Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TobiBER

Aktuelles zum Flughafen Berlin Tegel

Empfohlene Beiträge

@ Tecko: Forumstreffen, wann und wo? Ein persönliches Gespäch hat natürlich immer eine andere Atmosphäre als ein Forumsbeitrag, vielleicht denkt man danach anders übereinander :o)

 

Trotzdem bleibe ich dabei das ein TXL-Ausbau immer nur Flickschusterei bleibt. Ein weiteres Terminal wird ja bereits gebaut (auf dem zweitem Stern-Gelände), das Vorfeld davor bereits erweitert. Die vorhandene Parkfläche wurde dadurch verringert, das Nadelöhr Zufahrt bleibt, Stellplätze für Flugzeuge bleiben knapp. Die Bahnlänge ist derzeit sicher kein großes Problem, für zukünftigem Wachstum ist sie aber nicht ideal. Zeitgleiche Starts und Landungen sind ebenfalls nicht möglich, weshalb Slots nicht vermehrbar sind. Der Betrieb von drei kleinen bis mittleren Airports (die noch dazu alle nicht in bester Verfassung sind) ist nicht sehr wirtschaftlich. Deshalb muß BBI kommen, und da sollte auch nicht gespart werden. Darüber hinaus würde ich aber eine Offenhaltung von THF erwägen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Tecko: Forumstreffen, wann und wo? Ein persönliches Gespäch hat natürlich immer eine andere Atmosphäre als ein Forumsbeitrag, vielleicht denkt man danach anders übereinander...

 

Ende Oktober - guck mal in das Ankündigungsforum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@TH 747 : Ich bin auch Berliner-und liebe TXL über alles! Es sind die kurzen Wege,die ich Klasse finde. Ich brauche keinen Flughafen zum Umsteigen mit riesen Transitbereich und keine Einkaufspassage nach der Sicherheitskontrolle. Ich will-wie wohl die meisten in Berlin- mit dem Taxi (oder privatem Transport) bis vors Gate fahren ,Einchecken ,noch mal kurz vor die Tür eine rauchen, durch den Sicherheitscheck und einsteigen. Und das alles in einem Zug. Und genau das geht NUR in TXL und nicht in SXF. Ihr braucht mir auch nicht mit anderen Airports zu kommen;Genau so,wie es jetzt in Tegel läuft (Gate 20 mal ausgenommen,wenn da noch 2 Dönerbomber stehen) , gefällt es mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bis vors Gate fahren ,Einchecken ,noch mal kurz vor die Tür eine rauchen, durch den Sicherheitscheck und einsteigen. Und das alles in einem Zug. Und genau das geht NUR in TXL und nicht in SXF.

 

Doch in SXF geht das auch. Habe ich neulich auch gemacht. Eingesheckt dann wieder den Check in Bereich verlassen noch ne Runde durchs Terminal dann wieder nach oben duch die Sicherheitskontrolle und 10 min später in den Flieger gestiegen. Aber ich liebe auch TXL!!!!

 

Grus 737NG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Tecko: Forumstreffen, wann und wo? Ein persönliches Gespäch hat natürlich immer eine andere Atmosphäre als ein Forumsbeitrag, vielleicht denkt man danach anders übereinander...

 

Ende Oktober - guck mal in das Ankündigungsforum.

 

Aja, da bin ich in den Staaten. Schade, kann also nicht teilnehmen.

 

Zu den letzten Beiträgen, früher hat mir TXL auch mal gefallen als es noch nicht so überfüllt war, jetzt gefällt es mir nicht mehr - auch wenn ich dort arbeite. Auf dem Vorfeld ist nicht mal genug Platz für die Bodenfahrzeuge. Geht man durchs Terminal kommt man kaum an den Warteschlangen am Check-In vorbei. Auch wenn der Weg sehr kurz ist, das Gedränge an dem kleinen Kofferband gleich nach dem Aussteigen ist auch nicht gerade nett. Und noch schlimmer, kommt man aus JFK oder EWR steht man sich noch im Flugzeug oder in der Gangway die Füße platt wegem dem Rückstau von der Passkontrolle.

Nein, TXL ist von gestern - ich werde ihm nur eine ganz kleine Träne nachweinen. Erinnerungen an Pan Am und Euroberlin, aber die sind auch schon lange Geschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hole diesen alten Thread wieder mal hervor da mein Beitrag sich auf Tegel bezieht:

 

Mehdorn hat schon wieder eine super Idee, er will TXL nach der Eröffnung des BER weiterhin geöffnet lassen und zwar für Notfälle.

 

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-und-seine-flughaefen-mehdorn-will-in-tegel-eine-landebahn-fuer-den-notfall/8848000.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, man kann scheinbar nicht nur glänzen. Zum Glück erhält Mehdorn hier keine Rückendeckung. Wie der Tagespiegel schreibt gibt es in kurzer Flugzeit diverse Ausweichflughäfen mit ausreichend Ausrüstung für Notfälle.

Herr Mehdorn: Man ist in Deutschland (und über die Grenzen hinnaus) in Notfällen nicht allein: Jeder Nachbarflughafen wird Ihre Maschinen dankend aufnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lese im FMM-Thread, daß es in TXL anscheinend schon mal passieren kann, daß Passagiere z.B, bei verspäteten Abflügen ihrer Maschinen vor geschlossenen Sicherheitskontrollen stehen, selbst wenn ihre Maschine noch gar nicht gelandet ist. Kann doch wohl nur ein schlechter Scherz sein, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lese im FMM-Thread, daß es in TXL anscheinend schon mal passieren kann, daß Passagiere z.B, bei verspäteten Abflügen ihrer Maschinen vor geschlossenen Sicherheitskontrollen stehen, selbst wenn ihre Maschine noch gar nicht gelandet ist. Kann doch wohl nur ein schlechter Scherz sein, oder ?

 

TXL hat ja keine zentrale Sicherheitskontrolle, sondern viele kleine (1 pro 2-3 Gates), die nur besetzt sind, wenn an den jeweiligen Gates sich etwas tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Eintrag im FMM-Thread so verstanden, daß Sicherheitskontrollstellen schon mal zur planmäßigen Abflugzeit eines Fluges schließen, auch wenn dieser Flug z.B. 90 Minuten Verspätung hat. Wenn ich den Eintrag von "Andy" richtig verstehe, müssen sich Passagiere, die halt nicht diese 90 Minuten im Abflugbereich warten wollen, nach Kontrollstellen umsehen, die noch offen sind ? Kenne TXL leider nicht. Habe es an anderen Flughäfen aber noch nie erlebt, daß ich einen Flug, der Verspätung hatte, verpasst habe, weil Sicherheitskontrollstellen nicht besetzt waren !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In TXL gibt es 4 Terminals. D (Mini) und C (AB) funktionieren wie alle normalen Flughäfen über eine zentrale Sicherheitskontrolle. A und B (und damit LH, 4U, und quasi alle großen intl. Netzwerker) haben für nahezu jedes Gate eine eigene Sicherheitskontrolle. Das war zum Bauzeitpunkt der letzte Schrei! Schaut mal auf "googleEarth" das Terminal A an. Das ist ein Sechseck welches man als "NichtPax" auch belaatschen kann.

 

Und natürlich hauen die Sicherheitsleute nicht ab und machen zu. Dann würde ja bei einem Brand keiner aus dem Gatebereich rauskommen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
. Das ist ein Sechseck welches man als "NichtPax" auch belaatschen kann.

 

Und natürlich hauen die Sicherheitsleute nicht ab und machen zu. Dann würde ja bei einem Brand keiner aus dem Gatebereich rauskommen ...

 

Das ist mir schon bewusst, das Terminal in Hannover ist je genau so aufgebaut. Nur egal durch welche Siko ich gehe, ich kann man mich von Gate zu Gate quasi außen rum von jedem Gate im Gebäude in jedes andere bewegen. Das findet seine Grenzen nur zwischen Schengen/Nicht-Schengen Bereichen.

So ist das für die Passagiere immer noch toll, schneller kommt man kaum vom Auto ins Flugzeug. Nur für die Fughäfen halt suboptimal.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die Gates in Tegel nicht wie z.b. in Hannover untereinander verbunden?

 

Gruß

Thomas

 

Doch, aber nicht durchgehend.

Und natürlich hauen die Sicherheitsleute nicht ab und machen zu. Dann würde ja bei einem Brand keiner aus dem Gatebereich rauskommen ...

 

Das stimmt. Allerdings machen sie erst auf, wenn ab einem der dazugehörigen Gates was abfliegt. Heisst bei verspäteten Flügen, dass die Siko erst später öffnet.

 

Mit etwas Diskussion kann man an der benachbarten Siko durch, wenn man sagt, dass man ja zum richtigen Gate hinter der Siko durchgehen kann. Aber das muss man ja vorher wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hole diesen alten Thread mal wieder vor, da ich gern wissen würde, was diese Community von der Initiative zur Offenhaltung des Flughafens TXL hält.

Derzeit läuft ja die Unterschriftensammlung für die Einleitung eines Volksentscheids zur Offenhaltung von Tegel. Laut repräsentativen Umfragen sind zwischen 50 und 60% der Berliner für eine Offenhaltung. Was sagt ihr dazu?

 

Alle Infos zur Initiative gibt es übrigens unter www.berlin-braucht-tegel.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich richtig traurig finde,das der Seitenbetreiber offenbar verhindert,einen direkten Link zu der von jhuettl erwähnten Seite zuzulassen.

Parteiischer kann man sich nicht outen :( :angry:

Wenn der Poster den Link falsch einfügt, kann der Forenbetreiber auch nix dazu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen