Gast Jörgi

Aktuelles zum Airbus A380

Empfohlene Beiträge

vor 46 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Zum A380Plus:
Das die 80 zusätzlichen Sitze wirklich helfen, halte ich für fraglich. Ob ich 500 oder 580 Passagiere transportieren kann ist nachrangig. Wichtiger ist, dass der Breakeven von (bspw.*) 400 auf 350 Passagiere sinkt damit das Flugzeug für mehr Strecken interessant wird.
 

* wie auch immer die tatsächlichen Zahlen aussehen.

Aber das ist doch genau die Crux: Das Muster ist für mehr Strecken attraktiv, ja. Aber für Strecken, auf denen man dann auch andere Muster einsetzen kann und die möglicherweise wirtschaftlicher, weil sie weit über ihrem Break-even operieren und nicht wie ein gepimpter A380 an ihrem Limit. Und ich stelle mir halt ernsthaft die Frage, ob das so viel bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb HLX73G:

Offensichtlich hat SIA ihren ersten A380 - 9V-SKA - aus dem Dienst genommen. Laut http://www.abcdlist.nl/a380f/a380f.html ist er "withdrawn from use".

Vor Rückgabe an die Leasingfirma wird der vorgezogene 12 Jahrescheck gemacht. Dafür wird die Maschine ca. 3-4 Monate aus dem Verkehr genommen. Rückgabe ist für den Oktober geplant - Terminschiene passt also.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mal gespannt wer hinterher bei der Maschine zuschlägt. Nach so einem 12yrs Check sind viele Bauteile ja auf null zurückgesetzt und viele Verbesserungen seitens Airbus nachgerüstet. Also bekommt man grob (!) gesagt einen recht neuwertigen A380 der für mindestens weitere 10 Jahre gut ist zu einem - durch die Nachfrage bedingten - sehr niedrigen Preis. Wenn man schon A380 hat und nicht extra eine Flotte dafür aufbauen müsste könnte der interessant für Airlines werden.

Wenn der aber sogar unter diesen mMn attraktiven Voraussetzungen (Preis) nicht abgenommen wird hat Airbus damit wohl echt ein Problem, dann scheint man den A380 wirklich nicht mehr sinnvoll auslasten zu können. Wäre sehr schade drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt wohl 4 Optionen:

- Leasingvertrag/Verkauf an eine "europäische Premiumairline" was aber ein Umbau der Kabine bedeuten würde

- Leasingvertrag/Verkauf an einen ungenannten Betreiber ohne Kabinenumbau

- Verkauf für Umbau VVIP

- Verschrottung - Weiterverkauf der Ersatzteile

Man untersucht wohl gerade was der Kabinenumbau kosten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 12 Jahre Check wird die Kabine ja ohnehin ausgebaut - WENN man sie ersetzen möchte ist das die Gelegenheit ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb d@ni!3l:

Beim 12 Jahre Check wird die Kabine ja ohnehin ausgebaut - WENN man sie ersetzen möchte ist das die Gelegenheit ;-)

Ich denke es geht nicht nur um neue Sitze sondern um eine Änderung des Layouts (z.B. First Class raus)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, auch dabei hilft es, wenn eh schon alles draußen ist. Nicht umsonst macht bspw. die LH die Umrüstung F- rein oder raus, analoges bei der C-Class, auch meist im Rahmen der Heavy Maintenance

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Gyps_ruepelli:

Wieso ist bei einer A380 eigentlich schon ein 12-Jahres-Check fällig? War das einer der Prototypen, der mit im Erprobungsprogramm war?

Die Leasingfirma hat das so beschlossen und trägt anteilig die Kosten für den Check für die Zeit bis der 12 Jahrescheck eigentlich fällig gewesen wäre. SIA hat sich vertraglich dazu verpflichtet.

vor 1 Minute schrieb Gyps_ruepelli:

Zu den Optionen: Gibt es Spekulationen, welche euopäische Premiumairline den Vogel übernehmen könnte?

BA?

http://www.aero.de/news-23269/IAG-will-gebrauchte-Airbus-A380-guenstig-leasen.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja stimmt...

 

Irgendwann gab es ja auch mal die Spekulation, dass es in den USA einen Markt für gebrauchte A380 geben könnte. Ich meine... ein wenig konsolidiert hat sicher der Markt dort ja, aber man scheint deswegen nicht auf größere Flugzeuge zu setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb DE757:

Offenbar wird Hi Fly der nächste Betreiber. Was die damit vor haben erschließt sich mir noch nicht ganz. 

Spotterträume erfüllen. Was sonst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.8.2017 um 21:05 schrieb DE757:

http://www.aerotelegraph.com/portugiesische-fluglinie-uebernimmt-zwei-a380

Offenbar wird Hi Fly der nächste Betreiber. Was die damit vor haben erschließt sich mir noch nicht ganz. Wetlease an Saudia vielleicht? 

Sofern Hi Fly nicht das Geschäftsmodell (Wetleases) variiert, ist man dort wohl der Ansicht, die Angebotspalette um ein Modell mit sehr großer Kapazität erweitern zu müssen, weil sie dafür einen gewissen Markt sehen. Ob das wet lease für Air Saudia  einschließt, wage ich zu bezweifeln.

bearbeitet von L49

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb L49:

Sofern Hi Fly nicht das Geschäftsmodell (Wetleases) variiert, ist man dort wohl der Ansicht, die Angebotspalette um ein Modell mit sehr großer Kapazität erweitern zu müssen, weil sie dafür einen gewissen Markt sehen. Ob das wet lease für Air Saudia  einschließt, wage ich zu bezweifeln.

Dann gründet man halt analog den Taiwan Gesellschaften eine HiFly Halal und gut is...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist, gelingt es Airbus, die absoluten Trip-Kosten zu senken. Ansonsten wird immer das Problem sein, dass aktuell nicht so viele Strecken gibt, die den Bedarf hergeben.

Zwei Flüge anstelle von einem Flug haben den Vorteil, dass man für mehr Passagiere die ideale Flugzeit anbieten kann, was sich positiv auf den Erlös auswirkt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden