touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Airlines ohne eigenen Thread

Empfohlene Beiträge

Bitte in diesem Thread alle Probleme mit Flugbuchungen mit ausländischen Low Cost Carriern und sonstigen Airlines diskutieren und entsprechende Fragen stellen. "Probleme" sind u.a. :

- Annullierung eines gebuchten Fluges

- Verspätung eines gebuchten Fluges

- Nichtbeförderung bei gebuchtem Flug

- Änderung der Flugzeiten eines gebuchten Fluges

- Rückerstattung von "Steuern und Gebühren" bei einem nicht genutzten Flug

- Nutzung von Teilstrecken eines gebuchten FLuges

 

 

Bevor eine Frage aufgebracht wird, sollte überprüft werden, ob sich die Antwort auf das persönliche Problem

- sich bereits aus diesen allgemeinen Informationen

- aus dem Inhalt dieses Master-Threads ergibt.

- oder älteren, geschlossenen Threads zu Problemen mit dieser Fluggesellschaft ergibt.

 

Thread Norwegian.no hat einfach meine Flüge storniert

Thread BluExpress überweist Geld für gestrichenen Flug nicht zurück

 

Grundsätzlich gilt, dass nicht für jedes persönliche Problem eines Users jeweils ein neuer Thread aufgemacht werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Clickair siehts so aus:

 

 

Dear Mr. X,

 

According to Clickair terms and conditions, it is not possible to cancel

your reservation and provide you with the taxes refund, because you had

never cancell this flight and you just did not show to that flight

 

 

 

We trust you will understand we cannot make distinctions between

customers when it comes to apply the terms and conditions of the

airline.

 

 

 

If you need any further assistance, please do not hesitate to contact

our call center on 00 800 254 252 47.

 

 

 

CLICKAIR Customer Services

 

Die Beantwortungd der Email hat übrigens knapp 3 Wochen gedauert.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bei VUELING so:

 

Dear X,

 

Thank you for contacting Vueling. In response to your e-mail we would like to indicate that we have refunded the amount of 11,22 Euros back onto your credit card used for the reservation.

 

Best Regards,

Y

 

Wurde also alles komplett zurückgezahlt und auf meine Email hin bereits nach 1 Tag geantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich bin positiv überrascht von Vueling.

 

Ich habe innerhalb meines drei-Tages-Trips nach Spanien einen Flug mit Vueling BCN-MAD und hatte 3:20std Übergang eingeplant, ankommend mit Iberia. Es war sehr knapp geplant, aber ich war guter Hoffnung, dass es klappen könnte. Nun kam gestern, der Flug ist Sonntag, eine eMail, dass meine Abflugzeit von 18:30uhr auf 16:45Uhr vorverlegt wurde. Nun hätte ich nur noch 1:45std Übergang. Und wer schonmal am Gepäckband von BCN gestanden hat, der weiß, dass das ganz schnell zur Unmöglichkeit werden kann. ;)

Nun habe ich eben bei Vueling angerufen und mein Problem geschildert. Nach kurzer Rücksprache wurde ich einfach auf einen Flug später gebucht, startend jetzt um 20:15uhr. Das Telefonat dafür hat noch nicht mal zwei Minuten gedauert. Das ist meiner Meinung nach ein - für einen LCC - sehr guter Service!

 

Gruß

 

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich benoetige hier mal eure Hilfe. Es geht um meinen Flug mit BMI. Gebucht habe ich ueber flybmi.com. Es geht um einen Wochenendausflug von LEEDS nach LILLE. Nun hat man den Rueckflug aus Lille am Sonntag gestrichen und mir gemailt. Bei meinem Anruf bot man mir folgende Moeglichkeiten an:

1. Alles canceln und Geld zurueck

2. Rueckflug am Montag

3. Rueckflug am Samstag

 

Das war alles nicht das Richtige und nun hat man mir einen Rueckflug am Sonntag von Bruessel nach Leeds angeboten. Das habe ich dann angenommen. Die Anfrage nach einem Zugticket von Lille nach Bruessel oder Mietwagen wurde abgelehnt. Es seien nur die o.g. alternativen moeglich!

 

Die Frage ist ob ich diese Transportkosten wirklich selber uebernehmen muss!?

 

Vielen Dank fuer eure Hilfe und Gruss aus MAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An welchem Datum sollte der Flug denn ursprünglich sein?

 

Wenn Du Dich auf die EU-Verordnung berufen willst, solltest Du Dir dies mal durchlesen.

 

Zudem hier der Gesetzestext.

 

Ich persönlich würde es wie folgt auslegen: Artikel 3 ist erfüllt, somit greift die Verordnung schonmal. Artikel 5 regelt Annullierungen. Der regelt dass man Dir - im Prinzip - a) Unterstützungsleistungen gemäss Artikel 8, B) Unterstützungsleitstungen nach Artikel 9 (regelt nur so Sachen wie Telefonat, Hotel oder ähnliches) und c) eine Ausgleichszahlung (trifft aber nur wenn man Dir kürzer als 2 Wochen vor Abflug bescheid gibt) zustehen.

 

In Artikel 8 ist dann geregelt dass Du wählen kannst zwischen a) Rückerstattung, B) "anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Bedingungen" oder c) "anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Bedingungen zu einem späteren Zeitpunkt".

a) und c) wurden Dir angeboten, B) verwehrt, Du könntest aber darauf bestehen... Und auf Deine Kosten nach Brüssel zu fahren sind meines Erachtens keine vergleichbaren Bedingungen...

 

Schau Dir aber mal Punkt 3 an: Hier wird immer nur davon geredet, dass die Airline auch die Transportkosten zum Endflughafen trägt, falls man Dich woanders hinfliegt (z.B. statt Bergamo oder sonstwohin, obwohl Du ursprünglich nach Malpensa gebucht hattest). Dass sowas auch für den Abflughafen gilt steht da aber nicht...

 

Aber ich will Dir keine Hoffnungen machen: Das ist alles sehr schwammig, die Airlines berufen sich auf höhere Gewalt, legen die Verordnung aus wie sie wollen (zum Teil so abstrakt dass man nur den Kopf schütteln kann (Zitat DBA: "Wenn wir Sie jetzt auf LH buchen, kostet uns das über 200 €, Sie haben nur 49 € gezahlt, das ist keine vergleichbare Bedingung!") und unter dem Strich kriegst Du sowieso nicht was Du willst. Ich persönlich würde nicht locker lassen... Aber ich würde nicht gleich mit der EU-Verordnung kommen, sondern viel eher nochmal freundlich aber bestimmt schreiben dass Du ein Entgegenkommen erwartest und denen auch direkt etwas vorschlägst (z.B. einen Zug raussuchst, die Kosten nennst usw). Nach ein Paar Mal Schreiben klappt's dann vielleicht, zumal BMI ja keine Rynair ist... War bei mir und Condor auch so... Erst alles abgeschmettert, und plötzlich durfte ich dann mit Air Berlin und Air Europa fliegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Reifel,

danke schon mal fuer die ausfuerliche Antwort! Werde es wohl mal schriftlich versuchen ohne EU Verordnungen herumzuwerfen. Zu den Daten:

Hin: 27.7.

Rueck: 29.7.

 

Danke und Gruss aus MAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine IB-Umsteigeverbindung über Madrid mit nur einer 1 STD-Umsteigezeit auf der IB Homepage gebucht.

Gesetzt dem Fall, dass ich wg. Verspätung diesen Flug nicht bekommen sollte, würde der nächste IB erst 5 Std später gehen, LH oder JK allerdings schon früher.

Hätte ich aufgrund der EU-Verordnung das Rest auf kostenlose Umbuchung auf diese Gesellschaften?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte heute mal von einer unglaublichen Geschichte mit Air China berichten.

 

Folgendes hatte ich in Amadeus für meinen Bruder mit CA gebucht:

 

11JUL FRA-BJS

15JUL BJS-SZX (Shenzhen)

25JUL SZX-BJS

Anschluss 2 Std später an 26 JUL (1.30 Uhr morgens) BJS-FRA

 

Das Ganze hat 830 € inkl. Tax gekostet, Rebooking erlaubt für 100 € während des Gültigkeitszeitraum des Tickets (bis 11OCT).

 

Die Flüge FRA-BJS und BJS-SZX flog mein Bruder ganz normal, soweit alles in Ordnung.

 

Ich dachte mir nichts dabei als ich gestern Abend die Queues bearbeitete, da sah ich in der Buchung meines Bruders den Vermerk "CANCELED DUE TO NOSHO AT AIRPORT". Mehr nicht...

 

Ich ging davon aus, dass mein Bruder in Shenzhen seinen Flug verpasst hatte, konnte ihn nicht erreichen, hab mir furchtbar Sorgen gemacht und bin davon ausgegangen ihm ist entweder was passiert ist oder er dachte er fliegt tatsächlich einen Tag später (so Leute gibts ja). Jedenfalls ist er nie am Flughafen aufgeschlagen.Ich musste - weil es schon spät war - das Büro in New York anrufen, die ihn auf genaudieselben Maschinen einen Tag später gebucht haben. Er solle am Flughafen dann in Shenzhen die Umbuchungsgebühr die auf dem Ticket steht (100 € zahlen). Ich vergass völlig nachzufragen ob denn dieselben Buchungsklassen gebucht wurden, um zu wissen ob ein Aufpreis fällig wäre... Da hatte das Büro aber schon zu... Ich muss dazu sagen, die ganzen Änderungen waren im Amadeus nicht sichtbar, ich war also auf die Aussagen von CA angewiesen.

 

Also Air China in Sydney angerufen... Sind dieselben Buchungsklassen... Ok so weit so gut... Meinen Bruder konnte ich immer noch nicht erreichen.

Heute Abend rief ich dann das Büro in Berlin an um zu fragen ob mein Bruder den Flug genommen hat... NEIN: er war schon wieder no show!! Langsam bekam ich echt Panik... Keine Nachricht (wenn was ist meldet er sich), schon den 2. Flug verpasst usw...

 

Jetzt habe ich ihn auf dem Handy erreicht, er sitzt gemütlich im Zug von Frankfurt nach Stuttgart und nutzt sein Rail&Fly-Ticket... Tolle Neuigkeiten, aber was ist passiert?

 

 

Mein Bruder IST ganz normal wie gebucht SZX-BJS am 25jul geflogen... Der Check-in-Mitarbeiter in Shenzhen war wohl nicht so ganz helle, jedenfalls hat er das Gepäck nur bis Peking durchgecheckt (vielleicht hat er nicht aufgepasst, vielleicht hat er gedacht mein Bruder bleibt einen Tag im Peking, da ja der Rückflug am Folgetag war , wenn auch nur 2 Std. später, keine Ahnung). Mein Bruder ist kein Vielreisender, der kennt sich da nicht so aus... er dachte also alles ist in Ordnung, fliegt nach Peking, geht dort an den Transitschalter und bamm! Da fällt das mit dem Gepäck dann auf... Tja da könne man nicht viel machen hiess es... Er müsse entweder sein Gepäck im Ankunftsbereich holen und neu Einchecken, würde seinen Flug aber nicht kriegen, oder er könne den gebuchten Flug nehmen, aber ohne Gepäck. Immerhin buchten sie ihn kostenfrei auf die nächste Maschine 13 Std. später um ... Das war's dann auch... Kein Hotel (es war 1 Uhr morgens!) und soviel ich in Erfahrung bringen konnte auch keine Verpflegungsgutscheine.... Er hat dann auf ner Bank geschlafen...

 

Okay, sowas mag vielleicht mal passieren... ABER mir ist absolut unverständlich wie sowohl das Büro in NYC, das Büro in SYD und das Büro in Berlin nirgendwo sehen konnten dass mein Bruder a) sehr wohl nach Peking geflogen ist (ich meine, die haben den ja immerhin fleissig ab SZX wieder eingebucht weil die behaupteten er hätte bereits diesen Flug nicht gekriegt, obwohl sie hätten wissen müssen dass mein Bruder bereits in Peking ist!) und B) keiner mir sagen konnte "nein nein, das ist nicht nötig, Ihr Bruder ist bereits umgebucht und kommt um soundsoviel Uhr an". Vielmehr haben sie mir immer nur gesagt mein Bruder hat aufgrund der No-Shows keine gültige Reservierung mehr und muss umbuchen (immerhin wären die Bedingungen in diesem Fall doch sehr kulant gewesen.... 100 € + Aufpreis für evtl. höhrer Klasse für Flüge bis 11.10.).

 

Es ist schwierig nachzuvollziehen wieviel Sorgen ich und meine Famillie uns gemacht haben... Jede andere Airline die ich sonst ausstelle schreibt doch in Amadeus a) auf welchem Flug der Kunde no-Show war und hätte in diesem Fall B) innerhalb desselben PNR's den neuen BJS-FRA-Flug eingebucht, vielleicht mit einem kleinen Vermerk, so dass es für jeden ersichtlich gewesen wäre.... Oder sehe ich das falsch?

 

Ein ziemlicher Chaosschuppen meines Erachtens.... Aber wenigstens geht's ihm gut und es ist alles ok... Ist ja auch was :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und heute ist es bei mir schon wieder passiert.

Gebucht: Glasgow-Amsterdam-Hamburg mit Ankunft um 18uhr

 

Glasgow-Amsterdam war alles iO, aber Amsterdam-Hamburg mit Abflug 17uhr wurde aufgrund von einem technischen Fehler annulliert.

Umgebucht wurde ich dann auf den LH 19.30 Uhr Amsterdam-Frankfurt und Frankfurt-Hamburg mit Ankunft um 22.55 Uhr. Also 5h später. Die beiden Direktflüge (LH und KLM) waren scheinbar voll und auch auf einen früheren AMS-FRA-HAM konnte nicht umgebucht werden. Um 23 Uhr macht der Flughafen in Hamburg dicht, sie haben mich also wirklich auf die allerletzte Bank geschoben.

Das Gepäck hat es natürlich auch nicht gemacht. Ich hoffe es kommt dann morgen früh im Hotel an.

Auf Nachfrage gab es dann in Amsterdam Essensvoucher und Kleingeld fürs telefonieren.

 

Der Fall sollte eigentlich klar sein, oder?

250eur Kompensation!!? Gibts für die Koffer noch was? 3 Personen ohne irgendwas im Hotel ist schon nicht nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich habe folgendes Problem:

Jemand den ich aus dem Internet kenne, buchte am 27.3.2007 über Expedia vier Plätze mit Gulfair von Frankfurt nach Sydney, Flugdatum wäre der 9.9.2007 .

 

Nun hat ja Gulfair Sydney eingestellt, bez. fliegt am 9.9.07 nicht mehr.

Am 31.07. bekahm er eine Mail von Expedia, dass es den Flug nicht mehr geben würde.

 

Lange Rede, kurzer Sinn, sowol Expedia wie Gulfair weigern sich, eine Alternative anzubieten und zu bezahlen.

Die grosse Frage, wer muss bezahlen?? Nach meiner Meinung wurde der Vertrag von Gulfair UND Expedia gebrochen. Also sollten die beiden Parteien zusammen eine Lösung finden. Denn genau diese beide Parteien sagen, es sei der anderen Partei ihr Problem, und der Kunde ist der ver*****te!

Das einzige, was laut Expedia möglich sei, sei eine schriftliche Reklamation.

Was würdet Ihr machen

 

Danke für die Antworten!

 

Gruss A380

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Expedia ist lediglich der Vermittler. Der Beförderungsvertrag ist zwischen Gulf Air und dem Passagier geschlossen worden.

 

Gulf Air schriftlich eine Frist setzen, für eine Ersatzbeförderung zu sorgen, und mit Gang zu Gericht drohen. Das möglichst schnell, solange die noch ein Büro in Deutschland haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte gestern eigentlich nach Madrid fliegen müssen, konnte den Flug aber nicht wahr nehmen. Es handelt sich um einen Flug mit Iberia.

 

Ist es auch möglich bei Iberia die Gebühren zurück zukriegen?

 

Wenn ja, wohin wende ich mich am besten?

 

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin rein zufaellig ueber folgendes Dokument der Europäischen Kommission gestolpert, eine Art kurzer Bericht über die Auswirkungen der Einführung der EU-Verordnung... Ich fand es eigentlich ganz interessant und lass es einfach mal so stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen:

 

Ich suche eine Mailadresse und Informationen zur Gebührenerstattung bei Sterling. Auf welche der neben dem reinen Flugpreis aufgelisteten Kosten habe ich einen Anspruch?

 

Gelistet sind:

 

Liability Fee

Departure Tax

Baggage Fee

Bestellgebühr

 

Vielen Dank, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin zufällig bei der Suche nach Infos über die Litauische Durchsetzungsbehörde auf diese Seite gestolpert.

 

Fand es durchaus interessant zu lesen wieviele Beschwerden über was und von was für Staatsbürgern sich bei welchen nationalen Durchsetzungsbehörden häufen und wieviele davon gelöst werden konnten. Auch sehr interessant welche Behörde tatsächlich auch Bussgelder durchsetzen kann und wie z.B. in Belgien ein Verfahren über die Behörde läuft. Ebenfalls interessant zu wissen wieviele Headcounts vorgesehen sind und wieviele Beschwerden die italienische Durchsetzungsbehörde kriegt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe dasselbe Problem mit Air Baltic... Vom Chef persönlich nach Einschalten der Regulierungsstelle von Lettland ein Brief bekommen, dass der Flug wegen schlechtem Wetter abgesagt wurde. In Liepaja war es zwar bewölkt, aber es war windstill und es gab keinen Nebel. In Riga dürfte es nicht anders gewesen sein, denn alle anderen Fokker 50-Flüge gingen pünktlich und regulär aus Riga im selben Zeitfenster raus.

 

Riecht doch alles sehr danach dass man sich mit höherer Gewalt aus der Affäre ziehen möchte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hab ein Problem mit clickair und brauch mal euren Rat:

 

Habe die Strecke OPO - BCN für den 27.01. gebucht. Ursprüngliche Flugzeit: 11:35 - 14:15

Jetzt gab es jedoch einen schedule change, neue Flugzeit: 18:05 - 20:45

 

Habe die email bezüglich der Flugzeitenänderung am 14.11. bekommen, mittlerweile 3 eMails geschrieben und 2x angerufen dass man mich doch bitte auf den Flug 1 Tag früher umbuchen soll, da ich sonst am 27. nicht mehr den DE Flug nach MUC bekomme.

 

Am Telefon wurde 2x gesagt, dass das okay geht und ich eine Bestätigung per eMail bekomme. Bisher kam nichts. Auch auf der clickair-Website in meinem Benutzerprofil ist noch die Originalbuchung für den 27. drin und confirmed.

 

Da der 27. nun immer näher rückt und ich keine Lust habe in Porto bzw. Barcelona zu stranden, hätt ich gern mal gewusst, was ihr in dem Fall machen würdet...

 

Danke

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein guter Bekannter hat noch recht kurzfristig ein paar Tage Urlaub bekommen und will nun nach NYC und Cancun mitkommen, dementsprechend bei LTU den Hinflug - bei Singapore Airlines den Rückflug - bei Delta JFK-MEX-CUN und bei Spirit Air CUN-FLL-LGA nachgebucht.

 

Nun ja, was kommt nicht? Bei Spirit auf den Buchungsbutton gedrückt, wurde danach direkt zur Startseite weitergeleitet und habe dementsprechend gerade keine Bestätigungsnummer UND keine Bestätigungsmail ( Spam-Ordner ist leer...).

 

Gebucht ist offentlich, da Spirit den Betrag auf der KK direkt abgebucht hat, leider steht die Nummer auch nicht im Betreff der Abbuchung :-(

 

Hoffe ja, dass sie ihn auch ohne Bestätigung fliegen lassen, könnte höchstens ein Screenshot der Abbuchung mitnehmen...- habe sonst nichts anderes in der Hand :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Monsterl, wieso rufst Du nicht einfach bei Spirit an und fragst nach? Lieber auf Nummer sicher gehen, und Dir nochmal was schriftlich schicken lassen. Es sollte für die Mitarbeiter ja kein Problem sein Anhand von Namen, Datum und Flug die Buchung zu finden und die Bestätigung rauszuschicken. Hatte erst vor ein Paar Wochen mit Clickair einen ähnlichen Fall, ein Anruf und alles war ok!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein kurzer Zwischenstand; hatte bis eben einen E-Mail Kontakt mit einer netten Mitarbeiterin - die Reservierung ist nicht auffindbar und es wurde angeblich auch keine Buchung mit meiner KK getätigt. Warum dessen das Geld aber trotzdem abgebucht wurde, konnte sie nicht verstehen. Ich sollte auf Empfehlung der Mitarbeiterin einfach im OnlinePortal die Zahlung ablehnen und neu buchen.

 

Siehe da, innerhalb von 3 Minuten nach Neubuchung war die Mail da :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden