus bereits veröffentlichen, z.B. worauf zu sehen ist, wie man mit der A400M aus eigener Kraft rückwärts fährt, quasi rückwärts einparkt. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klare Ansage und sicherlich auch klare Ausführung.

Wenn auch enorm hinten dem Zeitplan - lieber 2 Tage vorher die Ankündigung mit anschl. Durchführung als monatelange Ankündigung und anschl. Absage.

 

Das sind die kleinen aber feinen Unterschiede im Umgang mit Kunden, Presse, Mitarbeitern...

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klare Ansage und sicherlich auch klare Ausführung.

Wenn auch enorm hinten dem Zeitplan - lieber 2 Tage vorher die Ankündigung mit anschl. Durchführung als monatelange Ankündigung und anschl. Absage.

 

Das sind die kleinen aber feinen Unterschiede im Umgang mit Kunden, Presse, Mitarbeitern...

Hm. Airbus und Boeing sind mittlerweile beide gebrannte Kinder, die aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt haben sollten.

 

Airbus hat ja schon ein paar Mal einen groben Termin für den A400M-Erstflug genannt und ist damit ebenso baden gegangen wie Boeing mit dem groben 787 Erstflug "bis Ende Q2 2009", wobei Airbus das zweifelhafte Glück hatte, schon einige Monate vorher niemandem (auch sich selbst) mehr vormachen zu können, dass der Termin noch klappen würde, während Boeing kurzfristiger absagen musste als man noch die Hoffnung hatte, es so gerade eben zu schaffen. Vor ein paar Monaten hat man dann die Linie "bis Ende des Jahres" gefunden, die ja auch Boeing für die 787 hat - und die genau genommen auf dasselbe hinausläuft wie "bis Ende Q4 2009".

 

Wie schon an anderer Stelle gesagt - ich würde zwischendurch die ganze A vs B-Sauce mal aussen vor lassen. Bei A400M und 787 haben sich beide nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

bearbeitet von afromme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast boeing380

Endlich... ;-)

 

 

Damit steht es bei den diesjährigen geplanten Erstflügen 2:0 für Airbus.

 

Am Ende des Jahres dann hoffentlich 2:1!

 

 

:-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen