Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

FKB

Aktuelles zum Flughafen Lahr

Empfohlene Beiträge

Von wegen heute gibts eine Entscheidung:

Noch keine offizielle Entscheidung über Flugplatz Lahr

 

Eine offizielle Entscheidung über die Zukunft des Flugplatzes Lahr im Ortenaukreis will das Regierungspräsidium Freiburg erst Mitte Juni bekannt geben. Regierungspräsident Sven von Ungern-Sternberg bestätigte allerdings, die Tendenz gehe dahin, Lahr eine eingeschränkte Passagierfluglizenz zu erteilen.

 

Bislang dürfen auf dem früheren Militärflughafen lediglich Frachtflugzeuge starten und landen. Die eingeschränkte Passagierfluglizenz wäre ein Novum in Deutschland. Danach dürfen in Lahr nur Passagiere des Europaparks Rust starten und landen. Laut von Ungern-Sternberg müssten derzeit noch die Kontrollmechanismen geprüft werden, die gewährleisten, dass der Flugplatz nur für den vorgesehen Zweck genutzt werde. In Lahr dürfe es keinen allgemeinen Flug-Tourismus geben.

 

Ursprünglich war für heute schon eine Entscheidung erwartet worden, da der Landtags-Verkehrsausschuss zu einer Sondersitzung zu diesem Thema zusammen getreten war. "Ich habe persönlich aber den Eindruck, dass die Sache für Lahr in Richtung eingeschränkter Passagierfluglizenz gelaufen ist", sagte der Ausschussvorsitzende Walter Caroli (SPD) anschließend. Das Regierungspräsidium Freiburg sei "auf der Zielgeraden".

 

Innenminister Heribert Rech (CDU) betonte, dass Lahr nur als Sonderflughafen genehmigt werden dürfe. Für einen weiteren Verkehrsflughafen sehe das Land nach wie vor keinen Bedarf.

Widerstand gegen Passagierfluglizenz

 

Der Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich (CDU) appellierte eindringlich an Rech und Caroli, die Genehmigung nicht zu erteilen. Der Bedarf für Passagierflug nach Lahr, und damit zum Europapark in Rust, sei nach wie vor nicht nachgewiesen – zudem könne er über die bestehenden Flughäfen abgedeckt werden. Politik habe verlässlich zu sein, so Fenrich weiter. Erhalte Lahr die Lizenz, so werde dieser Grundsatz mit Füßen getreten.

 

Protest kam auch von den Landtagsgrünen. Es sei ungeklärt geblieben, wie der Verkauf von Kombitickets für den Flughafen und den Europapark kontrolliert werden solle. Auch der Rastätter Landrat Jürgen Bäuerle protestierte: Um negative Folgen für die Entwicklung des Baden-Airports in Rheinmünster-Söllingen zu verhindern, erwarte er von der Landesregierung in Zukunft ein unverändertes Engagement für den mittelbadischen Flughafen.

Quelle: www.swr.de

 

edit: Ich hab mal noch die Überschrift angepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SWR schreibt heute 14:51 Uhr:

 

 

Lahr erhält eingeschränkte Passagierfluglizenz

 

Nach mehr als dreieinhalbjähriger Diskussion erhält der Flughafen in Lahr (Ortenaukreis) eine eingeschränkte Passagierfluglizenz. Der Airport dürfe künftig ausschließlich als Zubringerflughafen für den Europa-Park im benachbarten Rust fungieren, teilte Regierungspräsident Sven von Ungern-Sternberg (CDU) mit.

 

Abgewickelt werden dürften nur Maschinen, die Besucher des Europa-Park an Bord haben. Mit der kontrovers diskutierten eingeschränkten Lizenz sei eine Lösung gefunden worden, die den verschiedenen Interessen der Beteiligten gerecht werde, sagte der Regierungspräsident weiter. Lahr könne sich auf dieser Grundlage entwickeln, ohne damit den bestehenden Flughäfen zu schaden. Passagierflüge von und nach Lahr stärkten den Tourismus und damit die Wirtschaft in der Region rund um Lahr. Dadurch könnten zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Seine Behörde habe dem Lahrer Antrag deshalb nach Abwägung aller Gesichtspunkte zugestimmt.

Die Ausbaupläne des Flughafens Lahr waren politisch stark umstritten. Die Region um Karlsruhe und Baden-Baden leistete dagegen seit Jahren Widerstand. Sie befürchtet starke Einbußen für den nur rund 60 Kilometer von Lahr entfernten Regionalflughafen Baden-Airport in Rheinmünster-Söllingen (Kreis Rastatt).

 

Lahr will 2007 schwarze Zahlen schreiben

 

Die beschränkte Passagierfluglizenz stelle den Flughafen auf eine gute wirtschaftliche Basis, sagte Flugplatz-Direktor Axel Grossmann. Die Gewinnzone werde bei knapp 200.000 Passagieren pro Jahr erreicht. Dies werde voraussichtlich Ende nächsten Jahres der Fall sein. In den vergangenen zehn Jahren hatte der frühere Militärflughafen Verluste eingefahren.

 

Geplant seien von 2008 an rund 250.000 Passagiere jährlich, kündigte Grossmann an. Bis zum Jahr 2011 soll sich die Zahl auf 1,2 Millionen Fluggäste pro Jahr erhöhen.

 

Zu finden unter: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622...kid8/index.html

 

 

Bin ja mal auf Kommentare gespannt!!!

 

Gruß, aerochica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...mich würde eher interessieren wollen, wer dort hinfliegen will?

 

Mir fällt auf Anhieb niemand ein.

 

Die gleichen Airlines und Leute, die auch Jagel anfliegen werden. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass dort erstmal Einzelcharter stattfinden werden und dann irgendwann eine Start-Up-Airline gefunden wird, die das Risiko eingeht und den Flughafen linienmäßig bedient (fragt sich dann nur, wie lange die das durchhalten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin ja mal auf Kommentare gespannt!!!

Gruß, aerochica

Ach aerochica, von Dir hört man auch nur was wenn es um dieses eine Thema geht. Meinen Senf habe ich hier schon breit kundgetan und viel Neues habe ich auch nicht.

 

Nur eines finde ich bemerkenswert:

Die Erlaubnis gilt nur für Flüge, die Besucher des Europa-Parks mit einer gültigen Eintrittskarte befördern. Die Betreibergesellschaft "Black Forest Airport Lahr" wird unter Androhung eines Bußgelds verpflichtet, dies zu kontrollieren.

(Quelle: http://www.airliners.de/airports/nachricht...?articleid=8781 )

 

Na dann mal viel Spaß bei der Kontrolle! Wenn ich Hardcore-Gegner von Lahr wäre, wüsste ich was ich zu tun hätte...

Wird es in nächster Zeit Sonderaktionen vom Europapark geben? Etwa Aktionen, dass ein Boardingpass für Lahr zum kostenfreien Eintritt in den EP berechtigt?

 

Wann werden Flüge aufgenommen?

 

Gruß

FKB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich ein bisschen an wie seinerzeit die Easyjet-Strecke GVA-BCN, die nur als Pauschalreise verkauft werden durfte - da konnte jeder Passagier, wenn er wollte, auf einem Campingplatz in Barcelona in eine Zelt kriechen. Damit war der Form genüge getan, und Easyjet durfte die Flüge aufnehmen. Ganz gelegentlich hat sich sogar mal ein Fluggast auf den Campingplatz verirrt.... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich habe einen alten Thread wieder ausgegraben, ich habe sonst nirgends infos dazu gefunden, sorry, wenn es das Thema irgendwo trotzdem schon gibt: lt. blackforest-airport.com gibt es zu Halloween Flüge aus Berlin und VIE nach Lahr... ich kann aber keine Details finden, wer diese Flüge durchführt - weiß jemand mehr?

 

lg

 

NG1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, so ähnliche Infos habe ich im Netz bereits gefunden, aber noch keinen Hinweis auf die Airline. Egal, ob auf der Flughafen-Homepage, dem europapark-fanforum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und mit welchem Fluggerät?

 

Und: Wer gönnt sich sowas? Bin zwar selbst mindestens einmal im Jahr im Europapark. Das ist ein Muss! Aber 300€ dafür ausgeben?

Die 2 Tageskarte mit Übernachtung kostet max 131€.

Zu den angegebenen Zeiten dürften auch trotz der hervorragenden Dekoration so manche der sehr interessanten Fahrgeschäfte (mit Wasser) nicht laufen.

300€ um beleuchtete Kürbisse anschauen und mit Wollmantel Achterbahn fahren. wem's Spass macht. Am besten noch mit Familie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich gehts in Lahr mal richtig los.

 

Hoffentlich bekommen/beantragen die bald eine volle Betriebsgenehmigung. So kann man ja nicht ordentlich wachsen. Mehr als Gelegenheitscharter kann es so nicht geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Presseberichten soll in den kommenden Tagen mit dem Umbau des Terminals begonnen werden. Einerseits sollen die Passagierabfertigung und die Betriebsabläufe verbessert werden (was auch immer damit gemeint ist), andererseits wird das Innere und Äußere des Gebäudes an das Europa Park Design angepasst.

 

Wäre ja witzig wenn die Check-In Agents künftig in Euromaus-Kostüm auftreten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beschränkte Passagierfluglizenz für Lahr bleibt.

 

Im SWR-Videotext wird gemeldet dass Minister Rech neben FKB, SXB und BSL kein Bedarf für einen weiteren Verkehrsflughafen sieht.

 

http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622...l15x/index.html

 

"Grundsätzlich müssten die Passagiere einen Hin- und Rückflug sowie ein Ticket für den Park vorweisen. Fluglinien, die sich nicht an die Vorschrift hielten, würden drei Monate vom Flugbetrieb ausgeschlossen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fluglinien, die sich nicht an die Vorschrift hielten, würden drei Monate vom Flugbetrieb ausgeschlossen

 

LOL! Die Rechtsgrundlage muss er mir aber mal vorführen.

 

Auch in BW wurde der Absolutismus mittlerweile abgeschafft, auch wenn es manchmal anders erscheint...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FKB:

Ach aerochica, von Dir hört man auch nur was wenn es um dieses eine Thema geht.

 

Mich interessiert ja auch nur das eine Thema. Und Senf wird hier wirklich jede Menge ....

 

Finde es dann aber äußerst Interessant, dass ausgerechnet mal wieder die KA-Hauptzeitung BNN folgendes schreibt: BNN Ausgabe Nr. 61 vom 14. März 2007, Seite 4 von Rainer Haendle

 

"Sonderstatus für Airport Lahr soll verankert werden, Regierung erfüllt Versprechen/Antrag für A5 Anschluss

 

...

 

Ob die planungsrechtliche Festschreibung als Sonderflughafen für alle Zeiten bindend ist, wird von Verwaltungsjuristen allerdings bezweifelt. Die Möglichkeit auf eine Umwandlung in eine allgemeine Passagierfluglizenz sei nicht ausgeschlossen, heißt es dazu von renommierten Experten. Genau dies wird beispielsweise vom Lahrer Oberbürgermeister Wolfgang Müller gefordert.

 

Das Stuttgarter Verkehrsministerium hat unterdessen einen erneuten Antrag beim Bund für einen Autobahnanschluss des Baden-Airports gestellt. Der erste Vorstoß war an ökologischen Bedenken gescheitert. Wie berichtet haben die Behörden inzwischen jedoch eine Möglichkeit gefunden, das Projekt doch noch mit entsprechenden Umweltauflagen zu verwirklichen. Die A5 soll in den nächsten Jahren südlich von Baden-Baden bis Offenburg dreispurig ausgebaut werden."

 

Und dann hat die BNN noch nicht mal die Stellungnahme des Karlsruher Regionalverbandes abgedruckt, in dem er für eine möglichst rasche Umsetzung plädiert um Planungssicherheit zu bekommen. Das Wort "Chancengleichheit" kommt darin wohl auch vor. Keine Angst, die wollen keine Lizenzeinschränkung für FKB. Chancengleichheit nur im Bezug auf den mal wieder dringend erforderlichen Autobahnanschluss, den Lahr ja schon bekommen hat.

 

Neverending Story halt, freu mich auf Seite 235 im Forum zu diesem Thema

 

Grüße aus dem sonnigen Lahr

aerochica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen