touchdown99

Aktuelles zu Ryanair

6,903 posts in this topic

Man kann es auch andersrum sehen: Ryanair hat nennenswert viele Pilotenjobs geschaffen, als fast keine andere Airline Leute brauchte. Die Leute kennen die Bedingungen, arbeiten dort freiwillig und steigern ihren Marktwert in kurzer Zeit vom Cessna-Anfänger mit Mindeststunden zum durchaus auch zu edlen Airlines vermittelbaren Piloten mit Drill und Erfahrung.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Hubi206
Nein, dafür würde sich MOL nicht interessieren. Aber ich kenne auch nicht die Geschichte der Gewerkschaftsbewegung in Irland. Vielleicht befinden die sich noch im Stadium des Klassenkampfes. Wär FR in Deutschland ansässig, hätte er ver.di, VC und UFO wahrscheinlich längst im Haus. Tu felix Ivernia.

vor 19 Minuten schrieb d@ni!3l:

Naja, kann ihn ja eigentlich nicht interessieren, schließlich sind die MA nicht bei ihm, sondern bei den Personaldienstleistern angestellt, ob sich da Gewerkschaften gründen geht ihn (zumindest direkt) nichts an  ;-) . Zumeinst heißt es das bei Kritik immer, dass ja die "Personaldienstleister" verantwortlich wären...

Wir sprechen hier aber auch nur über das fliegende Personal. FR hat sicher noch weitere Mitarbeiter, die nicht über Dienstleister arbeiten. Und Gewerkschaften müssen sich auch in Irland nicht erst gründen; die sind schon da. Die Frage ist doch nur, ob sich Gewerkschaften Zugang zu FR als Tarifpartei verschaffen können oder wollen.  

vor 9 Minuten schrieb Nosig:

Man kann es auch andersrum sehen: Ryanair hat nennenswert viele Pilotenjobs geschaffen, als fast keine andere Airline Leute brauchte. Die Leute kennen die Bedingungen, arbeiten dort freiwillig und steigern ihren Marktwert in kurzer Zeit vom Cessna-Anfänger mit Mindeststunden zum durchaus auch zu edlen Airlines vermittelbaren Piloten mit Drill und Erfahrung.

Und das kann man getrost unterschreiben.

Edited by aaspere
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da die Piloten ja selbstständig sind, sind die auch keine Angestellten der "Broker", wie ich sie mal nennen will. FR schreibt eine Flugleistung aus, der Broker vermittelt den Job zwischen der Max Mustermann GbR und FR und streicht entsprechend von beiden Seiten eine Courtage ein. Dass die Max Mustermann GbR exklusiv mit einem Broker arbeitet und von diesem ausschließlich FR-Jobs vermittelt bekommt, steht auf einem anderen Blatt.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now