Empfohlene Beiträge

AZ B777    0

Hallo!

 

Boeing ist in ernsthaften Gesprächen mit Emirates und 11 oder 12 weiteren Airlines hinsichtlich B787-10.

Der Launch erfolgt, wenn eine Airline bereit ist eine Bestellung zu

Platzieren.

(Vielleicht ist es am 22.9.2006 soweit)

 

Der ganze Text (in Englisch) mit einer interessanten Aussage

über B747-8:

http://atwonline.com/news/story.html?storyID=6422

 

Alan Mulally wechselt von Boeing zu Ford:

http://seattletimes.nwsource.com/html/boei...ingheads05.html

 

Gruß

AZ B777

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cambiocorsa    0
Boeing ist in ernsthaften Gesprächen mit Emirates und 11 oder 12 weiteren Airlines hinsichtlich B787-10.

 

Sollte boeing die 787-10 mit dem erfolg der 787-8/9 verkaufen sieht airbus mit dem A350 nicht gerade gut aus :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lev    1

Heh, wenn die 787 fliegt ist Airbus vielleicht gerade mal bei der einfrierung des A350-Entwurfs ;-).

 

Sollte die nicht erst 2012 kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mamluk    0
Die sollen erst mal den ersten 787 fliegen lassen....

 

hast du da bedenken?

 

Glaube nicht an die angekündgten Daten für den Erstflug..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monroe    0
Die sollen erst mal den ersten 787 fliegen lassen....

 

Wenn man so manches Posting hier über n längeren Zeitraum verfolgt muss man den Eindruck haben, dass viele wohl der Überzeugung sind, bei Boeing wären pure Amateure am Werk, die das erste mal versuchen, ein Flieger in die Luft zu kriegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mamluk    0

..es dreht sich in keinster Weise darum,die technische Fähigkeiten von Boeing oder Airbus in Frage zu stellen-aber darum dass auch bei Boeing nur mit Wasser gekocht wird.

Denn est letzte Woche wurde zugegeben dass man-wie üblich- Probleme mit Verkabelung und Gewicht hat.Dass die 787 fliegt ist schon klar-nur sehe ich realistisch eine Verschiebung des ersten Kunden-fluges .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcus    0

@Mamluk

War das mit der Verkabelung nicht Airbus, die beim A380 damit Probleme hatten und nicht Boeing. Glaube nicht, daß Man schon so weit ist, daß man schon Kabel in die 787 einzieht. Man hat doch nur gesagt, daß man in einigen Bereichen noch nicht so weit ist wie man sich erhofft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LonOlli    0

Ich sehe das wie Mamluk. Da ich einige Erfahrung im Bereich Kabinenverkabelung habe weiß ich wie schnell da Verzögerungen hereinkommen. Die Prozesse sind extrem kompliziert, da absolut alles mehrfach gecheckt wird.

Solange ein Kabel nicht drin ist, können dann aber bestimmte andere Systeme unter Umständen ebenfalls nicht eingebaut werden, da die Kabel dahinter verlaufen.

 

Solche und weitere Probleme haben in letzter Zeit bei jedem modernen Flugzeug zu enormen Problemen geführt, bei der 777, 380 und sie werden es genauso bei der 787 und der 350 tun.

 

Bei Boeing sitzen genauso professionelle Leute wie bei Airbus, dennoch stößt man bei dem Betreten von Neuland immer auf Probleme die vorher nicht überschaubar waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Verkabelung kann man ziemlich schnell auf die Nase fallen. Gleichzeitig betritt Boeing ja auch Neuland in Bezug auf den großen Einsatz neuer Materialen beim Bau der Zelle und Flügel.

 

Und es ist eine Sache, alles zu planen und etwas ganz anderes Fertigungsmethoden für solch große Bauteile in die Serie umzusetzen mit all den Anforderungen für den Flugzeugbau.

 

Ich wünsche keinem Flugzeugbauer große Probleme bei der Entwicklung seiner Flugzeuge. Gleichzeitig muß man sehen, dass die Presse oft aus der Mücke einen Elefanten macht.

 

So hatte Boeing bei der Entwicklung der 747 sehr große Probleme die sich auch in Verzögerungen niedergeschalgen haben. Aber das ist lange her und deshalb weiß das heute fast keiner mehr. Außerdem wurde so etwas damals nicht in jeder Zeitung breitgetreten.

 

Da die Hersteller heutzutage gezwungen sind Neuland zu betreten um Wettbewerbsfähig zu bleiben, wird es nicht ausbleiben dass alle mit Problemen zu kämpfen haben.

 

War ja auch interessant, dass sich Boeing ziemlich zurückhielt als Airbus die Lieferverzögerungen für den A380 bekanntgab. Sonst hackt man ja gerne mal ein bischen auf den anderen ein, aber in diesem Bereich ist es ziemlich ruhig. Das wird seinen Grund haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monroe    0

Natürlich wird es noch gewisse Probleme geben... die gab es bislang bei fast jeder Neuentwicklung. Ich geh auch davon aus, dass es noch gewisse Verzögerungen geben wird - wie jetzt wieder aktuell evtl. beim A380

(http://www.faz.net/d/invest/meldung.aspx?id=32703625)

 

Das ist ja nicht der Punkt.

Nur das es oft immer wieder noch so dargestellt wird, dass Boeing die 787 eh nicht in die Luft kriegt bzw. das man an die 787 erst glaubt, wenn sie wirklich in der Luft ist usw lässt ja irgendwie die Schlussfolgerung zu, dass einige meinen bei Boeing seien nur Stümper am Werk und die einzig wahren, fähigen Entwickler bei Airbus angestellt sind.

 

Jetzt nicht falsch verstehen, ich beziehe das jetzt auf keine Person hier im Thread, also muss sich niemand direkt angesprochen fühlen ;)

Ich meinte das nur allgemein wenn man so das Thema 787 bei airliners.de länger mal verfolgt.

 

What ever, nun zurück zum Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
afromme    4
Hallo!

 

Boeing ist in ernsthaften Gesprächen mit Emirates und 11 oder 12 weiteren Airlines hinsichtlich B787-10.

Der Launch erfolgt, wenn eine Airline bereit ist eine Bestellung zu

Platzieren.

 

Öhm.... ist das nicht das, was Boeing mittlerweile schon seit Ende letztes Jahr sagt? Wie übrigens auch über die 747-8I?

 

Langsam wär's mal schön, nicht die immer gleichen Aussagen zu diesen beiden Themen zu hören. Die 787-10 schwirrt jetzt ja auch schon fast ein Jahr umher und man ist angeblich seit November 05 in ernsthaften Gesprächen mit Airlines, die die 787-10 und auch die 747-8I für das überlegene Flugzeug halten etc pp.

 

(Vielleicht ist es am 22.9.2006 soweit)

Warum gerade an dem Datum?

 

Ciao,

 

andré

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
afromme    4
Der ganze Text (in Englisch) mit einer interessanten Aussage

über B747-8:

http://atwonline.com/news/story.html?storyID=6422

 

Moment - meinst du "Baseler added that the company is hoping to secure an order for a passenger version of the 747-8 before year end." und die darauf folgenden Daten?

Ähm... Aussage wie auch Daten sind doch von Baseler auch schon seit mindestens März öfter abgegeben worden... Bei allem Respekt, aber das klingt für mich nach wie vor nach "Wenn Bestellungen und andere neue Enwticklungen auf sich warten lassen - einfach mal dieselben Sachen noch ein paar Mal wiederholen." - und nicht nach einer "interessanten Aussage".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
afromme    4
Boeing ist in ernsthaften Gesprächen mit Emirates und 11 oder 12 weiteren Airlines hinsichtlich B787-10.

 

Sollte boeing die 787-10 mit dem erfolg der 787-8/9 verkaufen sieht airbus mit dem A350 nicht gerade gut aus :-(

 

Anscheinend tut man das aber nicht, sonst würde man nicht seit mittlerweile fast einem Jahr davon sprechen, dass man in ernsthaften Verhandlungen ist und nur noch auf einen Erstkunden wartet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
afromme    4
(Vielleicht ist es am 22.9.2006 soweit)

Warum gerade an dem Datum?

 

Ciao,

 

andré

 

Aufsichtsratssitzung bei der LH.

 

Oh - merci... war in der letzten Woche durch nen Umzug etwas von den Nachrichten abgekoppelt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cambiocorsa    0
Anscheinend tut man das aber nicht, sonst würde man nicht seit mittlerweile fast einem Jahr davon sprechen, dass man in ernsthaften Verhandlungen ist und nur noch auf einen Erstkunden wartet...

 

Du weisst doch ganz genau das der markt nicht hellsehbar ist... Airbus hat bis heute 100 A350 verkauft das zeugt auch nicht gerade von einer grossen nachfrage...

 

Ich hoffe die A350 wird nicht so eine "leiche" wie die A340-500 und ich glaube auch nicht das die A340-600 mit 116 bestellungen wirklich gewinn gemacht hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AvroRJX    0
Die sollen erst mal den ersten 787 fliegen lassen....

 

Wenn man so manches Posting hier über n längeren Zeitraum verfolgt muss man den Eindruck haben, dass viele wohl der Überzeugung sind, bei Boeing wären pure Amateure am Werk, die das erste mal versuchen, ein Flieger in die Luft zu kriegen...

 

Meine These, Boeing hätte Erfahrung mit dem Betrieb von Composite Flugzugen durch die Valkyre-Flüge der letzen 20 Jahre gesammelt, wurde im Forum als absurd verworfen. Davon ausgehend baut Boeing zum ersten Mal eine Maschine mit all Composite Elementen, die in großen Öfen "gebacken" werden.....

 

Der radikale Technologiewandel wird sicherlich Probleme mit sich bringen und ich selbst bin mir unschlüssig wie ich die langfristige Haltbarkeit des Airframes einschätzen soll. Ohne Grund hat es ja nicht so lange gedauert das sich Leasing-Firmen zum kauf entschlossen haben..... wäre wirklich dumm wenn die neuen Rümpfe schon nach 5 Jahren Risse bekämen..... die Baugruppen bestehen nämlich aus einem Stück... da läßt sich nix austauschen..... nur verschrotten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden