TURKISH

Aktuelles zu Turkish Airlines

Empfohlene Beiträge

Vllt hat TK dann bald weitere A332 mit CF6 für XG über, bzw stimmt dem Betrieb von mehr als sieben Maschinen zu, um die Maschinen sicher los zu werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angeblich sei TK auch aktuell mit Airbus in Verhandlungen über die Anschaffung von bis zu 40 A350.

Kommt demnaechst die naechste Bestellungsoffensive der TK?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich für mich so an, als ob Turkish den A350 haben möchte und nicht die B787.

Die Absichtserklärung für die 40 787 wurde dann nur bekannt gegeben, um den Preis für die A350 zu drücken.

Interessante Taktik, aber natürlich auch nur eine Hypothese von mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb God:

Das hört sich für mich so an, als ob Turkish den A350 haben möchte und nicht die B787.

Die Absichtserklärung für die 40 787 wurde dann nur bekannt gegeben, um den Preis für die A350 zu drücken.

Interessante Taktik, aber natürlich auch nur eine Hypothese von mir.

Unwahrscheinlich. Die TK benötigt im naechsten Jahrzehnt (2020-2030) beide Flugzeug Typen: die B787 als Ersatz für die langsam in die Jahre kommenden A330 (insbesondere die -200er) und für bisherige bzw. neue Strecken, wo eine B777 zu gross ist (MIA, ATL). Die A350 (höchtwahrscheinlich -1000) als Ersatz für einige bis dahin aeltere B777 und für einige Rennstrecken (JFK, HKG).

Schlussendlich sollte die Langstrecken-Flotte in den Jahren 2020-2030 wie folgt aussehen:

~30x B787-900

~30x A350-1000

~25x A330-300

~25x B777-300er

bearbeitet von Selcuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.9.2017 um 09:26 schrieb God:

Die Absichtserklärung für die 40 787 wurde dann nur bekannt gegeben, um den Preis für die A350 zu drücken ... nur eine Hypothese von mir.

Die ich nicht teilen kann. Solch ein Vorgehen wäre extrem unüblich, mit solch einer Meldung an die Presse zu gehen, um zu täuschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TK beendet kommendes Jahr im Rahmen des Joint-Ventures Turkish Do&Co die Zusammenarbeit mit Do&Co. 

Aktuell wird mit SATS (Singapore Airlines) eine mögliche Partnerschaft (Gemeinschaftsunternehmen) verhandelt.

Do&Co wollte angeblich die geforderten Rabatte der TK für eine Vertragsverlängerung nicht akzeptieren und auch daher keine Investitionen am neuen Istanbuler Flughafen tätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TK mit Rekordergebnis für Q3/2017:

Amazing Q3 financial results for TK

Turkish Airlines reports net profit up 278.8% to company record US$939 million for 3Q 2017, with revenues up 23.1% to $3.6 billion, and cash and cash equivalents at $2.4 billion at period end.

https://ftnnews.com/news-from-turkey/33 ... -2017.html
http://www.nasdaq.com/article/turkish-a ... 1109-00709 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden