LoCo

Aktuelles zum Flughafen Hahn

Empfohlene Beiträge

Waldo Pepper    39

Irritierend finde ich auch die Aussagen in diesem Artikel: Wirbel um Entgeltordnung am Flughafen Hahn - airliners.de

Ein Luftrechtexperte meint, die Verträge zwischen HHN und den Airlines seien rechtlich unwirksam, auf der anderen Seite meint HHN, daß eine Genehmigung nicht nötig sei (wozu gibt es dann diesen Paragraphen 19b ?), verspricht aber, NACH dem Verkauf eine neue Entgeldordnung zu erstellen und genehmigen zu lassen. Hat das alles keinen Einfluss auf den Verkaufsprozess ?

bearbeitet von Waldo Pepper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da zeigen sich der Flughafen und Land wieder mal von ihrer professionellen Seite und man könnte glatt noch mal hinterfragen, ob es wirklich KPMG war, die den ersten Verkaufsprozess vor die Wand gefahren haben. Wahrscheinlich war KPMG auch hier beteiligt.

 

Sehe es auch so wie Prof. Giemulla, dass das Land keine Sanktionsmöglichkeiten hat, da im LuftVG keine normiert sind. Seine Position, dass Airlines daher die Zahlung der Gebühren verweigern können teile ich dagegen nicht, da sie zwischen Airline und Flughafen wie AGB wirken und das LuftVG keinen ausdrücklichen Genehmigungsvorbehalt enthält.

bearbeitet von OliverWendellHolmesJr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom aus l    17

Im Bericht vom SWR wird Siegfried Englert  als bis vor kurzem Geschäftsführer genannt.A.de. meldet er sei noch GF.Für mich ist das

ein erheblicher Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris2908    89

Die Nahe-Zeitung berichtet in ihrer Printausgabe, die HNA hätte Zusagen über drei Fracht- und Passagierflüge nach China gemacht...

 

Fracht, schön und gut. Aber Paxe vom Hahn nach China, sowas kann niemals funzen

bearbeitet von chris2908

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris_flyer    98

Die Nahe-Zeitung berichtet in ihrer Printausgabe, die HNA hätte Zusagen über drei Fracht- und Passagierflüge nach China gemacht...

 

Fracht, schön und gut. Aber Paxe vom Hahn nach China, sowas kann niemals funzen

Dann müsste Hainan aus Berlin weg um das zu realisieren. Alles purer Schwachsinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris2908    89

Dann müsste Hainan aus Berlin weg um das zu realisieren. Alles purer Schwachsinn.

Eben.... zusätzlich u Berlin ist ja gar nicht möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.247

HNA/ADC soll lt. einer Meldung der Rhein-Hunsrück-Zeitung (Link nicht möglich) das beste Angebot gemacht haben und im Februar den Zuschlag erhalten.

Im Hahn-Infos

http://www.hahn-infos.com/forum/frankfurt-hahn-area/frankfurt-hahn-airport-edfh-hhn/11624-hahn-2016-neuigkeiten/page16

gibt es dazu heute einen Beitrag.

bearbeitet von aaspere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.247

Dann kopiere ich den Text des Users Kraut mal hier rein und denke, er hat nichts dagegen.

 

- HNA/ADC hat bestes Angebot abgegeben – Mit Konsortium soll bis Mitte Februar ein Kaufvertrag verhandelt werden
- Formaler Bieter ist die HNA Airport Group, die nach Informationen unserer Zeitung 15,1 Millionen Euro für den Flughafen zahlen will.
- Als Zeichen der Ernsthaftigkeit hat die HNA Group zugesagt, wöchentlich je drei zusätzliche Passagier- und je drei Frachtflüge mit Zielen in China zu realisieren.
- Beim heiklen Punkt Altlastensanierung hat man sich wohl auf eine staatliche Kostenübernahme geeinigt. Sie soll bei maximal 25 bis 30 Millionen Euro liegen.
- „Der Bahnanschluss war für sie beim ersten der beiden Treffen ein ganz zentrales Thema“, erinnert sich Rosenbaum. Unter anderem habe man seitens HNA betont, es gebe in China keinen Flughafen ohne Bahnanschluss.
- Die derzeitige Personaldecke dürfte kaum Bestand haben.

Quelle: Rhein-Hunsrück-Zeitung

Mit welcher Airline werden die Passagierflüge nach China durchgeführt? Für die Frachtflüge ist ja Yangtze im Gespräch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moddin    233

Passagierflüge geht nicht, da chinesische Airlines bereits alle möglichen Flüge im Luftverkehrsabkommen zwischen China und Deutschland durchführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris2908    89

Hainan gehört zur HNA Gruppe, die Fliegen nach TXL. Da keine weiteren Rechte existieren, müsste man statt Berlin Hahn anfliegen.... Wird wohl eher nicht passieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Es ist aber doch fraglich, ob 6 Maschinen/Woche den Aderlass Richtung Luxemburg ersetzen können.
Abhängig vom Kaufpreis ist das Gelände doch wohl sehr günstig. D.h. der Flugplatz könnte zu einem Brückenkopf der chinesischen Industrie in Deutschland werden, der es erlaubt weitestgehend chinesische Produkte als Made in Germnay zu verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emdebo    72

So einfach kann man das nicht umwidmen. Zolltechnisch gibt es da Vorgaben, wie hoch der Anteil des Produktes in der EU "veredelt" wurde und dies einen gewissen Prozentsatz / Wert erreicht, der belegt werden muß, um  "Made in EU" zu rechtfertigen.  Aber es gibt sicherlich von Produkt zu Produkt, vom Aufwand her Möglichkeiten. Immer einzelfallbezogen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spandauer    145

Bleibt nach wie vor die Frage, mit welchen Verkehrsrechten man fliegen will. Selbst bei Einstellung von TXL, was eher unwahrscheinlich ist, hätte man 5 wöchentliche Frequenzen zur Verfügung, denn häufiger darf auch Hainan nicht nach TXL fliegnen, obwohl sie es gerne täglich täten. Wie also will man 6 mal wöchentlich zum Hahn fliegen?

bearbeitet von spandauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris2908    89

Naja, man könnte ja auch dreimal Berlin und zweimal Hahn fliegen, allerdings halte ich das für unwahrscheinlich. Denke mal diese Ankündigung ist heiße Luft. Hinterher kann man dann sagen, man würde gern fliegen, aber es fehlen ja die Rechte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emdebo    72

Rein theoretisch könnte man auch eine EU - Hainan gründen. 

Mit Anschlußflügen nach Berlin und sonst wo hin. 

bearbeitet von emdebo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.247

Es ist aber doch fraglich, ob 6 Maschinen/Woche den Aderlass Richtung Luxemburg ersetzen können.

Abhängig vom Kaufpreis ist das Gelände doch wohl sehr günstig. D.h. der Flugplatz könnte zu einem Brückenkopf der chinesischen Industrie in Deutschland werden, der es erlaubt weitestgehend chinesische Produkte als Made in Germnay zu verkaufen.

 

Erkenne ich da einen Abgrund von Protektionismus? Ihr seid doch sonst so internationalistisch aufgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris_flyer    98

Rein theoretisch könnte man auch eine EU - Hainan gründen.

Mit Anschlußflügen nach Berlin und sonst wo hin.

Da finde mal einen, der an dieser Airline 51% hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foobar    222

Naja, man könnte ja auch dreimal Berlin und zweimal Hahn fliegen, allerdings halte ich das für unwahrscheinlich. Denke mal diese Ankündigung ist heiße Luft. Hinterher kann man dann sagen, man würde gern fliegen, aber es fehlen ja die Rechte....

Oder es kommt so 'ne tag-on-Lösung, wie ein anderer chinesischer Carrier das mal mit HAM via FRA versucht hat - das kann man dann schnell wieder einstellen, "WIR wollten ja, aber wenn keiner bucht..."

 

Ob das jetzt zu viel Verschwörungstheorie ist und von den Beteiligten tatsächlich niemand die Verkehrsrechte auf der Uhr hat...? Schwer zu glauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden