2L

Aktuelles zum Allgäu Airport Memmingen

Empfohlene Beiträge

Pilot1    28

Hyabe es gerade nochmals über die HP des Flughafens versucht. Hinflug 17.10, zu buchen, da kommt die Meldung
Wir konnten leider keine Flüge finden, die Ihren Kriterien entsprechen. bitte ändern Sie Ihre Angabe.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pilot1    28

Diesen Donnerstag kann man für 39 Euro noch von MM wegfliegen. Die Wochen darauf werden auch auf der Pobeda-Seite die Flüge  definitiv als verkauft gemeldet, obwohl z.T. am Tag zuvor oder danach noch Flüge für 39 Euro erhältlich sind. Auch Samstage werden z.T. als verkauft gemeldet. Entweder sind die wirklich verkauft oder man will da - warum auch immer - nicht fliegen.

Interessant ist das Preismodell. Flüge in naher Zukunft erhält man für 39 oder 59 Euro. Im Dezember steigen dann die Preise bis auf 149 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mautaler    271

Im Juli waren vermutlich ferienbedingt mit Pobeda weniger Pax unterwegs als im Juni. Durch die zwischenzeitliche Anpassung der Frequenzen auf 4/7 konnte die Auslastung outgoing im Juli auf durchschnittlich 89% gesteigert werden. Aktuell wird offensichtlich wieder etwas nachtariert. Noch fliegen sie 7/7 aber es deutet sich irgendwas um 5-6/7 an.

bearbeitet von mautaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Pobeda scheint auf 4/7 zu gehen. Für nächste Woche sind Di, Do und Sa nicht buchbar. Übernächste Woche sind Di und Do nicht mehr buchbar. Der Einstiegspreis wurde wieder auf 39 Euro gesenkt. Scheint so, als ob der Flughplan hier kurzfristig und sehr dynamisch verändert wird.
 

Bin auch mal gespannt wie Kutaisi sich weiter entwickelt. Nächste Woche gibt es Return-Tickets für 54 Euro. Würde mich echt interessieren, wer da so hin- und herfliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Auslastung Pobeda im August bei 19/31 (= ca. 4,3/7)  outgoing 83,5% incoming 82,0%

 

Die Auslastung ist das eine, der Yield das andere. Bei 49 Euro (das bekommt man morgen, Freitag, Samstag und Sonntag) und nächste Woche dürfte der nicht so hoch sein. Es hat ja sicherlich einen Grund, dass man von 7/7 auf 4,3/7 reduziert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alxms    629

Zumindest zeigt das aber, dass die Route durchaus viel Potential hat... Über 80% auf einer HD-738 sind schon eine Hausnummer, hätte ich nicht erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

 

Für 2016 war der Ausbau der Startbahn geplant. Jetzt wird es für 2017 aber schon sehr eng. Bis heute hat weder die EU die Zuschüsse bewilligt, noch hat der Airport sich mit den Gebietskörperschaften über die Modalitäten des Kaufs verständigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Landsberger    96

"DANKE" für die Notbremse, speedman :-))

 

Nächste Saison fliegt Peoples Viennaline die Sonntagsverbindung nach Neapel.
Das ist Charter von AmosReisen

Eine Frage an aeroporto_bavaria, kommt 2017 noch Cagliari mit Peoples?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CGNnrw    30

"DANKE" für die Notbremse, speedman :-))

 

Eine Frage an aeroporto_bavaria, kommt 2017 noch Cagliari mit Peoples?

Laut peoples Bordmagazin wird Cagliari ab SFP nur ab ACH angeflogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

http://www.all-in.de/nachrichten/lokales/Westkopf-Umfahrung-beim-Allgaeu-Aiport-Spatenstich-wohl-im-September;art26090,2331057

 

Wie kürzlich in der Zeitung zu lesen war, wird die Westkopfumfahrung des Allgäu Airport dieses Jahr wohl doch nicht mehr gebaut, da es Probleme mit den Grundstücken gibt. Leider wurde der Artikel bereits wieder aus der online-Ausgabe der Allgäuer Zeitung entfernt.

 

Ob die Startbahnverbreiterung nächstes Jahr erfolgen kann wird auch immer unsicherer.

http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeuwirtschaft/Flughafen-Memmingen-Foerdergeld-fuer-Allgaeu-Airport-liegt-weiter-auf-Eis;art8119,2371066

 

Ebenso verzögert sich der bereits für 2015 geplante Verkauf von Grundstücken des Airports an die Gebietskörperschaften weiter nach hinten, da bisher keine "sattelfesten" Verträge mit dem Airport geschlossen werden konnten.

 

Auch die Erschließungsstraße wurde von der Stadt Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu bisher nicht erworben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Der Ausbau des Allgäu Airport erfolgt auch im Jahr 2017 nicht, da weiterhin kein Geld vorhanden ist.

https://www.rt1-suedschwaben.de/nachrichten/ hier gemeldet am 10.1.

 

Noch im November 2016 gingen die Betreiber von einem Ausbau im Jahr 2017 aus.

http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeuwirtschaft/Flughafen-Memmingen-Foerdergeld-fuer-Allgaeu-Airport-liegt-weiter-auf-Eis;art8119,2371066

Planfestgestellt wurde der Ausbau bereits 2013, Rechtssicherheit besteht seit Juni 2015.

 

Problem ist anscheinend (Quelle privat), dass man in Brüssel erklären muss, wie eine Baukostensteigerung um 50% in zwei Jahren auftreten konnte, denn für den Ausbau wurde 2013 eine detaillierte Kostenschätzung und Wirtschaftlichkeitsrechnung vorgelegt. 2013 wurden 7,75 Millionen beantragt und für ausreichend und zulässig befunden, 2015 beantragte man dann aber eine Erhöhung auf 12,2 Millionen. Diese Kostensteigerung kann die EU so wohl nicht verstehen.
Es geht nicht, wie in der Zeitung vermeldet um eine Erhöhung des Förderanteils, da der Airport durch den Ausbau auf weit über eine Million Passagiere kommen will und somit nicht mehr mit 75% gefördert werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Es geht nicht, wie in der Zeitung vermeldet um eine Erhöhung des Förderanteils, da der Airport durch den Ausbau auf weit über eine Million Passagiere kommen will und somit nicht mehr mit 75% gefördert werden kann.

 

Nach EU - Leitlinie ist eine Förderung von 75 % jedoch ohne Probleme möglich, wenn der Flughafen nicht die letzten zwei Jahre vor dem Antrag über 1 Million Passagiere abgewickelt hat. Geht also doch um die Erhöhung auf 75 %. 

 

„Durchschnittliches jährliches Passagieraufkommen“: Berechnungsgrundlage sind die ankommenden und abfliegenden Passagiere während der beiden Geschäftsjahre, die dem Geschäftsjahr der Anmeldung der Beihilfe bzw. bei nicht angemeldeten Beihilfen der Bewilligung der Beihilfe vorausgehen" (Quelle: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A52014XC0404(01)) 

 

So eine Falschbehauptung mit einer nicht genannten Quelle ist mutig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Nach EU - Leitlinie ist eine Förderung von 75 % jedoch ohne Probleme möglich, wenn der Flughafen nicht die letzten zwei Jahre vor dem Antrag über 1 Million Passagiere abgewickelt hat. Geht also doch um die Erhöhung auf 75 %. 

 

http://ec.europa.eu/competition/state_aid/cases/248084/248084_1454038_122_2.pdf

 

Für die Beantragung der Beihilfe wurden exakte Zahlen übermittelt, die allerdings im Bescheid auf Seite 2 aus Geheimhaltungsgründen nicht genannt waren. Doch waren dies die Zahlen aus dem Verkehrsgutachten von Intraplan. Das startet in 2010 bei 910.000 Paxen und ging bis 2020 schon von 1,9 Millionen aus, um in 2028 bei 2,8 Millionen zu enden.

Insofern ist es wohl schwer für die EU den Flughafen als Flughafen unter 1 Mio Paxe einzustufen.

 

 

bearbeitet von backtrack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Frequenzreduzierungen am Allgäu Airport in Abweichung zum aktuellen Flugplan:

 

Kutaisi laufend von 2/7 auf 1/7 bis Ende März, dann wieder 2/7

Moskau von 7/7 auf laufend 5/7 und ab Juni auf 3/7

Sofia mit Wizzair von 4/7 auf 3/7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Landsberger    96

Wizzair ab 25.08. 4x pro Woche nach Kiew.

Wizzair ab 26.03. (alles neuen mit A321!) 3x pro Woche nach Sofia, ab 10.04. bis 23.04. 4x pro Woche und ab 26.04. wieder 3x pro Woche.

Wizzair ab 21.09. 3x pro Woche nach Tirgu Mures

Wizzair ab 22.07. 2x pro Woche nach Varna.

Pobeda ab 19.09. wieder 5x pro Woche nach Moskau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden